logo

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna

tv-oberfrohna@gmx.de

FEED

 

News

Nachtrag E1-Junioren vom 12.09.2015

Auswärtsniederlage in Oberlungwitz der E1-Junioren

Am Samstag den 12.09. waren wir in Oberlungwitz zu Gast.
Wir reisten mit 8 Spielern an, ein Wichtiger fehlte leider.
Um 09:00 Uhr am frühen Morgen, der Anpfiff.
Das Spiel schien ohne uns zu starten, denn nach kurzer Spiel traf Oberlungwitz gleich 2mal innerhalb kürzester Zeit. 2:0
Nach diesem Wachrüttler waren wir bei der Sache und somit glichen wir aus durch „Paule“ und Marius . 2:2
Oberlungwitz spielte mit gleichem Druck weiter und ließ sich nicht beirren und trafen sie 2 weiter male zum Halbzeitstand von 4:2.

In der 2. Halbzeit spielten wir erstmal weiter, in der selben Aufstellung.
Die Jungs kehrten aus der Halbzeit zurück aufs Feld und zeigten eine große Energie und spielten verheißungsvoll auf. So gelang uns das Spiel zu drehen. 4:5 ( vorerst)
Durch Fehler in den eigenen Reihen war es Oberlungwitz möglichdas Spiel zu ihren Gunsten zu drehen. 6.5

Bei diesem Stand in der 35`Min wechselten wir Elias für „Paule“ und Kevin für Toni und hofften auf etwas Entlastung und frischen Wind. Bis sich jedoch beide Spieler eingefunden hatten schoss Oberlungwitz 4 Tore. Mit dem Spielstand 10:5 wollte sich aber keine zufrieden geben von uns.
Die Jungs gaben nicht auf und war traf Elias zum 10:6 und nochmals Marius 10:7.

Wieder nicht das gezeigt was wir eigentlich können und wieder mit einer Tordifferenz von 3 Toren verloren .
Schade…

Eure Trainerin
Sylke

Am 19:09. Um 09:00 Uhr sind wir in HOT zu Gast.
Wer Lust hat uns zu zuschauen kommt vorbei.

Vorschau: Auf geht´s gegen die SpVgg Reinsdorf/Vielau!

Am Spieltag fünf der Westsachsenliga empfängt unsere Erste am Oberfrohnaer Jahnhaus die SpVgg Reinsdorf/Vielau. Nach bislang einen Zähler aus vier Partien soll gegen die Rand-Zwickauer, die auch erst einen Punkt verbucht haben, endlich der erste Dreier her. Anstoß ist um 15 Uhr.

Bereits um 13 Uhr trifft die Blau-Weiße-Reserve in ihren Heimspiel auf die zweite Vertretung der SG Callenberg – die SpG TuS Falke Rußdorf/TVO III ist spielfrei.  

Beide Teams freuen sich auf die Unterstützung der Oberfrohnaer Fans: „Wir für euch, ihr für uns – gemeinsam zum Erfolg!“

Erste: Glückloser TVO verliert 1:2 gegen Mülsen und den Linienrichter

Unsere Erste musste im vierten Saisonspiel gegen den SV Mülsen St. Niclas die dritte Niederlage der noch jungen Spielzeit hinnehmen. Den Treffer für den TVO erzielte Philipp Todt in der 69. Spielminute.

In einer Partie auf Augenhöhe gelang es den Blau-Weißen im ersten Durchgang zwar, sich einige Chancen herauszuspielen, zur Führung langte es jedoch nicht. Im Gegensatz zu Mülsen, die ihre erste Torchance in der 14. Spielminute sofort im TVO-Tor unterbringen konnten. Nach dem Seitenwechsel waren unsere Kicker das bessere Team, sie erarbeiteten sich ein Chancenplus und so erzielte Philipp Todt in der 69. Spielminute endlich den 1:1-Ausgleichtreffer. Von Mülsen kam zu dieser Zeit nichts mehr und so drückte unser Team weiter auf die volle Punktzahl. Die Spielentscheidung traf dann der Linienrichter in der 79. Spielminute, der auf Höhe stehend eine eindeutige 2 Meter (!) Abseitsposition als Einziger im ganzen Rund nicht erkannte. Rico Röhner tüte mit seinem Treffer den glücklichen Sieg für die Hausherren ein.

