logo

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna

tv-oberfrohna@gmx.de

FEED

 

Jugendbereich

B-Jugend mit toller Moral zum Auswärtssieg

SV 1861 Kirchberg – Spg TV Oberfrohna / TuS Falke Rußdorf 2:3 (1:0)

Zum letzten Auswärtsspiel der Meistersaison reiste unsere Spielgemeinschaft dezimiert nach Kirchberg. Auf Grund von Verletzungen oder persönlichen Gründen musste Trainer Daniel Weishar auf 5 Spieler verzichten somit beim Anstoß nur 10 Spieler unserer Mannschaft, auf dem Kunstrasen Am Schießhausberg, standen. Defensiv und ab und an einen Konter setzen , das war die Marschroute in diesem Spiel gegen einen aggressiv spielenden Gegner der uns schon eine Niederlage in dieser Spielzeit beigefügt hatte. Das machten unsere Jungs auch richtig gut bis 5 Minuten vor der Pause als bei einem Dribbling am Sechzehner der Ball vertändelt wurde und Kirchberg das eiskalt ausnutzte. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich unser Mannschaft wenig beeindruckt und blieb stabil und setzten jetzt mehr Akzente nach vorn. So waren gerade einmal sieben Minuten gespielt als wir den Ausgleich bejubeln konnten, nach einem Freistoß von Arthur Hofmann auf Jeremy Porstmann der den Ball perfekt auf Benjamin Jünger köpfte und er eiskalt ins Tor. Der Gastgeber, an der Ehre gekratzt, wollte sich gegen einen dezimierten Gegner nicht blamieren und kam in der 57. Minute zur erneuten Führung. Im Anschluss kamen unsre Jungs kaum noch aus der eigenen Hälfte, nur dem Unvermögen der Kirchberger ist es zu Verdanken das man noch im Spiel blieb…..und wie! In der 70. Minute nahm sich der agile Jeremy Porstmann den Mut und zog von der Strafraumgrenze ab, unhaltbar ins Tor . Er war es auch der 2 Minuten vor dem Schlußpfiff den Ball steil auf Benjamin Jünger legte und der den Ball , zum nie geglaubten Auswärtssieg, versenkte.
CHAPEAU klasse Moral, super Kampfgeist Glückwunsch an die Zehn edlen Kämpfer sowie an Trainer Daniel und Co-Trainer Jens S.

Nächste Woche nun das letzte Punktspiel in dieser Saison gegen den Tabellenzweiten der Spg Heinrichsort /Hermsdorf/ Hohndorf, Anstoßß ist am 9.6.2018 um 13 Uhr im Jahnhaus.

http://www.fussball.de/spiel/sv-1861-kirchberg-spg-tv-oberfrohna-tus-falke-russdorf/-/spiel/020B53PJ00000000VS54898DVSDVETU6#!/

Vorschau: U17 kurz vor „Meisterstück“ am Oberfrohnaer Jahnhaus

Unsere Nachwuchskicker der U17-Junioren, die derzeit mit acht Punkten Vorsprung die Tabelle der Kreisliga anführen, können am Samstag, den 26. Mai 2018, ihr Meisterstück machen. Vier Spieltage vor Saisonende fehlt unserer Spielgemeinschaft TVO/TuS Falke Rußdorf ein Punkt zum Titel, der gegen die SpG Blau-Weiß Gersdorf/Lugau ab 13 Uhr am Oberfrohnaer Jahnhaus eingefahren werden soll.

Unsere B-Junioren freuen sich auf alle Fans aus Oberfrohna und Rußdorf, die ab 13 Uhr unsere Farben unterstützen!

Nach Unentschieden, B-Jugend muss Meisterfeier vertagen

FV Blau-Weiß Hartmannsdorf – Spg TV Oberfrohna / TuS Falke Rußdorf 3:3 (1:1)

