logo

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna

tv-oberfrohna@gmx.de

FEED

Couldn't connect with Twitter
 

News

3:1! TVO-Kicker landen dritten Sieg in Serie

Unsere Blau-Weißen haben am Samstagnachmittag ihren dritten Punktspielsieg in 2018 eingefahren. Die TVO-Kicker bezwangen den Tabellenletzten von der SG Friedrichsgrün mit 3:1. Thorsten Müller brachte die Gäste früh in Führung (3.), ehe Nicolas Gläßer nach der Halbzeitpause mit seinem Kopfball-Doppelpack (49., 57.) den Spielstand drehte. In der 71. Spielminute war es schließlich Justin Böhm, der mit Tempo in den Strafraum ging und mit seinem platzierten Abschluss für die Entscheidung sorgte.

Vorschau: TVO-Kicker empfangen am Samstagnachmittag die SG Friedrichsgrün

Das Jahr 2018 kann für unsere Blau-Weißen gerne so weitergehen, wie es in den ersten beiden Partien angefangen hat. Unsere Mannschaft feierte sowohl gegen Blau-Gelb Mülsen (5:0) als auch beim Gastspiel in Limbach (1:0) einen Dreier. Am Sonnabend laden die TVO-Kicker die SG Friedrichsgrün auf den Kunstrasenplatz ins Limbacher Waldstadion. Der Kontrahent erlebt gerade eine schwierige Saison und belegt derzeit den vierzehnten Tabellenplatz. Trotz dieser Platzierung haben die Friedrichsgrüner diese Saison schon bewiesen, dass sie den Spitzenteams der Westsachsenliga ein Bein stellen können und sammelten z.B. in Oberlungwitz oder auch in Meerane Punkte. Mit David Günnel und Torjäger Jörg Watzke haben die Gäste dazu noch für die Westsachsenliga außergewöhnliche Spieler in ihren Reihen.

Das Hinspiel konnten unsere Blau-Weißen durch zwei Tore von Jonas Lindisch mit 2:1 für sich entscheiden. Am Samstag wollen die TVO-Kicker mit aller Macht drei Zähler einfahren, um weiter den Platz in der Spitzengruppe der Westsachsenliga genießen zu dürfen. Wir sehen uns um 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Waldstadion!

 

Sieg unserer B-Jugend mit Krampf und viel Kampf

 

Spg TV Oberfrohna / TuS Falke Rußdorf – FV Blau-Weiß Hartmannsdorf 4:0 (0:0)

 

Zum ersten Punktspiel in diesem Jahr empfingen unsere Jungs den Tabellenfünften der Kreisliga, die Mannschaft von Blau Weiß Hartmannsdorf. Die Spielgemeinschaft, als Spitzenreiter der Tabelle, hatte die ersten beiden Begegnungen in dieser Doppelrunde recht deutlich gewonnen. So hatten sie an diesem Samstagmittag natürlich die Favoritenrolle auf ihrer Seite aber das machte es nicht leichter.
Im Gegensatz zu unserer Mannschaft die einen weiteren Abgang in der Winterpause verkraften mußten, hatte der Gegner ihren Kader aufstocken können und das machte sich bemerkbar. Unsere Jung`s bemüht, aber noch mit viel Stückwerk und wenigen flüssigen Aktionen auch verständlich nach der Winterpause mit einigen Hallenturnieren und nur einem Testspiel. Der Gast mit viel Einsatzwille und laufbereitschaft aber kaum mit spielerischen Mittel waren nur bedacht unser Aufbauspiel zu verhindern was ihnen in der 1. Halbzeit auch fast perfekt gelang. Unser Team kam kaum zu Chancen und wenn wurden diese kläglich vergeben. So musste unseren Jungs kurz vor der Halbzeit auch noch zwei gefährliche Aktionen der Hartmannsdorfer  überstehen.
Da waren zur Pause  die richtigen Worte von Trainer Daniel Weishar gefragt ….. er fand sie und seine Mannschaft setzte diese um. Jetzt wurde nach vorn gespielt und der Gast lief nun immer mehr hinterher, so auch in der 46. Minute als Steven Kühnert nur noch mit einem Foul im Sechzehner zu bremsen war. Der Pfiff kam und Mourice Müller verwandelte sicher ,ab jetzt hatten unsere Jungs das Spiel im Griff auch weil die Gäste konditionell rapide abbauten. So ist dieser Sieg, in der Höhe verdient.