Konnte man den beim SV Planitz in der letzten Spielminute nicht gegebenen 4:3-„Sieg-“ Treffer noch sportlich nehmen (da es wirklich knapp zuging), musste man gestern ganz klar mit dem Schiedsrichtergespann – besonders dem Linienrichter – hadern. Warum er in der 79. Spielminute und weiteren mehr als eindeutigen Situationen die Fahne unten lies, wird wohl sein alleiniges Geheimnis bleiben. Auch wenn sich das ganze Team inklusive Betreuerstab für diese Saison vorgenommen hat, Schiedsrichterentscheidungen und ihre Konsequenzen im vollen Umfang und mit Würde anzunehmen – fühlt man sich hier sehr verschaukelt.

D-Junioren mit 1:1 im Stadtduell beim FSV Limbach-O.

FSV Limbach-O. – SpG. Rußdorf/Oberfrohna 1:1(1:1)

Bereits heute,am 2. Spieltag gastierten wir beim FSV Limbach im Waldstadion zum (eigentlich) brisanten Ortsderby.Wer aber dachte,ein tolles mitreißendes und packendes Duell zu erleben,wurde jäh enttäuscht.
Es war über 60 Minuten ein Spiel auf Augenhöhe ohne große Höhepunkte,welches die Abwehrreihen dominierten.Es war geprägt von unzählbaren Fehlpässen und überhasteten Aktionen.Das einzig Ärgerliche ist,das wir nach dem Führungstreffer in der 10.Minute doch etwas mehr vom Spiel hatten und dem 2:0 näher waren,als genau in dieser Phase der Ausgleich passierte.Daraufhin verloren wir etwas die Kontrolle und kamen seltener in Richtung des Limbacher Tores.Die zweite Hälfte lebte fast nur von der Spannung des Spielstands,zwar konnten wir uns mehrmals gut bis zum Strafraum durchkombinieren,doch dann fehlte wieder einmal ganz klar die letzte Entschlossenheit.Kurz vor Ende lief dann der Limbacher Stürmer allein auf unser Tor zu,vergab aber kläglich.So ging diese Partie,die nun wirklich keinen Sieger verdient hatte,mit einem gerechten 1:1-Unentschieden zu Ende.Nächste Woche empfangen wir zum nächsten Heimspiel in der Falken-Arena erstmals die SG Traktor Neukirchen.Hoffentlich kehren dann auch unsere beiden Krankheitsfälle zurück.Gerade in der Offensive hätte uns heute die Spritzigkeit von Colin bestimmt gut getan.
Torschütze gegen Limbach: Max

Heimpleite unserer C-Junioren

SpG. TuS Falke Rußdorf/ TV Oberfrohna  – SSV Blau Weiß Gersdorf 0:3

Zum ersten Heimspiel in der neuen Saison empfing unser Spielgemeinschaft, bei besten Fußballwetter, die Jungs von Blau Weiß Gersdorf im heimischen Stadion am Jahnhaus.

Zum wiederholten Mal konnte Trainer Jonas Lindisch nicht aus den vollen schöpfen , was heißt wieder haben Spieler kurzfristig abgesagt. So musste der Coach im 4 Spiel unter seiner Leitung wieder eine andere Aufstellung formieren – Konstanz sieht anders aus.

So Begann das Spiel der Falken wieder sehr nervös was der Gegner dann auch eiskalt ausnutzte und schon in der 5. Spielminute in Führung ging. Und Gersdorf nahm sich einer alten Fußballweisheit an und setzte weiter nach und prompt in Minute 12. das zweite Tor. Effektiv auf jeden Fall und unser Team half kräftig mit. Da fehlte jede Laufbreitschaft, in allen Mannschaftsteilen, die Bälle wurden meist unkontrolliert nach vorn geschlagen und freie Räume wurden nicht genutzt.