Die regulären 80 Spielminuten waren bereits vorbei, unsere Jungs führten mit 3:1, warteten auf dem Schlusspfiff als der Gastgeber noch einmal puschte und noch zweimal eiskalt zu schlug. Eine gefühlte Niederlage die man aber spätestens nach dem Duschen wieder anders einstufte, hatte man einen Auswärtspunkt erkämpft. So können Sie am Nächsten Spieltag im heimischen Jahnhaus den Deckel drauf machen…..Meister werden auf der Jahnkampfbahn macht sowieso mehr Spaß!!!
Unserer Trainer Daniel Weishar musste in diesem Spiel auf 4 Spieler verzichten, so reisten wir zur längsten Auswärtsfahrt gerade mit 11 Jungs an. Der Gegner hatte sich noch einmal mit neuen Spielern verstärkt und die letzten Ergebnisse zeigten, uns erwartete ein starker Gegner. So waren Chancen auf beiden Seiten Mangelware es dauerte bis zu 21. Minute als Benjamin Jünger zum Sonntagschuss ausholte und den Ball von der Mittellinie unhaltbar, direkt und volley unter die Latte knallte. Der Gegner wenig geschockt im Gegenzug zum Ausgleich.
In der zweiten Halbzeit überzeugte der Gastgeber nur mit überzogener Aggressivität und schimpfenden Spielern. Unsere Spielgemeinschaft jetzt effektiv, erst durch Strafstoß und dann einen wunderschön abgeschlossenen Konter, mit der Zwei Tore Führung.
Alles heikler Sonnenschein und mit der Vorfreude bis eben die 81. Minute begann…siehe oben.
Fazit; etwas mehr Ruhe und Kaltschnäuzigkeit fehlte der Mannschaft , aber auch dieses Spiel gehört zu Lernphase und wird den Jungs den gewissen Lerneffekt bringen

Spielinfo;http://www.fussball.de/spiel/spg-tv-oberfrohna-tus-falke-russdorf-fv-blau-weiss-hartmannsdorf-ev/-/spiel/020B53PK7S000000VS54898DVSDVETU6#!/

ozedf

Unsere Bambinis bei ihren ersten Wettkampf

Die Bambins der SpG TuS Falke Rußdorf/TV Oberfrohna hatten am 1. Mai ihren ersten großen Auftritt beim Turnier des Meeraner SV. Die Schützlinge der Übungsleiter Jörg Vogel und Marcel Maiwald belegten am Ende den zwölften Platz von 15 teilnehmenden Mannschaften. Wir wünschen dem gesamten Team für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Spaß am Fußball!

B-Jugend mit Kampf und Moral zum Sieg

SSV B-W Gersdorf/Lugauer SC/F. Niederwürschnitz – TV Oberfrohna/TuS Falke Rußdorf 2:3 (0:2)

 

Zum Nachholspiel des 12. Spieltages waren unsere Jungs beim 4. der Tabelle in Gersdorf zu Gast.
Bei besten Frühlingswetter fand das Spiel auf dem Hartplatz am Gersdorfer Bad statt und auch personell keine guten Nachrichten für Trainer Daniel Weishar. Neben den länger verletzten Joey Heinig kam mit Luis Rößner und Kevin Clauß zwei weitere dazu. Kevin hatte sich im Training bei der “Ersten” am Finger verletzt, stand aber heute als Ersatzspieler zu Verfügung. Einen alten Bekannten können wir als Neuzugang begrüßen, so kommt Nils Porstmann zu Mannschaft zurück.

Die Gastgeber mit zuletzt guten Ergebnissen hatten sie doch beim Zweitplatzieren ,Hermsdorf/Heinrichtsort, einen Auswärtssieg feiern können.
Genügend Gründe dieses Spiel mit voller Konzentration an zu gehen und das taten unsere Jungs, mit viel Ballbesitz und sicheren Aufbauspiel ließen sie Ball und Gegner laufen. So waren gerade 5. Minuten gespielt als Erich Naumann aus 16 meter maß nahm und den Ball unter die Latte zirkelte. Im weiteren Verlauf des Spiels war unsere Spielgemeinschaft die klar spielbestimmende Mannschaft und das 2:0 durch Kapitän Arthur Hofmann hochverdient.
Zur Halbzeit waren sich fast alle einig das Ding ist durch nur die Höhe des Sieges noch fraglich. Aber weit gefehlt der Gastgeber kam mit viel Schwung aus der Kabine zeigte jetzt warum sie in Hermsdorf gewonnen hatten. So dauerte es gerade mal 10 Minuten und sie hatten den Rückstand aufgeholt und wollten mehr. Mit viel Glück und Verstand verteidige unser Team dieses Unentschieden und kämpfte sich zurück ins Spiel.So fiel ,etwas glücklich aber nicht unverdient, der Siegtreffer durch ein Eigentor.
Ein hartes Stück Arbeit, ein Gegner der unserer Mannschaft alles abverlangte, ein Hartplatz vor den unsere Jungs Respekt hatten aber kämpferisch haben alle dagegen gehalten.
Zum nächsten Spiel geht es zum Tabellenzweiten Spg Heinrichsort/Hermsdorf/Hohndorf, Anstoß ist am Samstag den 21.4.2018 um 13 Uh

