logo

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna

tv-oberfrohna@gmx.de

FEED

 

News

1:6 – Heftige Heimniederlage gegen den SSV Fortschritt Lichtenstein

Eine bittere 1:6 (1:4)-Heimpleite gegen den ambitionierten Mitaufsteiger aus Lichtenstein musste unsere erste Männermannschaft am 3. Spieltag in der Westsachsenliga einstecken. Den einzigen TVO-Treffer erzielte David Peters (23.) zum zwischenzeitlichen 1:1. Hier geht es zum Spielbericht der Freien Presse >> http://www.freiepresse.de/SPORT/LOKALSPORT/ZWICKAU/Fortschritt-Lichtenstein-fegt-den-Mitaufsteiger-vom-Platz-artikel9289037.php

 

C-Junioren mit guter Leistung beim letzten Test

Spg, TuS Falke Rußdorf/ TV Oberfrohna – VfL Hohenstein- E. 1:4 (1:1)

Zum letzten Testspiel vor Beginn der Punktspiele, nächste Woche, trafen unsere neu formierte C-Junioren auf den höherklassigen VfL Hohenstein. Bei bestem Wetter lieferten unsere Jungs, in ihrem zweiten Spiel auf Großfeld, eine sehr gute Leistung ab. Zitat von Trainer Jonas Lindisch „ Tolles Spiel heute gegen die Landesklassenvertretung des VfL. Mit dieser Leistung müssen wir uns diese Saison nicht verstecken“.

Nach der frühen Führung durch Erich Naumann kassierte unsere Elf erst kurz vor der Pause den Ausgleich. In Hälfte 2 machte sich dann die noch fehlende Spielpraxis und zu kurze Vorbereitungszeit (Ferien und Verletzungen) bemerkbar.

Am kommenden Sonntag, Anstoß 10.30 Uhr, bestreitet unsere C ihr erste Punktspiel bei der Spg Sv Mosel/TSV Crossen.

Da ich gestern nicht selbst anwesend war noch einen großen Dank an Simone und Frank für Bilder und Info´s.IMG-20150829-WA0032

Neue D1 nimmt erste Pokalhürde und feiert gelungenen Saisonstart.

VfB Empor Glauchau 2 – SpG. Rußdorf/Oberfrohna 1:6(0:4)

Nach einer langen Sommerpause begann heute für die ersten Nachwuchsmannschaften mit der Ausscheidungsrunde im Kreispokal die neue Saison.Leider hatten wir nur eine sehr kurze Vorbereitungsphase mit zwei richtigen Trainingseinheiten und einem Testspiel.Wieder mal hieß der Gegner VfB Empor Glauchau,deren 04er Jahrgang uns nun schon seit der F-Jugend begleitet.Unser Ziel war es,eine Runde weiter zu kommen,um weiter im spannenden Pokalkampf zu bleiben.Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit der Ordnung und der Umstellung von 10cm-Rußdorf-Naturrasen auf feinen Kunstrasen übernahmen wir ab ca. der 8. Minute immer mehr die Kontrolle über das Spielgeschehen,ließen Ball und Gegner geschickt laufen und erspielten uns einige gute Torgelegenheiten.In der 15. Minute war es dann soweit,als Pepe unseren ersten Saisontreffer markierte.Das gab Sicherheit und wir konnten weiter fast unbehindert unser Spiel mit einfachen,aber effektiven Kombinationen durchziehen.Bis zur Halbzeit wurde eine sichere 4:0-Führung herausgespielt.Nach dem 5:0 in der 34.Minute schalteten wir ungewollt einen Gang zurück.Der Gegner kam nun wieder besser ins Spiel und gestaltete die Partie ausgeglichen.Es ging hin und her,es gab kaum noch Strafraumszenen,da die Abwehrreihen sehr gut agierten.Nach einem langen Ball,den wir unterschätzten,konnten die tapfer kämpfenden Glauchauer den verdienten Ehrentreffer erzielen.Auch wir kamen gegen Ende wieder zu mehreren guten Torgelegenheiten,der Ball fand jedoch nur noch einmal den Weg ins Netz zum 6:1-Endstand.Letztlich ein guter Start in eine spannende Saison,in der wir mit dem überwiegend jungen Jahrgang in eine aus meiner Sicht sehr ausgeglichene Kreisoberliga starten.Nächsten Sonnabend steht das erste Punktspiel an,wenn wir in Rußdorf auf die extrem kampfstarken Schönfelser treffen.
Torschützen gegen Glauchau: Colin(2),Pepe,Jeremy,Silas und Pascal S.

Vorschau: Heimspieltag am Jahnhaus – TVO vs. SSV Fortschritt Lichtenstein

Mit der Mannschaft vom SSV Fortschritt Lichtenstein steht unseren TVO-Kickern eine schwierige Aufgabe am dritten Spieltag der Westsachsenliga (Sonntag, 30.8) bevor. 6 Punkte und 9:2 Tore aus 2 Saisonspielen sowie die “Vision” mittelfristig in der Landesliga aktiv zu werden sprechen eine eindeutige Sprache. Mit Rico Bär, Jörg Laskowski, Kevin-Pal Petrovics und mehr haben unsere Gäste schon einige bekannte Namen – die auch schon in der Oberliga oder Landesliga im Einsatz waren – in ihren Kader. Jedoch ist es bekanntermaßen für keinen Gegner leicht, am Oberfrohnaer Jahnhaus zu punkten. Anstoß zu dieser Partie ist um 15 Uhr.