Das Trainergespann immer wieder mit der Anweisung das Spiel breit zu machen, wurde von den Jungs kaum befolgt.

Nach ca. 20 Minuten lies der Gegner uns mehr vom Spiel und die Falken versuchten Offensiv Akzente zu setzen. Die erste große Chance , nach einer Ecke köpfte Enzo die Kugel an die Latte und nur kurze Zeit später setzte Jannik einen Freistoß ebenfalls Unterkante Latte und Erich schob die Kugel ins Netz Tor? Nein Abseits sagt der Schiedsrichter. Schade aber das wars dann schon in Hälfte 1.

Zweite Halbzeit gleiches Spiel keine 4. Minuten gespielt der Gegner spielt schnell nach vorn und netzt die Kugel ein, der vorausgegangene Rämpler des Stürmers an Jannik war aber nicht ganz fair .

Unsere Jung`s versuchten noch ein paar mal mit langen Bällen nach vorn zu kommen, hatten auch noch 2-3 gute Einschuss Möglichkeiten, aber am Ende nicht das Glück und die Cleverness wie unser heutige Gegner.

Der Sieg der Gersdorfer Elf geht völlig in Ordnung, sie hatten mehr Biss und zeigten läuferisch mehr . Jetzt heißt es Mund abputzen, Fehler auswerten und nächsten Woche gegen VfB Eckersbach holt ihr euch den Ersten Sieg Jungs.

Aufstellung: Alexander Peshier—- Benjamin Jünger; Jannik Schaller; Nick Landgraf; Joey Heinig– Arthur Hofmann– Louis Rößler; Erich Naumann(c); Justin Kluge; William Nagel—Enzo Zschommler

Torfolge: 0:1 (5.); 0:2 (12.); 0:3 (39.) IMG-20150912-WA0006

Nachtrag E1-Junioren 05.09.2015 Punktspiel TV Oberfrohna – VFB Empor Glauchau

1.HZ ,bei optimalen Witterungsbedingungen empfingen wir den VFB Empor Glauchau. Die Laune in der Mannschaft war gut und so starteten wir in die Partie frohen Mutes.
Die ersten Minuten waren offen und von beiden Seiten sehr auf das erste Austesten des Gegners bedacht. Ein Fehler in unseren Reihen brachte Glauchau die Führung in der 4` Min.
Der Ausgleich innerhalb 1 Min. fiel durch Elias Fischer. 1:1
Die Partie war ausgeglichen und so endete die 1.HZ 3:3, nach Toren von Cedric Peshier und wiederholt von Elias Fischer.

2. HZ, wir hatten gewechselt Kevin für Jan und „Paule“ für Toni.
Bis sich die Jungs eingefunden hatten nutze Glauchau dies und traf in der 27`,29`,31`und 32`Min.
Durch erneutes Wechseln versuchten wir Glauchau den Zug auf unser Tor zu verwehren.
Es gelang…. Die Jungs fasten neuen Mut und Drang so erfolgte durch Jan Balk das Tor zum 4:7 in der 37`Min.

Glauchau erhöhte jedoch in der 39`Min auf 4:8.
Die Spannung stieg, Spieler und Trainer gaben alles. Wirklich alles!
In der 42`Min traf Elias Fischer wieder für uns zum 5:8 ( so viele Tore von dir in einem Spiel, das hat noch keiner gesehen von uns 😉 )
Der Zusammenhalt war zu spüren und so traf Toni Lau in der 44`Min zum 6:8.
Jetzt waren nur noch 6`Min Spielzeit und die Jungs wollten mehr…
So spielten wir mit viel Druck und Willen in der gegnerischer Hälfte, aber wie das immer so ist, es war immer etwas im Weg, ob Latte, Pfosten, Kreuz oder die Hände des gegnerischen Torwarts. LEIDER..
Es nutzte jedoch nichts, das Spiel lief weiter mit viel Spannung von beiden Seiten und Glauchau traf kurz vor Schluß noch zum Endstand von 6:8

Die Enttäuschung war buchstäblich greifbar aber für das erste Spiel mit sehr wenig Training und der großen Ferienpause ein guter Start.
Nochmals Glückwunsch an Elias Fischer zu seinen 3 Toren in einem Spiel an dieser Stelle.