Spielinfo ;http://www.fussball.de/spiel/spg-tv-oberfrohna-tus-falke-russdorf-ssv-blau-weiss-gersdorf-lugauer-sc-sv-fortuna-niederwuerschnitz/-/spiel/020B53PGA0000000VS54898DVSDVETU6#!/

edf

B-Jugend gewinnt und baut Tabellenführung aus

 

Spg TV Oberfrohna / TuS Falke Rußdorf – SV 1861 Kirchberg 4:0 (2:0)

 

Zum Spiel erster gegen dritter empfingen unsere Jungs,am Sonntagvormittag, die Mannschaft aus Kirchberg. Der Gast hatte in den letzten Wochen in der Tabelle mächtig aufgeholt und waren sie es auch, die uns in der Hinserie die erste Niederlage der Saison beigefügt haben. Für alle Beteiligten stand fest das dies ein richtungsweisendes Spiel wird.
Also Spannung pur auf dem Kunstrasen im Waldstadion wo es kein abtasten gab beide Teams spielten nach vorn und suchten Abschlüsse. So war es fast folgerichtig das der Ball nach 5. Spielminuten zum ersten mal im Netz lag. Nach einem genialen langen Ball von Maurice Müller zu Steven Kühnert behielt er die Übersicht und schob ein. Ein Tor was der Spielgemeinschaft gut tat und dem Selbstvertrauen einen ordentlich Schub brachte.
Die angriffe der Gäste planlos und ungefährlich meist lange Bälle nach vorn die unsere Abwehr leicht abfangen konnte oder einfach in aus rollten.
Selbst immer wieder mit guten Spielzügen, wo auch nicht alles gelang, aber mit den besseren Chancen die man dann auch kurz vor der Halbzeit in etwas Zählbaren, durch Benjamin Jünger, nutzen konnte.
Der Pausenstand von 2:0 mehr als verdient und auch in der 2. Halbzeit waren die Gäste einfallslos und der Kampfgeist unseres Teams riesengroß. Das 3:0 durch Alex Peshier in der 64. Minute war dann die Entscheidung auch weil sich der Gegner nur 2 Minuten später durch eine Tätlichkeit selbst dezimierte, klare Rote Karte! So waren sie am Ende noch gut bedient weil unsere Stürmer noch einige gute Gelegenheiten ausliessen.
So hielt unsrer Torhüter Kevin Claus auch im dritten Spiel des Jahres seinen Kasten sauber und blieb ohne Gegentor.
Die Jungs haben nun zwei Wochen spielfrei weiter geht’s am 14.4.2018 mit dem Nachholspiel gegen die Spg Gersdorf/ Lugau/ Niederwürschnitz. Anstoß auf den Rasenplatz im Stadion Gersdorf ist 13 Uhr.

Spielinfo: http://www.fussball.de/spieltag/kreisliga-kreis-zwickau-b-junioren-kreisliga-a-b-junioren-saison1718-sachsen/-/staffel/020A4J4L94000000VS54898EVSHNKASV-G#!/section/matches

Sieg unserer B-Jugend mit Krampf und viel Kampf

 

Spg TV Oberfrohna / TuS Falke Rußdorf – FV Blau-Weiß Hartmannsdorf 4:0 (0:0)

 

Zum ersten Punktspiel in diesem Jahr empfingen unsere Jungs den Tabellenfünften der Kreisliga, die Mannschaft von Blau Weiß Hartmannsdorf. Die Spielgemeinschaft, als Spitzenreiter der Tabelle, hatte die ersten beiden Begegnungen in dieser Doppelrunde recht deutlich gewonnen. So hatten sie an diesem Samstagmittag natürlich die Favoritenrolle auf ihrer Seite aber das machte es nicht leichter.
Im Gegensatz zu unserer Mannschaft die einen weiteren Abgang in der Winterpause verkraften mußten, hatte der Gegner ihren Kader aufstocken können und das machte sich bemerkbar. Unsere Jung`s bemüht, aber noch mit viel Stückwerk und wenigen flüssigen Aktionen auch verständlich nach der Winterpause mit einigen Hallenturnieren und nur einem Testspiel. Der Gast mit viel Einsatzwille und laufbereitschaft aber kaum mit spielerischen Mittel waren nur bedacht unser Aufbauspiel zu verhindern was ihnen in der 1. Halbzeit auch fast perfekt gelang. Unser Team kam kaum zu Chancen und wenn wurden diese kläglich vergeben. So musste unseren Jungs kurz vor der Halbzeit auch noch zwei gefährliche Aktionen der Hartmannsdorfer  überstehen.
Da waren zur Pause  die richtigen Worte von Trainer Daniel Weishar gefragt ….. er fand sie und seine Mannschaft setzte diese um. Jetzt wurde nach vorn gespielt und der Gast lief nun immer mehr hinterher, so auch in der 46. Minute als Steven Kühnert nur noch mit einem Foul im Sechzehner zu bremsen war. Der Pfiff kam und Mourice Müller verwandelte sicher ,ab jetzt hatten unsere Jungs das Spiel im Griff auch weil die Gäste konditionell rapide abbauten. So ist dieser Sieg, in der Höhe verdient.