„Der Start war etwas holprig aber nach einer Halbzeit lief der Motor schon ganz gut“, so kann man dieses Spiel beschreiben. Tabellenführung zwar ausgebaut aber es wird noch eine verdammt schwere Rückrunde, da noch weitere Mannschaften von hinten aufrücken.

Das nächstes Spiel findet am Samstag den 17.3.2018 ab 13 Uhr auf dem Hartplatz am Bad in Gersdorf statt. Gegner ist da die Spielgemeinschaft SSV Blau-Weiß Gersdorf / Lugauer SC / SV Fortuna Niederwürschnitz.

Spielinfo;http://www.fussball.de/spiel/fv-blau-weiss-hartmannsdorf-ev-spg-tv-oberfrohna-tus-falke-russdorf/-/spiel/020B53PH7S000000VS54898DVSDVETU6#!/

 

1:0! TVO-Kicker feiern Derbysieg

Der nächste Sieg! Für unsere Blau-Weißen läuft es seit der Winterpause hervorragend. Nachdem den TVO-Kickern im Hinspiel noch das Quäntchen Glück fehlte, haben die Oberfrohnaer am Sonntag endlich den lang ersehnten Derbysieg eingefahren. Dabei lieferten die Blau-Weißen besonders auf taktischer Ebene eine tolle Vorstellung. Auch der FSV Limbach verteidigte klug und so waren Torraumszenen in diesen Spiel eher Mangelware. Bis zur 89. Spielminute. Bei einer schnellen Umschaltaktion bediente Jonas Lindisch den mitgelaufenen Julius Lorenz, der von einem Fehler der FSV-Defensive profitierte und zum umjubelten 1:0 abschloss.

Mit dem Dreier sind die TVO-Kicker vorrübergehend punktgleich mit dem Meeraner SV an der Tabellenspitze der Westsachsenliga.

 

Vorschau: Unsere TVO-Kicker gastieren in Limbach

Der Tenor nach dem 5:0-Rückrundenauftakt gegen den SV Blau-Gelb Mülsen am vergangenen Wochenende war eindeutig positiv. Am Sonntagnachmittag (15 Uhr, Kunstrasenplatz Waldstadion) wollen unsere TVO-Kicker an diese Leistung anknüpfen und die Punkte gleich mit einpacken. Mit dem FSV Limbach wartet allerdings der nächste anspruchsvolle Kontrahent auf unsere Jungs, denn die Gastgeber sind seit dem Aufstieg unserer Blau-Weißen im Jahr 2015, das einzige – gegen unsere TVO-Kicker noch ungeschlagene – Team der Westsachsenliga. Bereits am 2. Spieltag trafen die beiden Duellanten am Oberfrohnaer Jahnhaus aufeinander. Die Treffer von Sebastian Kunze (1:0) und Agon Muli (1:1)  führten zur gerechten Punkteteilung vor 850 Zuschauern.

Wir freuen uns auf eure Unterstützung und sehen uns am Sonntag!

 

5:0! TVO-Kicker feiern ersten Sieg im Jahr 2018

Unsere Blau-Weißen haben am Samstagnachmittag gegen den SV Blau-Gelb Mülsen ihren ersten Dreier im Jahr 2018 eingefahren.

Die TVO-Kicker übernahmen von Beginn an die Kontrolle über die Begegnung und gingen durch einen Hattrick von Christopher Tesoura (3., 25., 34.) früh in Führung. Wenig später schloss Jonas Lindisch (42.) einen tollen Spielzug zum 4:0 ab. Die blau-weiße Hintermannschaft hatte lange wenig Mühe die Angriffs-Versuche der Gäste aus Mülsen zu verteidigen. Nach einem unkonzentrierten Ballverlust kurz vor der Pause rutschte doch noch ein langer Ball in den Oberfrohnaer Strafraum und ein Gästestürmer ging zu Boden. Doch TVO-Torspieler Stefan Haubold hielt den Strafstoß und damit die 4:0-Pausenführung fest. Bereits fünf Minuten nach dem Seitenwechsel fand der Distanzschuss von Julius Lorenz den Weg ins Mülsener Tor und sorgte für die vorzeitige Entscheidung bei diesem verdienten Heimsieg.

Vorschau: TVO-Kicker starten am Samstag gegen Blau-Gelb Mülsen in die Rückrunde

Endlich rollt er wieder, der Ball in der Westsachsenliga! Unsere Blau-Weißen starten am Samstag (3.3., 15 Uhr) mit dem Heimspiel gegen den SV Blau-Gelb Mülsen in die zweite Saisonhälfte. Auf dem Kunstrasenplatz im Limbacher Waldstadion wollen die TVO-Kicker an die starke Vorstellung aus dem Hinspiel (3:1) anknüpfen. Doch die Ergebnisse aus der Vorrunde sind genau wie die der Vorbereitung ab Samstagnachmittag nur noch Schall und Rauch und interessieren am Ende nicht mehr.

Unsere TVO-Kicker sind heiß und brennen nach der langen Winterpause auf den Rückrundenstart. Wir freuen uns auf eure Unterstützung und sehen uns am Samstag!

 

Vorschau: TVO-Kicker am Samstag in der Halle und am Sonntag gegen Chemnitz gefordert

Am Samstag (24.2./18.30Uhr) treten unsere TVO-Kicker bei der 13. Vereinspräsentation vom TuS Pleißa an. In der Großturnhalle Limbach-Oberfrohna bekommen es die Blau-Weißen mit der SG Callenberg, dem FV Wolkenburg, dem FSV Limbach und den Gastgebern aus Pleißa zu tun. Es ist die erste Teilnahme unserer Mannschaft beim Pleißaer Hallencup – das Team freut sich auf diese „Lokalrunde” und bedankt sich schon mal vorab für die Einladung.

Zu guter Letzt reist unsere Elf am Sonntag (25.2.) nach Mittweida zum finalen Testspiel der diesjährigen Wintervorbereitung. Auf Grund der krankheitsbedingten Testspielabsage des gastgebenden SV Germania Mittweida kommt es hier zu einer ungewöhnlichen Konstellation:

Auf dem Kunstrasenplatz im Stadion am Schwanenteich in Mittweida treffen die TVO-Kicker jetzt auf den derzeitigen Tabellensiebten der Chemnitzer Kreisoberliga: den VfL Chemnitz. Anstoß ist um 14 Uhr.

Ebenfalls am Sonntag bestreitet unsere zweite Männermannschaft ihr Nachholspiel gegen den FC 02 Zwickau. Anstoß zum Flutlichtspiel ist um 17.15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Limbacher Waldstadion.

Beide Teams freuen sich auf eure Unterstützung!

 

Das Beste kommt zum Schluß….bei unserer B-Jugend

Das 8 und letzte Hallenturnier unserer Jungs in diesem Winter wurde zum erfolgreichsten. Beim 5. Erfi- Hallencup in der Turnhalle des Gymnasiums Einsiedel heißt der Sieger Spg TV Oberfrohna/ TuS Falke Rußdorf. Nach vier Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage waren alle Strapazen der letzten Wochen vergessen. Mit diesem Erfolg konnte man sich noch einmal ne Riesen Portion Selbstbewusstsein holen, um eine erfolgreiche Rückrunde (ab 10.3.2018) zu spielen. Heute mit dabei waren Kevin, Arthur, Nick Benjamin, Jannik, Maurice und Jeremy. Glückwunsch an die Jungs und Coach Daniel Weishar.

 

Textima Chemnitz – TVO/ TuS 0:1
VfL Chemnitz – TVO/ TuS 0:1
Sf Wilmersdorf/Charlottenburg – TVO/ TuS 0:0
Sf Wilmersdorf/Charlottenburg -TVO/ TuS 2:1
Grün Weiß Klaffenbach -TVO/ TuS 0:3
Spg Rapid /VTB Chemnitz – TVO/ TuS 0:1

edf

 

 

 

 

Vorschau: TVO-Kicker testen bei Landesligist – Zweite hat Punktspielauftakt

Die TVO-Kicker stecken derzeit mitten in der Winter-Vorbereitung. Für unsere Blau-Weißen steht am Sonntag (18.2.) in Glauchau beim VfB Empor das nächste Testspiel gegen einen höherklassigen Gegner auf dem Programm. Anpfiff ist um 14 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Sportpark Meeraner Straße.

Als erstes Herrenteam steht unsere Zweite ebenfalls am Sonntag (18.2., 11.30 Uhr) im Kampf um drei Punkte auf dem Kunstrasen. Die Elf von Cheftrainer Mike Hedrich empfängt die SG Callenberg im Limbacher Waldstadion.