Am 12.09.2015 sind wir um 09:00 Uhr in Oberlungwitz
Wer Lust und Zeit hat, darf und gerne mit seiner Anwesenheit nach vorne puschen.

Noch mehr zu Spiel unter: http://www.fussball.de/spiel/tv-oberfrohna-vfb-empor-glauchau/-/spiel/01P15GT1LO000000VV0AG812VS1ME71N#!/section/stage

Eure Trainerin
Sylke

Vorschau: Erste in Mülsen gefordert

Nach dem vergangenen Pokalspieltag am letzten Wochenende geht’s für unsere Blau-Weißen am Sonntag (13.9.) ab 15 Uhr zum vierten Mal in der noch jungen Saison um drei Punkte. Nach den Topteams aus Hohenstein-E., Lichtenstein und den Vorjahres-Aufsteiger SV Planitz treten unsere Kicker am vierten Spieltag bei einem echten Westsachsenliga-Urgestein an. Es geht nach Mülsen in die Sportanlage Waldblick zum SV Mülsen St. Niclas. Dieser belegt mit bisher einen Punkt aus drei Saisonspielen zur Zeit den 12. Tabellenplatz. Trotz dem wiederholten Ausfall von sieben Spielern will unser Team unbedingt punkten und den zuletzt gezeigten Auftritt gegen Lichtenstein vergessen machen. Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

 

14:1 in Härtensdorf – TVO feiert Kantersieg in erster Pokalrunde

Die erste Männermannschaft hat am Sonnstag (5.9.) souverän das Ticket für die zweite Runde des GLÜCKAUF-Kreispokals gelöst. Im Duell beim unterklassigen SV Härtensdorf zeigte die Mannschaft trotz einiger Ausfälle eine ordentliche Leistung und setzte sich auch in der Höhe verdient mit 14:1 (7:0) durch. Dabei konnten sich Philipp Todt (5x), Philipp Kirsten (3x), David Peters (2x), Jonas Lindisch (2x), Steve Klamt und René Benedix (je 1x) in die Torschützenliste eintragen.

Punktgewinn der C-Junioren beim ersten Punktspiel

SpG SV 46 Mosel/TSV Crossen – SpG TuS Falke Rußdorf/ TV Oberfrohna 0 : 0

Zum ersten Punktspiel der neuen Saison mussten unsere C-Junioren zur spielstarken Mannschaft der Spielgemeinschaft aus Mosel und Crossen.

Nach gerade einmal 2 Testspielen mussten unsere Jungs zeigen ob sie die Umstellung auf das Großfeld bereits geschafft haben. Bei gefühlten 5 Grad, böigen Wind und immer wieder kleinen Schauern begann unser Team nervös. Aber auch der Gastgeber hatte in den ersten Minuten noch Schwierigkeiten mit einem geordneten Spielaufbau. Nach ca. 10 Minuten nahmen unsere Jungs den Spielbetrieb auf und begannen nach vorn zu spielen. Es entwickelte sich ein Spiel „auf Augenhöhe“ (Zitat Trainer des SV Mosel) wo sich beide Teams meist im Mittelfeld neutralisierten.

Gefährlich wurde es immer wieder wenn dem Gastgeber ein Steilpass in die Spitze gelang, aber unsere Abwehrkette machte da ganze Arbeit und wenn doch mal ein Ball in Richtung Tor kam war Alex zur Stelle.

In der Halbzeit 2. übernahmen wir diese Taktik von unseren Gegner und spielten ebenfalls steile Pässe nach vorn und es fehlte nicht viel als Erich zweimal aufs Tor zulief und nur knapp scheiterte.

