logo

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna

tv-oberfrohna@gmx.de

FEED

 

News

TV Oberfrohna – FSV Limbach-Oberfrohna 3:0 (0:0).

Quelle: Freie Presse vom 13. Mai 2019

Der FSV erwischte im Stadtderby den besseren Start und hatte in den ersten 20 Minuten einige gute Chancen zur Führung. Die Gastgeber überstanden diese Druckphase aber ohne Gegentor und übernahmen vor der Pause nach und nach das Zepter. In der zweiten Halbzeit dominierte der TV dann das Geschehen und verdiente sich mit schönen Spielzügen und konsequenter Zweikampfführung den Sieg. Die Elf liegt als Sechster weiter nur drei Zähler hinter dem Zweiten. (tyg)

Vorschau: TVO-Kicker empfangen den FSV Limbach am Jahnhaus

Unsere Blau-Weißen empfangen am Sonntagnachmittag (12.05.,15 Uhr) die “Roten Löwen“ vom FSV Limbach am Oberfrohnaer Jahnhaus. Das letzte Heimderby (9. September 2017, 1:1, 850 Zuschauer) unter Ex-Bundesliga-Schiedsrichter Bernd Heynemann ist dabei schon fast zwei Jahre her. Im Moment stehen unsere TVO-Kicker zehn Punkte vor dem Stadtrivalen vom Friesenweg. In der Westsachsenliga-Rückrunde erzielten die Gäste von Cheftrainer Tim Strathe, der den Platz auf der Bank von Ex-Coach Steffen Kiel übernommen hatte, bisher einen Sieg, drei Unentschieden und drei Niederlagen. Nach der bisher höchsten Saisonniederlage am vergangenen Wochenende in Wildenfels (0:3), sind unsere Blau-Weißen auf Wiedergutmachung aus und wollen das Duell mit dem Stadtrivalen erfolgreich gestalten.

Nach dem spielfreien Wochenende empfängt unsere SpG bereits um 12.45 Uhr die SpG Schönberg/Oberwiera. Die Gäste sind nicht nur Tabellenerster sondern mit 68 Treffern auch die unangefochtene „Torfarbrik“ der 1. Kreisklasse.

Wir wünschen beiden Teams maximale Erfolge!

VfL Wildenfels – TV Oberfrohna 3:0 (1:0)

Quelle: Freie Presse vom 6. Mai 2019

Gegen tief stehende Gastgeber hatten die Gäste aus Oberfrohna zunächst mehr Ballbesitz. Nach einem Konter wurde Ziemann im Strafraum gefoult. Gemeinhardt verwandelte den fälligen Elfmeter zum 1:0. Die Gäste hatten nun noch mehr Ballbesitz, kamen aber zu keinen nennenswerten Chancen. Die zweite Hälfte gestaltete sich dann ausgeglichener. Die Wildenfelser konnten letztlich jedoch den zweiten wichtigen Sieg für den Klassenerhalt nacheinander einfahren. (hpat)

Vorschau: TVO-Kicker wollen auch beim VfL Wildenfels bestehen

Dreizehn Punkte holten unsere Blau-Weißen bisher in den sechs Spielen der Westsachsenliga-Rückrunde. Doch Nachlassen gilt für die TVO-Kicker nicht, wenn man einen der vorderen Tabellenplätze festigen möchte. Momentan trennen Platz 2 bis 6 in unserer Liga nur zwei mickrige Pünktchen. Am Sonntag (5.5., 15 Uhr) ist unser Team beim VfL Wildenfels zu Gast und wollen in der Rosenstadt möglichst erfolgreich bleiben. Im Hinspiel gewannen unsere TVO-Kicker die von den Gästen hart geführte Partie mit 3:0 durch den Treffer von Philipp Schoppe und einen Doppelpack von Daniel Esono Pena. In Wildenfels wird es diesmal deutlich knapper zugehen, denn der VfL steckt mitten im Abstiegskampf (12., 17 Punkte).

Wir sehen uns am Sonntag!

TV Oberfrohna unterstützt KITA am Wasserturm

Mit Trainingsleibchen und Bällen als Geschenk im Gepäck, erschien heute Vormittag TVO-Übungsleiter Daniel Weishar zur Fußballtrainingsstunde in der Integrativ-Kindertagesstätte der Behindertenhilfe Limbach-Oberfrohna e.V.. Viel Spaß hatten Erzieher Jan Röder, unser U19-Coach und die fußballbegeistern Kids bei der Übungseinheit. Am 22. Mai wird das „KITA-Wasserturm-Team“ am Kindergarten-Cup teilnehmen und bis dahin noch fleißig üben.

Übrigens trainieren unsere TVO-Rabauken immer freitags 17:00 Uhr am Oberfrohnaer Jahnhaus. Schaut mal vorbei!

TV Oberfrohna – SV Planitz 3:1 (2:1)

Quelle: Freie Presse vom 29.4.2019

Oberfrohna kehrte nach einem Remis und einer Niederlage in die Erfolgsspur zurück. Für Planitz war es die erste Punktspielniederlage seit Mitte März. Kirsten brachte die Gastgeber per Strafstoß in Führung. Doch Walter glich wenig später aus. Kurz vor der Pause schloss Müller eine einstudierte Eckball-Variante mit der erneuten Führung für Oberfrohna ab. In der etwas zerfahrenen zweiten Hälfte gelang Schultze mit einer starken Einzelleistung der Siegtreffer. (tyg) Zuschauer: 135

Vorschau: TVO-Kicker treffen auf Verfolger SV Planitz

Am kommenden Sonntag (28.4., 15 Uhr) treffen unsere Blau-Weißen auf den in der Westsachsenliga derzeit formstarken SV Planitz. Die Gäste aus Zwickau belegen mit 27 Punkten den siebten Tabellenplatz, holten dabei in den letzten vier Saisonspielen drei deutliche „Zu Null“ Siege gegen Oberlungwitz (2:0), Schönfels (3:0), Blau-Gelb Mülsen (3:0) sowie ein 1:1-Unentschieden beim Tabellenführer Reinsdorf-Vielau. Nach der unglücklichen 0:1-Niederlage am vergangenen Spieltag beim SV Mülsen St. Niclas treten unsere TVO-Kicker das anstehende Heimspiel als Wiedergutmachung an. Die Mannschaft hatte dabei zwar gute spielerische Ansätze gezeigt, sich gerade in der ersten Halbzeit durch einige Stellungsfehler in der Defensive selbst vor Probleme gestellt. Auf eigenen Geläuf, gegen einen gleichwertigen Gegner sollen die Zähler am Sonntag wieder in Oberfrohna bleiben.

Bereits um 12.45 Uhr empfängt unsere SpG den Drittplatzierten der 1. Kreisklasse TSV Wernsdorf und kann mit einem Heimsieg genau auf diesen Tabellenplatz nach vorn rücken.

Wir wünschen beiden Teams am Sonntag maximale (Heim-) Erfolge!