logo

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna

tv-oberfrohna@gmx.de

FEED

 

News

Vorschau: TVO-Kicker fahren als Außenseiter zum Meeraner SV

Am Sonntag (6.5.) wartet auf unsere Blau-Weißen im Richard-Hofmann-Stadion in Meerane die nächste schwere Begegnung. Unsere TVO-Kicker fahren nach zuletzt drei erfolglosen Westsachsenliga-Spielen zwar nur mit Außenseiterchancen zum Meeraner SV – könnten aber im Falle eines Erfolges bis auf einen Zähler an die erstplatzierten „Gastgeber“ heranrutschen. Für die verbleibenden sechs Spiele in der laufenden Saison wollen die TVO-Kicker das Maximum herausholen, das selbst gesteckte Saisonziel von mind. 45 Punkten erreichen und bestenfalls bis zum Ende um eine Top-Platzierung spielen.

Wir sehen uns am Sonntag in Meerane!

Unsere Bambinis bei ihren ersten Wettkampf

Die Bambins der SpG TuS Falke Rußdorf/TV Oberfrohna hatten am 1. Mai ihren ersten großen Auftritt beim Turnier des Meeraner SV. Die Schützlinge der Übungsleiter Jörg Vogel und Marcel Maiwald belegten am Ende den zwölften Platz von 15 teilnehmenden Mannschaften. Wir wünschen dem gesamten Team für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Spaß am Fußball!

TVO-Kicker verlieren ihr Heimspiel gegen den SV Mülsen St. Niclas

Unsere TVO-Kicker haben einen ganz bitteren Nachmittag hinter sich. Im Heimspiel gegen den SV Mülsen St. Niclas kamen die Blau-Weißen nach einer kurzen „Abtastphase“ hervorragend in die Begegnung, doch sie verpassten trotz hochkarätiger Chancen die Führung gegen tiefstehende Gäste. Stattdessen schlugen die Niclaser eiskalt zu und legten in der Nachspielzeit der ersten Hälfte vor.

Auch nach dem Seitenwechsel behielten die TVO-Kicker die Spielkontrolle, drückten auf den Ausgleichtreffer, doch verpassten diesen immer wieder haarscharf. Die Gäste fanden in der Offensive kaum statt, kamen schließlich nach einen Ballverlust im Oberfrohnaer Aufbauspiel nochmals vor den blau-weißen Kasten und erzielten tatsächlich das 0:2 durch Stefan Kunz. Das 0:3 in der 86. Spielminute nach einer Abseitsstellung per Foulelfmeter war dann der i-Punkt einer unfassbar bitteren Niederlage, bei der sich unser Team zuerst in der Offensive – später auch in der Defensive – selbst geschlagen hat.

Traurig: Vandalismus am Oberfrohnaer Jahnhaus

Manchmal fragen wir uns wirklich, was in den Köpfen mancher Menschen vorgeht! So auch heute Nachmittag, als unsere blau-weißen Nachwuchskicker auf dem Rasenplatz am Oberfrohnaer Jahnhaus feststellen mussten – das die Tornetze auf dem Rasenplatz von Unbekannten zerschnitten wurden.

Da fragt man sich ehrlich: Was stimmt mit denen nicht?

Wenn Ihr etwas Verdächtiges beobachtet habt oder jemanden „trefft“, der sich mit den Taten brüstet – wir freuen uns auf Eure Hinweise via Facebook oder tv-oberfrohna@gmx.de

Denn: Das geht wirklich überhaupt nicht!

Vorschau: TVO-Kicker wollen am Sonntag zurück in die Erfolgsspur

Am 20. Spieltag der Westsachsenliga treffen unsere TVO-Kicker im Heimspiel am Sonntag (29.4., 15 Uhr) auf den SV Mülsen St. Niclas. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge, bei denen die Blau-Weißen jede Menge Lehrgeld bezahlt haben, wollen unsere TVO-Kicker wieder in die Spur finden und Zählbares gegen die Gäste vom Mülsengrund einfahren.