In den letzten 15 Minuten merkte man unseren Jungs die Umstellung aufs Großfeld an, die Kraft lies nach und der Gastgeber machte noch mal Druck. Mit viel Kampfgeist, guter Moral und etwas Glück brachten unsere Elf das Unentschieden nach Hause.

Mit dieser Einstellung und mehr Spielpraxis wird unser C-Junioren ein gute Rolle in ihrer Liga spielen.

Aufstellung: Alexander Peshier – Nick Landgraf; Jannik Schaller; Benjamin Jünger Joey Heinig—

Arthur Hofmann – Luis Rößner; Jeremy Porstmann; Erich Naumann(C); William

Nagel ( 65. Nils Porstmann)— Enzo Zschomler

Auswechsler : Robbie Haase

IMAG1889 (2)

Heimpremiere für D1-Junioren geglückt,6:1 gegen Schönfels.

SpG. TuS Falke Rußdorf/TV Oberfrohna – SG 48 Schönfels 6:1(1:0)

Nach dem souveränen Pokalspiel und einem sehr ordentlichen Auftritt im Test gegen Fortuna Chemnitz hatten wir uns auch für das erste Meisterschaftsspiel viel vorgenommen.Gegner war wieder ein alter Bekannter,die SG 48 Schönfels aus der anderen Ecke unseres großen Zwickauer Kreises.Überpünktlich wurde die Partie bei bestem Fußballwetter angepfiffen.Die Gäste wirkten anfangs noch sehr unsortiert,so das wir uns in den ersten 7 Minuten ein deutliches Übergewicht erspielen konnten.So richtig auszunutzen wussten wir dies jedoch nicht.Zu unpräzise war unser letzter Pass oder wir dribbelten uns unnötig in der gegnerischen Abwehr fest und verloren dadurch den Ball.Das stärkte die Schönfelser,die nun immer besser ins Spiel kamen und uns mehr und mehr in die eigene Hälfte drängten.Als bei uns dann auch noch haarsträubende Fehlpässe im Spielaufbau dazu kamen,war es eigentlich eine Frage der Zeit,Wann das erste Tor fällt.Nach ca.25 Minuten wechselten wir unsere beiden Flügelspieler aus,um frischen Wind und etwas Entlastung ins eigene Spiel zu bringen.Das sollte sich auszahlen,wir konnten nun wieder besser dagegen halten.Als alle schon mit einem 0:0-Halbzeitstand rechneten,schlug Max in der 29. Minute aus dem Gewühl heraus zu und erlöste Uns Alle!Halbzeit.Mit Beginn der 2.Hälfte hatten wir nun so einige Probleme,wieder reinzufinden und die Schönfelser versuchten sofort,den Ausgleich zu erzielen.In der 37. Minute gab es dann Freistoß für uns aus ca. 13m,den Pepe zum sehr wichtigen 2:0 wunderschön in die kurze Ecke zirkelte.Dieses Tor setzte nun Kräfte frei,es folgten weitere Treffer in der 42.(Neunmeter),47. und 49. Minute.Das Spiel war nun entschieden,als wir uns in der 56.Minute noch einen Abspielfehler leisteten und den frei aufs Tor laufenden Stürmer nur noch mit Foul stoppen konnten.So kamen die tapferen Gäste zum verdienten Ehrentreffer.Den Schlußpunkt setzte dann Louis,der nach präziser Flanke zum Kopfball hochstieg und den 6:1-Endstand markierte.Auch wenn das hohe Ergebnis nicht unbedingt den Spielverlauf der gesamten 60 Minuten wiederspiegelt,kann man schon von einem verdienten Sieg sprechen.Ein starker Auftakt in eine harte Saison,in der es noch härtere Nüsse zu knacken gilt.Schon nächsten Sonnabend ist “Derbytime”,wenn wir beim FSV Limbach antreten müssen,wo uns körperlich noch mehr Präsenz geboten wird als heute gegen die gleichaltrigen Schönfelser.
Torschützen gegen Schönfels: Pepe(2),Max,Colin,Jeremy und Louis.