logo

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna

tv-oberfrohna@gmx.de

FEED

 

News

Vorschau

Während die #tvokicker noch das ganze Wochenende in Quarantäne verbringen, ist unsere #Zweite am Sonntag (25.10., 14 Uhr) zu Gast beim TSV Sachsen Hermsdorf/Bernsdorf. Gegen Tabellenzehnten möchte das Team von Trainer André Dittrich bestenfalls die ersten Punkte der Saison einfahren.

Wir wünschen viel Erfolg!

Pokalaus für unsere TVO-Kicker

Am gestrigen Sonntag reisten unsere TVO-Kicker zum Ebersbrunner SV. Die zahlreich mitgereisten Fans erwarteten nach dem Punktgewinn in Crossen, vergangene Woche, einen Pokalfight auf Augenhöhe. Leider wurde man diesmal ziemlich enttäuscht. Die Gastgeber zeigten unseren Kickern sehr deutlich, wie man mit mannschaftlicher Geschlossenheit, Ehrgeiz und Leidenschaft ein Pokalspiel absolviert und am Ende auch verdient mit 3:1 gewinnt. Durch ein unglückliches Eigentor, gerieten unsere Kicker in der 17. Minute in Rückstand. Leider hat auch dieses Gegentor unsere Mannschaft nicht wach gerüttelt, so das es ohne wirkliche weitere Highlights in die Pause ging. Die Hoffnung, das die 2. Halbzeit nun engagierter und zielstrebiger gestaltet wird, verpuffte durch das 2:0 in der 55. Minute jedoch schnell. In der 61. Minute dann doch der Anschlusstreffer durch unseren Nachwuchsspieler Arthur Hofmann nach einer sehenswerten Einzelleistung. Durch einen weiteren Wechsel in der Offensive versuchten wir nun endlich den Gegner etwas unter Druck zu setzen und hatten in der 87. Minute dann die 100%ige Chance zum Ausgleich. Leider blieb diese ungenutzt und so machten die Gastgeber in der 90. Minute den 3:1 Endstand durch Sebastian Grune perfekt. Der entscheidende Treffer war wohl bezeichnend für die gestern gezeigten 90 Minuten. Mehr kann man zu diesem Solo durch die gesamte Abwehr fast nicht sagen.So bleibt diese Woche also viel Arbeit, um möglichst schon nächsten Sonntag im Derby eine Reaktion und ein anderes Gesicht zu zeigen.

Ein Kommentar von Mario Dempewolf

Vorschau: Spannende Aufgabe im GLÜCKAUF-Pokal beim Ebersbrunner SV

Unsere #tvokicker reisen am Sonntag (11.10., 15 Uhr) zum Tabellenführer der Kreisliga-A-Staffel. Das Duell gegen den Ebersbrunner SV, der seine bisherigen fünf Pflichtspiele der Saison souverän gewonnen hat, wird für die Blau-Weißen eine anspruchsvolle Aufgabe. Unsere Jungs wollen ebenfalls engagiert zu Werke gehen und in die zweite Runde des GLÜCKAUF-Pokals einziehen. Das Team freut sich auf eure Unterstützung!

TSV Crossen – TV Oberfrohna 0:0.

Freie Presse vom 5. Oktober 2020

Zuerst die gute Nachricht für den TSV Crossen: Das Team bleibt in dieser Saison ohne Gegentor. Schlecht aus Gastgebersicht war hingegen, dass es gegen Oberfrohna nur zum Remis reichte. “Ich mache meinen Jungs deswegen keinen Vorwurf, sie haben alles versucht”, betonte Trainer Ronny Ach. In einem guten Kreisoberligaspiel sei seine Mannschaft die etwas bessere gewesen. “Wir waren dem Sieg näher, haben aber das Tor nicht getroffen – in der ersten Hälfte auch das leere Gehäuse nicht”, bedauerte der Crossener Trainer. (ms)

Das DFB-Mobil kommt ans Oberfrohnaer Jahnhaus

Unsere #nachwuchskicker freuen sich schon auf den Besuch vom DFB-Mobil am Donnerstag (8.10., 17 Uhr). Beide F-Juniorenteams werden gemeinsam mit ihren Übungsleitern und den beiden DFB-Teamern eine Trainingseinheit zum Thema: F-/E-Junioren – Entwicklungsgerecht trainieren und einfach organisieren, demonstrieren. Im Anschluss findet eine Diskussionsrunde zum Thema statt.Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.

Wir bitten alle Gäste die gültigen Hygienerichtlinien zu beachten.

Vorschau: TVO-Trainer-Premiere beim Tabellendritten

Der TSV Crossen fordert die #tvokicker am Sonntag (4.10., 15 Uhr) zur Revanche. Vor vier Wochen bezwangen unsere Blau-Weißen die Zwickauer im GLÜCKAUF-Pokal klar mit 3:0. Nun treffen die beiden Duellanten unter ganz anderen Vorzeichen im Ligabetrieb erneut aufeinander. Während unsere TVO-Kicker mit zwei Niederlagen und einem Sieg eher durchwachsen in die neue Saison gestartet sind, konnten die Gastgeber bisher zwei Siege und ein Unentschieden einfahren. Dazu hielt TSV-Keeper Tommy Kitruschat als einzigster Schlussmann der Westsachsenliga seine „Kiste“ bisher komplett sauber.Beim Auswärtsspiel gilt das Hygienekonzept des TSV Crossen (https://www.tsv-crossen.de/…/3830-verein-hygienekonzept…). Um Wartezeiten am Einlass zu vermeiden, bitten wir alle TVO-Fans das im Link dargestellte Kontaktformular bereits ausgefüllt bereitzuhalten.

Wir sehen uns!

Sven Schmidt ist nicht mehr Trainer unserer #tvokicker

Der 45-Jährige ist aus persönlichen Gründen zurückgetreten. Der TV Oberfrohna ist von dieser Entwicklung überrascht, respektiert jedoch Svens Entscheidung und bedankt sich ausdrücklich bei ihm. Ab sofort werden die Blau-Weißen von Daniel Weishar auf die kommenden Aufgaben in der Westsachsenliga vorbereitet. Der 37-Jährige, der bereits seit 13 Jahren als Spieler und Trainer im Verein tätig ist, hat während seiner Tätigkeit im Nachwuchsbereich bereits gezeigt, dass er Teams weiterentwickeln kann.

Daniel, wir wünschen dir viel Erfolg!