Bis Sonntag – das Team freut sich auf eure Unterstützung!

Offizieller Baustart für unseren Kunstrasenplatz am Jahnhaus

Der Tennenplatz am Jahnhaus wird derzeit in einen Kunstrasenplatz umgewandelt. Der offizielle erste Spatenstich fand am Dienstag, den 24. April 2018 auf dem Oberfrohnaer Hartplatz statt und stellt den offiziellen Startschuss für die Bauarbeiten dar.

Der TV Oberfrohna freut sich damit noch in diesem Jahr auf  eine deutlich verbesserte Infrastruktur für den Trainings- und Spielbetrieb.

 

B-Jugend macht Riesen Schritt Richtung Meisterschaft

Spg Heinrichsort / Hermsdorf / Hohndorf – Spg TV Oberfrohna / TuS Falke Rußdorf 0:1 (0:0)

Zum Spiel Zweiter gegen Erster trafen sich am Samstagmittag, bei Frühsommerlichen Wetter, die Spielgemeinschaften von Heinrichsort und Oberfrohna auf dem Kunstrasen!!? des Waldsportplatzes.
In den beiden Spielen zuvor stand ein Sieg und eine Heimniederlage auf dem Plan so wussten alle was dieses Spiel bedeutet. Für die Heimmannschaft fast schon die letzte Chance noch einmal Boden gut zu machen und den 7 Punkte Rückstand auf unserer TVO/ TuS Jungs zu verkürzen.
Es entwickelte sich ein Spiel was sich zum größten Teil im Mittelfeld abspielte, die Abwehrreihen standen sicher und so waren Chancen auf beiden Seiten Mangelware. Folgerichtig war da der torlose Pausenstand.
Die zweite Halbzeit zeigte da ein anderes Bild, beide Teams spielten jetzt ofensiver und kamen zu einigen Gelegenheiten aber noch fehlte die Präzision oder man scheiterte an den Torhütern. In der 65. Minute aber war es Jeremy Porstmann der die Lücke in der Abwehrreihe des Gastgeber fand und den Pass auf Benjamin Jünger spielte und er eiskalt am Torhüter vorbei ins Tor traf. Die gastgebende Spielgemeinschaft nun mit Offensiven Pressing aber mit wenig Ertrag und Chancen und unsere Jungs mit einigen guten Kontern aus denen gute bis sogar sehr gute Chancen entstanden die aber leider nicht genutzt wurden. So musste man bis zum Schluss zittern bis der Sieg perfekt war.
Mit 10 Punkten Vorsprung bei noch 6 anstehenden Spielen ist die Ausgangslage mehr als rosig sich den Traum zu erfüllen.
Zum nächsten Spiel müssen unsere Jungs nach Mosel, Anstoss zum Spiel gegen den
SV 1946 Mosel 2 ist am Samstag den 28.4.2018 um 13 Uhr im Sportzentrum Mosel.

Spielinfo;http://www.fussball.de/spiel/spg-tv-oberfrohna-tus-falke-russdorf-spg-heinrichsort-r-hermsdorf-b-hohndorf/-/spiel/020B53PFG0000000VS54898DVSDVETU6#!/

dav

1:6! TVO-Kicker mit bitterer Niederlage in Reinsdorf/Vielau

Text Freie Presse vom 23.04.2018:

SpVgg Reinsdorf-Vielau – TV Oberfrohna 6:1 (4:1). Mit dem überraschend deutlichen Sieg im Spitzenspiel hat die SpVgg den Tabellenführer gestürzt. Die Führung durch Wemme konnten die Gäste zwar noch ausgleichen, bis zur Pause zogen die Hausherren aber auf 4:1 davon. In der zweiten Hälfte hatte Oberfrohna etwas mehr Ballbesitz und drängte auf den Anschlusstreffer. Die SpVgg konterte mustergültig, und Lange erzielte mit zwei schön herausgespielten Aktionen den Endstand.