Bereits um 13 Uhr trifft die TVO-Reserve in ihren zweiten Heimspiel der Saison auf die zweite Vertretung des SV Heinrichsort-Rödlitz.

Beide Teams freuen sich auf eure Unterstützung!

 

3:3 beim SV Planitz – TVO mit ersten Punkt im neuen Spieljahr

Für unsere Blau-Weißen ging es am zweiten Spieltag zum SV Planitz. Nachdem die TVO-Kicker durch die Treffer von Philipp Todt zum 1:0 und 2:1 zweimal in Führung gegangen waren, drehten die Planitzer in der 74. und 77. Spielminute die Partie, ehe Co-Trainer Steve Klamt, der auf Grund einiger urlaubs- und verletzungsbedingter Ausfälle wieder über 90 Minuten spielen musste, mit seinem Treffer (82.) doch noch für einen Punktgewinn sorgte. Leider wurde sein zweiter Treffer in der 90. Spielminute wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht gegeben. Am Ende war es ein wichtiger Punkt für die Moral. Doch wenn man auswärts drei (oder vier) Tore schießt, muss man eigentlich mit mehr als nur einen Zähler nach Hause fahren.

Vorschau: TVO-Elf beim SV Planitz gefordert

Nachdem der Saisonauftakt unserer Blau-Weißen gegen die Landesliga-Reserve vom VfL Hohenstein/E. mit 0:2 (0:1) verloren ging, steht für die Elf vom Oberfrohnaer Jahnhaus am kommenden Sonntag (23.8., 15 Uhr) beim SV Planitz das erste Auswärtsspiel der Saison an. Bei den kampfstarken Zwickauern wollen die TVO-Kicker trotz weiterer Ausfälle mit einer Leistungssteigerung die ersten Punkte der Saison einfahren. Gespielt wird auf dem Sportplatz am Wasserturm, Emil-Rosenow-Str. 25 in 08064 Zwickau.

0:2 – TVO verliert unglücklich gegen VfL 05 Hohenstein-E. II

Für unser Team stand am Sonntagnachmittag der Saisonauftakt in der Westsachsenliga an. Die Blau-Weißen empfingen die Landesliga-Reserve vom VfL 05 Hohenstein-E., die vor ca. 100 Zuschauern dank eines unglücklichen Eigentors (14.) sowie den Treffer von Kai Wüstner in der 85. Spielminute mit 2:0 gewinnen sollte. Unsere Kicker zeigten eine couragierte und leidenschaftliche Leistung, für die sie sich, am Ende jedoch nicht belohnen konnten. Trotzdem war dass ein Schritt in die richtige Richtung und eine Leistung auf die man aufbauen kann. Im Rahmen dieser Partie wurde Philipp Todt, der mit seinen 28 Toren maßgeblichen Anteil an der vergangenen Aufstiegssaison des TV Oberfrohna hat, mit der Torjägerkanone der Kreisliga A – Staffel 2 geehrt.

 

 

Erste empfängt VfL 05 Hohenstein/E. zum Saisonauftakt

Unsere TVO-Kicker starten an diesen Wochenende in die Saison. Sechs Wochen Vorbereitung liegen hinter unserer ersten Mannschaft. Sechs Wochen, in denen das Team Zeit hatte, sich nach und nach auf die schwere Aufgabe Sparkassenliga Westsachsen einzuspielen. Zum Auftakt erwartet die Blau-Weißen gleich eine unangenehme Aufgabe. „Als Aufstiegsmitfavorit wird Hohenstein-E. sicherlich hoch motiviert in das Spiel gehen. Für uns bedeutet es, dass wir sofort da sein müssen“, warnt Trainer Pierre Knechtel im Vorfeld der Partie. Eine Warnung sind auch die bisher eindeutigen Testspiel-Ergebnisse der Landesliga-Reserve aus Hohenstein-Ernstthal, welche immer wieder gezielt durch Spieler der ersten Mannschaft verstärkt und so zur Wundertüte für unser Trainergespann wird.
Das Team freut sich auf eure Unterstützung bei dieser schweren Aufgabe!

16.08. – 13 Uhr TV Oberfrohna II – VfL Hohenstein-E. III (Jahnhaus Oberfrohna)
16.08. – 15 Uhr TV Oberfrohna I – VfL Hohenstein-E. II (Jahnhaus Oberfrohna)
16.08. – 15 Uhr SpG TuS Falke Rußdorf/TVO III – FV Wolkenburg II (Sportplatz Rußdorf)

Erste: Testspiel gegen Rabenstein am Jahnhaus

Bevor am 16. August die neue Saison startet, stehen unseren Jungs noch zwei Trainingswochen, ein gemeinsamer Abend bei der Impulsiva im Sonnenbad Rußdorf (J) und ein Testspiel bevor. Letzteres findet diesen Sonntag (2.8.) um 15 Uhr am Oberfrohnaer Jahnhaus statt. Dabei bekommt es die TVO-Elf auch mit einem Kreisoberliga-Aufsteiger zu tun. Unsere Kicker erwarten die Landesklasse-Reserve der SG Handwerk Rabenstein. Auf das ursprünglich vereinbarte Testspiel gegen die erste Männermannschaft der Handwerker musste auf Grund derer Ansetzung im Wernesgrüner Sachsenpokal verzichtet werden. Wir freuen uns auf eure Unterstützung!