logo

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna

tv-oberfrohna@gmx.de

FEED

 

News

2:1 in Friedrichsgrün: TVO-Kicker feiern zweiten Saisonsieg

Am dritten Spieltag der Westsachsenliga haben unsere TVO-Kicker ihren zweiten Saisonsieg eingefahren. Bei der SG Friedrichsgrün erspielten sich die Blau-Weißen einen verdienten 2:1-Erfolg. Die TVO-Treffer des Tages erzielte beide Jonas Lindisch.

Dabei überließen die Gastgeber den TVO-Kickern den Ballbesitz, was unsere Mannschaft vor die Herausforderung stellte, nicht in ihr gefährliches Umschaltspiel zu finden. Friedrichsgrün agierte aus einer kompakten Grundordnung, was es den Blau-Weißen schwermachte, sich in die Gefahrenzone zu kombinieren. Die ersten wirklichen Torabschlüsse gehörten trotzdem unserer Mannschaft: Man scheiterte dabei zweimal am Aluminium. In der 20. Spielminute erzielte Jonas Lindisch dann das 1:0.

Auf der anderen Seite zappelte das Spielgerät dann in der 35. Spielminute im Netz, David Günnel traf sehenswert mit seinen Drehschuss aus ca. 20 Metern.

Nach der Halbzeitpause bot sich den mitgereisten TVO-Fans ein ähnliches Bild. Die TVO-Kicker bemühten sich auf dem tiefen und holprigen Friedrichsgrüner Rasen, immer unter der Gefahr in einen schnellen Konter der Gastgeber zu laufen. Nach einer Spielverlagerung von Jonas Lindisch auf Lucas Unger landete dessen Eingabe abgefälscht durch einen Abwehrspieler wieder bei Lindisch, der dieses Mal aus ca. zwölf Metern den zweiten blau-weißen Treffer erzielte (60.). Durch den knappen Rückstand musste der Gastgeber natürlich mehr investieren und wurde mutiger.

Unsere Blau-Weißen verteidigten den Vorsprung jedoch und ließen dabei sogar noch die eine oder andere Kontermöglichkeit liegen. Nach drei Minuten Nachspielzeit war der zweite Saisonsieg dann in trockenen Tüchern.

Sieg unserer B-Jugend im Pokal

 

Spg TV Oberfrohna / TuS Falke Rußdorf – Spg SV Waldenburg / SG Callenberg 5:3 n.E

 

Zum Achtelfinale im Kreispokal empfing unsere Spielgemeinschaft die höherklassige Mannschaft von der Spg aus Waldenburg und Callenberg. Die Vorzeichen konnten nicht unterschiedlicher sein, unser Team mit drei Siegen in die Saison gestartet hat der Gast in der Kreisoberliga ,mit drei Niederlagen, den perfekten Fehlstart hingelegt.
So war es dann auch nicht verwunderlich das unsere Jung mit breiter Brust das Spiel begannen und der Gegner verunsichert nur am verteidigen waren. Nach gerade mal 5. Minuten landete der Ball zum ersten mal am Aluminium des Gästetores und das sollte sich im laufe des Spieles noch 5 mal wiederholen. Was unsere Jungs heute stark machte waren die spielerischen Mittel die sie heute zeigten allen voran unseren Neuzugang Maurice Müller. Da gab es keine lange Bälle sondern spielte man von hinten heraus mit sicheren Kurzpassspiel forcierte das Tempo und erspielten sich Chancen im Minutentakt. Das Spiel der Waldenburger….. sie schoben sich den Ball in der Abwehr hin und her dann gab es einen langen Ball den unsere Jungs leicht abwehren konnten. So hatten die Gäste während des gesamten Spiel´s, inklusive Verlängerung, nicht eine einzige Torchance !!!! Der erste Torschuss kam dann im Elfmeterschießen, doch dazu später.
In der zweiten Halbzeit wurde die Dominanz der TVO/ TuS Kicker noch größer aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor,das Chancenverhältnis am Ende 20:0 aber das Ergebnis 0:0. Auch in der Verlängerung das gleiche Szenario dem Gast ging die Kraft aus und wir ließen die Chancen aus. So retteten sich die Waldenburger/ Callenberger Jungs ins Elfmeterschießen. Da ging unser Kapitän Arthur Hofmann voran und verwandelte diesen ersten so wichtigen Elfer souverän. Dann die Premiere am heutigen Tag der erste Torschuss vom Gast und der landete am Pfosten, da unsere weiteren Schützen Nick Landgraf, Alex Peshier , Maurice Müller ihre Elfer im Kasten versenkten blieb es Benjamin Jünger vorbehalten den hochverdienten Einzug in Viertelfinale perfekt zu machen…Puuuh .
Ein richtig gutes Spiel unserer Mannschaft spielerisch das beste seit langen nur an der Chancenverwertung muss gearbeitet werden.