Vorschau: TVO-Kicker reisen am Sonntag zur SpVgg Reinsdorf/Vielau

Die 0:1-Niederlage gegen den Oberlungwitzer SV vom vergangenen Samstag müssen unsere Blau-Weißen vor der Auswärtsbegegnung bei der SpVgg Reinsdorf/Vielau abhaken. Im Waldstadion Vielau will die TVO-Elf wieder punkten und eine neue Serie starten. Der Gastgeber stehen auf dem dritten Tabellenplatz der Westsachsenliga und stellen mit bereits 40 Treffern in 17 Spielen die beste Offensivabteilung. Entsprechend wartet auf die TVO-Kicker eine tolle Aufgabe, wobei auch die Platzherren ihrem Publikum drei Punkte schenken wollen.

Wir sehen uns am Sonntag, 15 Uhr im Waldstadion Vielau!

B-Jugend mit Kampf und Moral zum Sieg

SSV B-W Gersdorf/Lugauer SC/F. Niederwürschnitz – TV Oberfrohna/TuS Falke Rußdorf 2:3 (0:2)

 

Zum Nachholspiel des 12. Spieltages waren unsere Jungs beim 4. der Tabelle in Gersdorf zu Gast.
Bei besten Frühlingswetter fand das Spiel auf dem Hartplatz am Gersdorfer Bad statt und auch personell keine guten Nachrichten für Trainer Daniel Weishar. Neben den länger verletzten Joey Heinig kam mit Luis Rößner und Kevin Clauß zwei weitere dazu. Kevin hatte sich im Training bei der “Ersten” am Finger verletzt, stand aber heute als Ersatzspieler zu Verfügung. Einen alten Bekannten können wir als Neuzugang begrüßen, so kommt Nils Porstmann zu Mannschaft zurück.

Die Gastgeber mit zuletzt guten Ergebnissen hatten sie doch beim Zweitplatzieren ,Hermsdorf/Heinrichtsort, einen Auswärtssieg feiern können.
Genügend Gründe dieses Spiel mit voller Konzentration an zu gehen und das taten unsere Jungs, mit viel Ballbesitz und sicheren Aufbauspiel ließen sie Ball und Gegner laufen. So waren gerade 5. Minuten gespielt als Erich Naumann aus 16 meter maß nahm und den Ball unter die Latte zirkelte. Im weiteren Verlauf des Spiels war unsere Spielgemeinschaft die klar spielbestimmende Mannschaft und das 2:0 durch Kapitän Arthur Hofmann hochverdient.
Zur Halbzeit waren sich fast alle einig das Ding ist durch nur die Höhe des Sieges noch fraglich. Aber weit gefehlt der Gastgeber kam mit viel Schwung aus der Kabine zeigte jetzt warum sie in Hermsdorf gewonnen hatten. So dauerte es gerade mal 10 Minuten und sie hatten den Rückstand aufgeholt und wollten mehr. Mit viel Glück und Verstand verteidige unser Team dieses Unentschieden und kämpfte sich zurück ins Spiel.So fiel ,etwas glücklich aber nicht unverdient, der Siegtreffer durch ein Eigentor.
Ein hartes Stück Arbeit, ein Gegner der unserer Mannschaft alles abverlangte, ein Hartplatz vor den unsere Jungs Respekt hatten aber kämpferisch haben alle dagegen gehalten.
Zum nächsten Spiel geht es zum Tabellenzweiten Spg Heinrichsort/Hermsdorf/Hohndorf, Anstoß ist am Samstag den 21.4.2018 um 13 Uh

Spielinfo ;http://www.fussball.de/spiel/spg-tv-oberfrohna-tus-falke-russdorf-ssv-blau-weiss-gersdorf-lugauer-sc-sv-fortuna-niederwuerschnitz/-/spiel/020B53PGA0000000VS54898DVSDVETU6#!/

edf