„Der Start war etwas holprig aber nach einer Halbzeit lief der Motor schon ganz gut“, so kann man dieses Spiel beschreiben. Tabellenführung zwar ausgebaut aber es wird noch eine verdammt schwere Rückrunde, da noch weitere Mannschaften von hinten aufrücken.

Das nächstes Spiel findet am Samstag den 17.3.2018 ab 13 Uhr auf dem Hartplatz am Bad in Gersdorf statt. Gegner ist da die Spielgemeinschaft SSV Blau-Weiß Gersdorf / Lugauer SC / SV Fortuna Niederwürschnitz.

Spielinfo;http://www.fussball.de/spiel/fv-blau-weiss-hartmannsdorf-ev-spg-tv-oberfrohna-tus-falke-russdorf/-/spiel/020B53PH7S000000VS54898DVSDVETU6#!/

 

Das Beste kommt zum Schluß….bei unserer B-Jugend

Das 8 und letzte Hallenturnier unserer Jungs in diesem Winter wurde zum erfolgreichsten. Beim 5. Erfi- Hallencup in der Turnhalle des Gymnasiums Einsiedel heißt der Sieger Spg TV Oberfrohna/ TuS Falke Rußdorf. Nach vier Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage waren alle Strapazen der letzten Wochen vergessen. Mit diesem Erfolg konnte man sich noch einmal ne Riesen Portion Selbstbewusstsein holen, um eine erfolgreiche Rückrunde (ab 10.3.2018) zu spielen. Heute mit dabei waren Kevin, Arthur, Nick Benjamin, Jannik, Maurice und Jeremy. Glückwunsch an die Jungs und Coach Daniel Weishar.

 

Textima Chemnitz – TVO/ TuS 0:1
VfL Chemnitz – TVO/ TuS 0:1
Sf Wilmersdorf/Charlottenburg – TVO/ TuS 0:0
Sf Wilmersdorf/Charlottenburg -TVO/ TuS 2:1
Grün Weiß Klaffenbach -TVO/ TuS 0:3
Spg Rapid /VTB Chemnitz – TVO/ TuS 0:1

edf

 

 

 

 

B-Jugend findet in Erfolgsspur zurück

Spg TV Oberfrohna / TuS Falke Rußdorf – SV 1946 Mosel 6:1 (5:0)

Letzter Spieltag in der Kreisliga in diesem Jahr und unsere Jungs empfingen den letzten der Tabelle den SV Mosel 2. Durch fehlenden Ausweichplatz , Mosel wäre Gastgeber gewesen, hatte man einen Spieltausch vorgenommen, somit hat unser Team in der Rückrunde zweimal in Mosel an zu treten.
Nach zuletzt 3 Niederlagen in Folge wollte unsere Spielgemeinschaft den Negativtrend stoppen und einen positiven Abschluss in diesen Jahr schaffen. Im Kader war etwas Entspannung angesagt, kehrte nach zweiwöchiger Verletzungspause unser Spielmacher Maurice Müller ins Team zurück . Verzichten musste Trainer Daniel Weishar auf unseren Langzeitverletzten Steven Kühnert sowie auf Luis Rößner und Justin Graichen, beide ebenfalls Verletzungsbedingt.
Unsere Mannschaft machte ab den Anstoß sofort Druck setzte einen Angriff an den anderen ,der Gast kam kaum aus der eigenen Hälfte heraus. So war es nur eine Frage der Zeit das Torjäger Till die Führung markierte und Jannik legte nur 3 Minuten später nach. Der Jungs aus Mosel schienen total überfordert bekamen keinen Fuß auf den Kunstrasen im Waldstadion , eine Angriffswelle nach der anderen mit vielen guten Abschlüsse unsere Spieler. So war der Gast  zur Halbzeit mit dem 5:0 noch gut bedient.
Doch diese Pause tat unserer Mannschaft gar nicht gut. spielten sie nun verunsichert mit schlechten Stellungs- und Passspiel und der Gegner nutzte dies und traute sich jetzt mehr zu. Doch mehr als zum Ehrentreffer gelangten sie dann doch nicht und in den letzten 10 Minuten besonnen sich unsere Jungs und spielten das Spiel ordentlich zu Ende.
Somit beendet unsere Spielgemeinschaft die Hinrunde auf Tabellenplatz 1 und kann sich Herbstmeister nennen wovon man sich natürlich nichts kaufen kann. Abgerechnet wird im Frühjahr und bis dahin muss man noch viel an sich arbeiten um das Große Ziel zu erreichen.