Nächster Termin für die Jungs ist das Auswärtsspiel am kommenden Samstag 23.9.2017 gegen den Tabellenersten Spg Heinrichtsort/Hermsdorf/Hohndorf, Anstoß 13 Uhr.

http://www.fussball.de/spiel/spg-tv-oberfrohna-tus-falke-russdorf-spg-sv-waldenburg-sg-callenberg/-/spiel/020B5AR2EK000000VS54898DVSDVETU6#!/section/stage

Vorschau: TVO-Kicker fahren am Sonntag zur SG Friedrichsgrün

Am kommenden Sonntag findet der dritte Spieltag der Westsachsenliga-Saison 2017/2018 statt. Unsere Blau-Weißen haben ein Hammer-Auftaktprogramm hinter sich und trafen bisher ausschließlich auf Teams, die am Ende der Saison in der oberen Tabellenhälfte erwartet werden. Dabei verkauften sich die TVO-Kicker in ihren Begegnungen teuer und erbeuteten aus den bisherigen zwei Spielen immerhin einen Sieg und ein Remis. Beim kommenden Gastauftritt in Friedrichsgrün soll nun weiter gepunktet werden.

Im Vorjahr verloren unsere Blau-Weißen dieses Gastspiel noch deutlich mit 3:0. Auch beim Rückspiel auf dem Kunstrasenplatz im Limbacher Waldstadion war man nicht zufrieden (Endstand:1:1). Allerdings haben sich die Kader bei beiden Kontrahenten seither natürlich verändert.

Die Wahrheit liegt am Sonntag (Anstoß 15 Uhr) auf dem Sportplatz Friedrichsgrün. Also alle hin da, unsere TVO-Kicker unterstützen!

 

Heimsieg unserer B-Jugend zum Festwochenende

Spg TV Oberfrohna / TuS Falke Rußdorf – SV 1861 Kirchberg 3:0 (1:0)

Zum zweiten Heimspiel in der neuen Saison empfing unsere Spielgemeinschaft an diesem Sonntag die Jungs vom SV Kirchberg . In der Vorsaison, noch als C-Jugend, trafen beide Teams im Pokal aufeinander mit dem besseren Ende für unsere Jungs. Der heutige Gegner allerdings war stärker ein zu schätzen, da es sich um den ältere Jahrgang des SV Kirchberg handelte.
Der Sekundenzeiger war gerade einmal um die eigene Achse da zeigte der umsichtige und eifrige Schiedsrichter auf den Punkt, Foulelfmeter für den Gastgeber. Da lies sich Jannik Schaller nicht lange Bitten und nagelte das Leder recht unten ins Tor, ich glaube das nennt man Traumstart. Gerade heute zum Festwochenende wo viel Besucher auf dem Festgelände um am Spielfeldrand da warenwar es eine zusätzliche Motivation für unsere Jungs die aber ab Mitte der ersten Halbzeit eher zur last wurde. Viel ungenaue Abspiele, Fehlpässe und wenige kreatives machte es den Gegner leicht nun mehr ins Spiel zu finden. Einige brenzlige Situationen die unser Goalie Kevin entschärfte und auch, zum Glück für uns, enge Abseitsentscheidungen rettete uns in die Halbzeit.
Auch in Hälfte Zwei musste man gleich hellwach sein und der Gegner wieder aggressiv…zu aggressiv ging mit gestreckten Bein und offener Sohle in den Zweikampf gegen Luis . Eigentlich eine klare Rote Karte, doch der Referee gab Gelb, da dieser Spieler bereits diese schon einmal gesehen hatte gab´s die Rote nun doch obendrauf. Zum Glück konnte unserer Abwehrstratege Luis nach einer kurzen Behandlung unserer Ersten Hilfe Abteilung weiter mitspielen.
Das Spiel unserer Mannschaft wurde jetzt besser wobei der Gegner trotz Unterzahl immer gefährlich blieb. So war das zweite Tor für alle eine Befreiung und der Widerstand Kirchberger Jungs war gebrochen. Das 3. Tor und eine weitere Gelb-Rote Karte für den Gast und die Feierlichkeiten konnten beginnen.
Zur Tabellenführung hat es heute nicht gereicht aber mit dem 3. Sieg im 3.Spiel kann man wohl voll zufrieden sein. Den Jungs jedenfalls hat es riesig Spaß gemacht am heutigen Tag vor so vielen Fans zu spielen und das es mit dem Heimsieg geklappt hat macht diesen Tag perfekt.

Die nächsten Termine für diese Woche ist ein Testspiel gegen den VfB Fortuna Chemnitz 2 am Mittwoch 13.9. um 17.30 Uhr und am Sonnabend das Pokalspiel gegen den Kreisoberligisten Spg SV Waldenburg /SG Callenberg, Anstoß ist da am 16.9.2017 um 13 Uhr.

http://www.fussball.de/spiel/spg-tv-oberfrohna-tus-falke-russdorf-sv-1861-kirchberg/-/spiel/020B53PC3S000000VS54898DVSDVETU6#!/section/stage

B-Jugend zittert sich zum Sieg

SSV B-W Gersdorf/Lugauer SC/F. Niederwürschnitz – TV Oberfrohna/TuS Falke Rußdorf 2:3 (1:1)

Zum ersten Auswärtsspiel in der neuen Saison ging die Reise am Sonnabendvormittag nach Lugau. Für alle beteiligten ein komplett unbekannter Sportplatz und von den Vereinen war uns nur das Team aus Gersdorf schon über den Weg (Spiel) gelaufen.
Personell wieder viele Veränderungen, da auch unser Chefcoach, Daniel, heute verhindert war betreute Thomas Seltner die Mannschaft. Ebenso fielen auch 4 Spieler aus , so ist es ein Glücksfall das auch unser Verein am Deadline Day noch einmal zu schlagen konnten. So können wir Maurice Müller, ein spielfreudiger und dribbelstarker Mittelfeldakteur, bei der Spielgemeinschaft begrüßen. Herzlich Willkommen Maurice im Team und maximale Erfolge zusammen.
Von Beginn an dominierte unsere Mannschaft das Spiel, lies Ball und Gegner laufen und erspielte sich reihenweise Chancen , genau da haperte es heute sie brachten den Ball einfach nicht in den Kasten. Das frühe Führungstor unserer Mannschaft resultierte aus einem Eigentor der Lugauer. Der Gastgeber selbst nur damit beschäftigt den Ball vom Strafraum fern zu halten , nach vorn investierten sie fast nichts. So dauerte es bis zur 25. Minute das sie im Strafraum von Kevin auftauchten und hoppla der Ball zappelte im Netz.
Unsere Jungs hakten die Sache schnell ab und machten mit ihren Offensivspiel weiter….. aber auch mit den reihenweise versiebten Möglichkeiten.
So dauerte es bis Mitte der zweiten Halbzeit das durch Einzelaktionen der Doppelschlag zur 3:1 Führung gelang.
Man sollte annehmen ab jetzt kommt die Sicherheit ins Spiel doch weit gefehlt jetzt traute sich der Gastgeber immer mehr zu und wir machten den Fehler bei einer Ecke zu weit auf zu rücken. Das nutzten die Lugauer Jungs und konterte uns eiskalt aus, ab da war nun richtig Pfeffer im Match und das auf beiden Seiten des Platzes. Der Schlusspfiff eine Erlösung , der Sieg verdient aber bitte Jungs beim nächsten mal nicht mehr ganz so Nervenaufreibend, wir da an der Seitenlinie sind ja schließlich nicht mehr die jüngsten….!
Nächster Gegner am kommenden Festwochenende am Jahnhaus ist der SV 1861 Kirchberg, Anstoß am Sonntag , den 10.9.2017 ist 12 Uhr…..seit dabei wenn unsere Spielgemeinschaft nach der Tabellenführung greift.

http://www.fussball.de/spiel/ssv-blau-weiss-gersdorf-lugauer-sc-sv-fortuna-niederwuerschnitz-spg-tv-oberfrohna-tus-falke-russdorf/-/spiel/020B53PC6S000000VS54898DVSDVETU6#!/section/stage

Vorschau Glückauf-Pokal: Schwere Aufgabe beim Meeraner SV

Unsere TVO-Kicker treten am Sonntag in der 2. Runde des GLÜCKAUF-Pokal beim ambitionierten Team vom Meeraner SV an. Trotz einiger urlaubs- und verletzungsbedingter Ausfälle (-9) wissen unsere Blau-Weißen um ihre Qualität, mit der sie sich trotzdem Chancen auf den Einzug in die nächste Runde ausrechnen. Das Duell mit dem MSV gilt zusätzlich als Gradmesser für die nächsten Spiele in der Westsachsenliga. Hier können sich die anwesenden Spieler für die kommenden schweren Aufgaben empfehlen.

Für Sonntag gilt: Wir wollen so unbequem wie möglich sein und mit dem Glück des Tüchtigen die nächste Runde erreichen. Uns erwartet ein spannender Pokal-Fight beim Meeraner SV.

Also alle hin da – unser Team unterstützen! Die Anstoßzeit ist 15 Uhr.

3:1 in Mülsen: TVO-Kicker starten mit Auswärtserfolg in die Saison

Unseren Blau-Weißen ist ein erfolgreicher Auftakt in die Westsachsenliga geglückt. Am Sonntagnachmittag bezwangen die TVO-Kicker den SV Blau-Gelb Mülsen mit 3:1.

Es entwickelte sich von Beginn an ein Spiel mit hoher Intensität, in dem insbesondere unser Team zu guten Möglichkeiten kam. Für die Blau-Weißen probierten es beispielsweise Sebastian Kunze, Christopher Tesoura und Lucas Lorenz mit Abschlüssen im Strafraum, bei denen aber immer wieder der Mülsener Schlussmann Franz Warzik Sieger blieb. Trotz der Gelegenheiten dauerte es bis zur 27. Spielminute bis das erste blau-weiße Saisontor fallen sollte. Nach einen abgewehrten Ball kam im Zentrum Julius Lorenz an die Kugel, der das Spielgerät direkt aus ca. 30 Metern in den Winkel beförderte (27.). Leider hielt die TVO-Führung nicht bis zum Halbzeitpfiff und Blau-Gelb Mülsen kam durch Christian Liebig in der 43. Spielminute zum Ausgleich.

Die Entscheidung sollte nach dem Seitenwechsel fallen. Nach einer Ecke in der 64. Spielminute erzwang Christopher Tesoura ein Eigentor durch Rene Ehrler. Zehn Minuten später war es dann Jonas Lindisch, der einen schnellen Angriff zum 3:1 im Mülsener Tor unterbrachte. Unsere TVO-Kicker verteidigten jetzt den zwei Tore Vorsprung bis in die Nachspielzeit um den verdienten Erfolg nicht mehr gefährden.

Vorschau: TVO-Kicker reisen zum Auftakt zu Blau-Gelb Mülsen

Unsere Blau-Weißen gastieren am 1. Spieltag der Westsachsenliga beim SV Blau-Gelb Mülsen. Nach dem 4:0-Erfolg im GLÜCKAUF-Pokal wollen die TVO-Kicker auch im Ligabetrieb wieder angreifen. Leider muss das Trainerteam an diesen Auftakt-Wochenende auf zahlreiche Spieler – sozusagen eine ganze Fußball-Elf – verzichten. Während Tobias Dahnert für die zweite Mannschaft in Callenberg auf dem Feld steht, fehlen Philipp Todt, Robert Ketzel, Daniel Weishar, Andreas Lecker längerfristig verletzungsbedingt. Markus Meyer, Chris Müller, Philipp Schoppe, Christopher Romeike, Nicolas und Lucas Gläßer fehlen dazu urlaubs- oder arbeitsbedingt. Die übrig gebliebenen TVO-Kicker dürfen also schon mal im scharfen Gerangel um die Stammplätze dieses Spieljahr vorlegen.

Der Kontrahent aus Mülsen war in der ersten Pokalrunde ebenfalls erfolgreich. Die Blau-Gelben erzielten beim Kreisklasse-Vertreter FC 02 Zwickau satte 9 Tore – nur einmal musste Franz Warzik gegenüber den Ball aus seiner Kiste holen. Das Team vom Mülsenbach verfügt über einen äußerst erfahrenen und kampfstarken Kader, der es der TVO-Elf denkbar schwermachen wird. Unsere TVO-Kicker sind aber heiß, mit einem Erfolgserlebnis in die neue Saison zu starten.

Also alle hin da – um unsere Mannschaft im ersten Saisonspiel zu unterstützen! Anstoß ist am Sonntag, 15 Uhr auf der Sportanlage Blau-Gelb Mülsen. Feuer frei!

„Happy Birthday TV Oberfrohna“

Der Turnverein Oberfrohna 1862 e.V. feiert vom 8. bis 10. September sein 155. Vereinsjubiläum. Ein buntes Familienprogramm erwartet die Gäste auf dem Festgelände am Jahnhaus. „Kick-off“ ist am Freitag – 18:00 Uhr – mit einem Altherrenturnier. Um 20:00 Uhr erfolgt die offizielle Eröffnung durch den Vorstand und anschließend ist Partytime im Festzelt angesagt. Der Abend steht unter dem Motto „Großes Klassentreffen der BSG-Motoristen und TVO-er“. Am Samstag geht es 10:00 Uhr mit Spielen des Vereinsnachwuchses los. Auch das Kinderfest wird eröffnet und bietet bis zum Abend jede Menge Abwechslung und Überraschungen. So hat sich Clown „Fips“ angesagt. 13:00 Uhr kommt es zum kleinen Derby TV Oberfrohna 2 gegen FV Wolkenburg. Das Highlight des Tages aus sportlicher Sicht beginnt 15:30 Uhr. Im Kreisoberliga-Stadtderby stehen sich der TV Oberfrohna und FSV Limbach gegenüber. Geleitet wird die Partie vom ehemaliger FIFA-Schiedsrichter Bernd Heynemann. Ab 20:00 Uhr wird die Band „Bumerang“ für Stimmung sorgen. Am Sonntag geht es ab – 10:00 Uhr – mit einem musikalischen Frühschoppen und weiteren Nachwuchsspielen weiter. Natürlich wird es auch eine Tombola geben. Deren Erlös und der Erlös durch den Verkauf des Buches „Einblicke in die Geschichte des TV Oberfrohna“, fließen vollumfänglich in die Nachwuchsabteilung des TVO. Für die Gäste wird an allen Tagen bestens für Essen und Trinken gesorgt sein. Zu allen Veranstaltungen ist „EINTRITT FREI”!

Herzlich Willkommen!

 

4:0 in Crossen – Pflichtsieg im GLÜCKAUF-Pokal

Unsere TVO-Kicker haben am Samstagnachmittag ihren ersten Pflichtspiel eingefahren. Im Duell mit der Reservemannschaft vom TSV Crossen erspielten sich die Blau-Weißen insbesondere im zweiten Durchgang eine Vielzahl an Torchancen gegen tapfer verteidigende Gastgeber und erzielten so einen ungefährdeten 4:0-Sieg. Für die Treffer im Sportforum Crossen sorgten Sebastian Kunze (18.), Jonas Lindisch (39.), