logo

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna

tv-oberfrohna@gmx.de

FEED

 

News

TV Oberfrohna spendet 1.000€ Hochwasserhilfe an den FV Wolkenburg 1922

Der erste Beschluss bei der jüngsten Sitzung des TVO-Vorstands war schnell und einstimmig gefasst: 1.000 Euro spendet der TV Oberfrohna 1862 an die vom Hochwasser betroffenen Fußballer vom FV Wolkenburg 1922. Aus diesem Grund trafen sich am gestrigen Mittwoch, den 25. Juli 2013 unser Vorstandsvorsitzender Klaus Frischmann sowie Schatzmeister Daniel Klamt mit den Wolkenburger Sportfreunden  um FVW-Präsident  Bernd Aurich. Ein Scheck im Wert von 1.000 Euro wurde überreicht.

Scheckübergabe

TVO gelingt Testspielsieg gegen den FSV Zwönitz 1914 – ein Neuzugang erzielt 4 Treffer

Der  TVO hat im ersten Testspiel den ersten Sieg eingefahren.

Unsere Blau-Weißen setzten sich am gestrigen Sonntag gegen Kreisoberligist FSV Zwönitz (Erzgebirgsklasse) mit 4:3 (1:0) durch. Neuzugang Sebastian Kunze (21./56./68/76.) erzielte alle 4 Oberfrohnaer Treffer, während der Zwönitzer  Normen Orzechowsk (62./65./84.) alle 3 Treffer unserer Gäste erzielte.

 

TVO vs. FSV Zwönitz

TVO-Trainingsstart mit 3 Neuzugängen

Am Oberfrohnaer Jahnhaus darf wieder geschwitzt werden. Unsere 1.Männermannschaft ist am Mittwochabend in die Saisonvorbereitung gestartet. Zum Trainingsauftakt konnten die TVO-Verantwortlichen insgesamt 16 Spieler begrüßen. Darunter auch die ersten drei Neuzugänge des Sommers – Sebastian Kunze (vorher VfL 05 Hohenstein/Ernstthal), Philipp Todt und Chris Lehm (beide vorher SV Niederfrohna) standen erstmals im Dienste unserer „Blau-Weißen“ auf dem Rasen.

Die ersten 3 Vorbereitungsspiele für die kommende Saison im Überblick:

Endlich wieder Fuba..!

 

Der Sommerfahrplan des TVO

Die Saison in der Kreisliga A endete für unsere 1.Männermannschaft mit dem 1:0 (0:0) Heimsieg gegen den TSV Hermsdorf/Bernsdorf am gestrigen Sonntag (23.06.). Die Planungen für die Vorbereitung auf die neue Spielzeit sind währenddessen bereits abgeschlossen.

So absolvieren unsere TVO-Kicker am Mittwoch, den 17. Juli 2013 – 19.00 Uhr ihren Trainingsauftakt im Oberfrohnaer Jahnhaus und treten insgesamt zu drei Vorbereitungsspielen an.

Hier der komplette Vorbereitungsplan (zur jeweiligen Uhrzeit werden die Partien angepfiffen):

17. Juli: Trainingsstart 1.MM, 19.00 Uhr

 21. Juli: Testspiel gegen FSV Zwönitz 1914 e.V. (Erzgebirgsliga), 15.00 Uhr Jahnhaus (vorher Termin-Mannschaftsfoto Saison 2013/14 für die 1. & 2. Männermannschaft)

26. Juli: Testspiel gegen CSV Siegmar 48 e.V. (Kreisoberliga), 19.00 Uhr Jahnhaus

2.August: Testspiel gegen FV Blau-Weiß Röhrsdorf 1919 e.V. (Kreisliga), 18.30 Uhr Spielort noch offen

11. August voraussichtlich 1. Runde „Glückauf“ – Pokal

18. August: Start Hinrunde Kreisliga A

Einladung zum Saisonausklang

Mit dem Nachhole-Punktspiel am kommenden Sonntag  gegen das Team vom TSV Hermsdorf/Bernsdorf  schließt in diesem Jahr die Saison 2012/2013. Der TV Oberfrohna 1862 e.V. wird für sich festhalten müssen, dass man sicherlich mit anderen Ambitionen in das Spieljahr gestartet war und mit dem Klassenverbleib am letzten Spieltag die eigenen Erwartungen nicht hat erfüllen können. Mit Abschluss dieser Saison möchte der Verein  im Anschluss an die Begegnung  alle Spieler und Verantwortliche der 1. und 2.Männermannschaften zum Verweilen am Jahnhaus einladen und einen kleinen Saisonabschluss begehen. Im Nachgang zum Spiel wird daher ab ca. 17.00 Uhr das ein oder andere Getränk zum Ausschank kommen sowie der Grill angeworfen.

Letztes Saisonspiel..

Sieg nach spannenden Spiel unser E-Jugend

 

Das letzte Spiel in dieser Saison konnte unsere E-Jugend gegen den VfB Empor Glauchau II mit 7:4 gewinnen und hat damit den 5. Platz sicher. SUPER Leistung…..KLASSE Saison….Das hatte in dieser stark besetzten Staffel keiner für möglich gehalten.

Bei heeeeiiisssseen Temperaturen und Sonne satt standen sich zwei gleichstarke Mannschaften im Jahnhaus gegenüber und beide schenkten sich nicht. Unser Nachwuchs kam durch Änderungen in der Aufstellung nur schwer in Spiel und brauchte bis zur 10. Minute bis zur ersten richtigen Torchance und die war auch gleich drin,1:0 Toooooom. Und der Simon legte,nur 2 Minuten später, nach schönen Doppelpass mit Arthur nach ,schönes Tor. Doch Empor wollte nicht so schnell klein bei geben und verkürzte nach 20.Minuten, nach Tom`s 3:1 kam postwendend wieder der Anschluss, ärgerlich die schnitzer unseres Teams in der Abwehr. Noch vor der Pause machte,ratet mal wer………na klar Tom den Pausenstand zum 4:2.

Nach verdienter Pause für beide Mannschaften ging es so weiter wie in Hälfte 1., ein Tor hier und da ein Tor auf der anderen Seite .Zuerst erhöhte Silas in der 28. Minute , dann verkürzte Empor auf 5:3, doch Benjamin stellte den alten Abstand wieder her. Ein blödes Eigentor (kann immer mal passieren) in der 40. Minute machte da Spiel noch einmal spannend , doch unser Torfrau Marie mit einem „genialen“ langen Pass zu Tom und der  nagelt die Kiste zu ,Sieg in einem wirklich spannenden Spiel.

 

Fazit:Ein Sieg in einem Spiel was auch anders aus gehen kann. Aber durch unsere „Oldies“ die alles aus sich raus geholt haben wurde das Spiel verdient gewonnen.

TV Oberfrohna – VfB Empor Glauchau II    7:4 (4:2)

Aufstellung: Marie(TW),Arthur,Benjamin,Sarah,Nick, Jannik,Tom,Simon,Silas Niklas

 

Torfolge: 1:0 Tom (10.Minute); 2:0 Simon (12.); 2:1 (20.); 3:1 Tom (22.); 3:2 (23.) 4:2 Tom (25.) 5:2 Silas (28.) 5:3 (30.); 6:3 Benjamin (35.); 6:4 (40.); 7:4 Tom (44.)

IMAG0554

IMAG0557

IMAG0561

IMAG0564

 

 

 

 

Heimspiel gegen den TSV Hermsdorf/Bernsdorf neu angesetzt

Das auf Grund von sinnflutartigen Niederschlägen, heftigen Donnergrollen und Gewitter abgebrochene Heimspiel gegen den TSV Hermsdorf/Bernsdorf ist von der Staffelleitung neu angesetzt worden. Die Partie findet am Sonntag, den 23. Juni 2013 – 15.00 Uhr auf dem Sportplatz am Jahnhaus in Oberfrohna statt und ist somit das letzte Saisonspiel unserer 1.Männermannschaft.

Unbenannt

E-Jugend gewinnt nach toller zweiten Halbzeit souverän

Beim Nachhole Spiel unserer E-Jugend gegen den SV Fortschritt Glauchau gab es bei besten Fußballwetter am Montag einen am ende klaren 11:2 Sieg unser Kinnings.

Im Jahnhaus standen sich der 6. gegen den auf Platz 8. liegenden gegenüber, doch der Punkteunterschied beträgt satte 24 Zähler.Und so begann das Spiel auch ,den der Schiedsrichter hatte gerade erst den Anpfiff vollzogen da pfiff er auch schon zum ersten Tor 1:0 durch Simon nach geschätzten 5,235….. sek. Und es dauerte keine 4 Minuten und Silas konnte nach guten Solo von Arthur auf 2:0 erhöhen. Doch damit war das Pulver verschossen, Simon und Silas ließen mehrere GROßchancen ungenutzt und der Gegner nutzte die vielen Fehler in der umgestellten Abwehr eiskalt aus, so das es nach 13 Minuten wieder bei null (2:2) los ging. Ab da war unser Team komplett verunsichert und es lief wenig zusammen, aber zum Glück doch noch die Führung durch Silas zur Halbzeit. Danach ein fast komplett Wechsel unserer Mannschaft und wieder einmal ein anderes schöööönes Spiel mit viiiiieeelen, toll heraus gespielten Toren. Denn Anfang machte Tom, 2 Minuten später unser, wie immer emsiger Libero Arthur und wieder 120 Sekunden danach Tom.Und wie im letzten Spiel haben sich auch diesmal unsere beiden Abwehrstrategen Nick und Benjamin in die Torschützenliste eingetragen, klasse Leistung von beiden im heutigen Spiel. Immer wieder vorn und hinten zu finden und dann noch mit einem Doppelpack … Jannik, Klasse. Unsere Tormaschiene machte den Endstand perfekt und nun sind wir erst mal wieder 4.

Fazit: Das Ergebniss völlig verdient und in Hälfte 2 war das auch richtig schön anzuschauen , und nu gilts am Donnerstag zum (vorgezogenen) letzten Heimspiel die Chance auf Platz 4. zu wahren.

 

TV Oberfrohna – SV Fortschritt Glauchau 11:2 (3:2)

 

Aufstellung: 1.Hz Veit(TW), Arthur,Niklas,Sarah,Simon,Silas(c)

2.Hz Veit(TW),Arthur,Nick,Benjamin,Jannik(c),Tom

 

Torfolge:1:0 Simon (1.Minute), 2:0 Silas (5.) ,2:1 (9.), 2:2 (13.), 3:2 Silas (19.) 4:2 Tom (27.), 5:2 Arthur (29.) 6:2 Tom (31.), 7:2 Nick (33.), 8:2 Benjamin (34.), 9:2,10:2 Jannik (36 40.) 11:2 Tom (48.)

IMAG0527

IMAG0532

IMAG0536

IMAG0545

 

E-Jugend verliert letztes Auswärtsspiel der Saison

 

Am heutigen Samstagvormittag verlor unsere E-Jugend ihr letztes Auswärtsspiel beim SV Lok Glauchau/Niederlungwitz mit 3:5 (0:3) und haben nur noch theoretische Chancen auf den 4.Tabellenplatz.

Bei schwülen 25 Grad lies uns der Gastgeber warten und das Spiel begann mit 20 minütiger Verspätung (Telefon lässt grüßen). Die Mannschaft von Lok legte dann aber auch los wie die selbige und brachte unsere Mädchen und Jungs in brenzlige Situationen was auch gleich nach 4 Minuten die Führung für sie einbrachte. Danach stürmte Lok weiter auf das Tor unserer Mannschaft und hatte etliche Chancen die sie aber nicht nutzte. Unsere Mannschaft bekam keinen Zugriff auf das Spiel sie waren zu spät am Ball oder leisteten sich viel Abspielfehler, so das es nur eine Frage der Zeit war bis der Gastgeber das nächste Tor schoss. Dies passierte dann in der 16.Minute und es folgte ,nach einem Foulelfmeter, das 0:3 kurz vor der Pause. Zwischen diesen beiden Toren zeigte unsere Mannschaft aber auch das sie Fußball spielen können und hatten 2 gute Chancen durch Arthur.

In Hälfte 2 ein ganz anderes Bild ,unser Team begann jetzt den Gegner unter Druck zu setzen und es folgte in der 29. Minute unser erstes Tor durch Nick und Tom verkürzte in der 36.Spielminute auf 2:3. Es war jetzt das spannende Spiel was viele von Anfang an erwartet hatten. Nach dem zwischenzeitlichen 2:4 (vorher leider eine Fehlentscheidung vom sonst gutem Schiedsrichter) machte unser Abwehrspezi Benjamin das 3:4 nach guter Einzelleistung. Nun hofften alle auf den Ausgleich und Marie hatte ihn 2 mal auf dem Fuß aber ihr war das Glück nicht hold und bei einem Konter machten die Gastgeber das Endergebnis perfekt.

Fazit: wieder wie im letztem Spiel zwei verschiedene Halbzeiten unserer Mannschaft , was bei so einem starkem Team wie heute bestraft wird . Am kommenden Montag ,beim Nachholer gegen SV Fortschritt Glauchau, können sie Beweisen das man auch mal das ganze Spiel in Topform bestreiten kann.

SV Lok Glauchau/Niederlungwitz – TV Oberfrohna 5:3 (3:0)

Aufstellung: Veit (TW),Arthur,Nick(c),Jannik,Marie,Tom,Benjamin,Silas,Simon

Torfolge: 1:0 (4.Minute); 2:0 (16.); 3:0 (24.); 3:1 Nick (29.); 3:2 Tom (36.); 4:2 (38); 4:3 Benjamin (40.); 5:3 (46.)

IMAG0512

 

IMAG0516

IMAG0518

IMAG0522