Bis dahin Allen eine Schöne Adventszeit und Ruhige besinnliche Weihnachten !!!

Spielstatistik; http://www.fussball.de/spiel/sv-1946-mosel-2-spg-tv-oberfrohna-tus-falke-russdorf/-/spiel/020B53PD30000000VS54898DVSDVETU6#!/section/stage

B-Junioren verlieren letztes Heimspiel in diesem Jahr

Spg TV Oberfrohna / TuS Falke Rußdorf – Spg Heinrichsort/Hermsdorf/Hohndorf
0:3 (0:1)

Zum letzten „Heimspiel“ in diesem Jahr, was unsere Jungs leider wieder auf dem Kunstrasen im Waldstadion bestreiten musste , empfingen sie den zweit platzierten der Tabelle. Das Hinspiel in Hohndorf gewannen unsere Jungs nach einer souveränen Leistung zwar nur knapp mit 1:0 aber dieser Sieg war nie in Gefahr. Mit diesen 3 Punkten hatten sich die TVO/TuS Kicker die Tabellenführung geholt und diese wollte unsere Jungs heute natürlich verteidigen.
Personell bleibt die Sache weiter angespannt, muss doch unser Trainer weiterhin auf den kompletten Sturm verzichten und auch Luis und Joey gingen angeschlagen ins Match.
So ist dieses Spiel auch in wenigen Worten zusammengefasst.. Die ersten 30 Minuten waren auf beiden Seiten taktisch geprägt , der Gast stand tief und wartete auf Kontermöglichkeiten unsere Spielgemeinschaft investierte mehr versuchte durch die eng stehende Abwehrreihe Chancen zu kreieren . Zu oft wurde der Ball versucht durch die Mitte zu spielen was aber häufig misslang wenn aber über die beiden Flügelspieler Erich und Hakon gespielt wurde kam es zu  guten Gelegenheiten. Einige sehr gute Flanken kamen da in den Strafraum aber leider kein Abnehmer und wenn konnte der Ball nicht gut verarbeitet werden….es fehlt eben am Stürmer! So kam es wie es kommen musste der erste schnelle Konter den der Gast auch mal bis in den Strafraum schaffte endete mit der Führung mehr als glücklich für die Hohndorfer. Doch dieses Tor war ein riesiger Ballast für unsere Jungs ab da spielten sie  verunsichert und hatten Mühe sich Tormöglichkeiten zu erarbeiten. Ein abgefälschter Freistoß der unhaltbar im Tor landete und ein Sonntagsschuss zum Samstagnachmittag und der Gast hatte den Sieg und Tabellenführung in der Tasche.
Eine unnötige Niederlage und ein Ergebnis was den Spielverlauf nicht wieder gibt aber das ist eben Fußball, es bringt eben nicht wenn man durch Abwehr und Mittelfeld schön spielt aber vorn im Sturm keiner die Bälle verwertet.

Am kommenden Samstag trifft unsere Mannschaft zum Viertelfinal im Kreispokal  auf den  den Kreisoberligisten Ebersbrunner SV.  Anstoß ist am  25.11.2017 ist um 10.30 Uhr im Westsachsenstadion in Zwickau.

 

Spielinfo;http://www.fussball.de/spiel/spg-heinrichsort-r-hermsdorf-b-hohndorf-spg-tv-oberfrohna-tus-falke-russdorf/-/spiel/020B53PDB0000000VS54898DVSDVETU6#!/section/stage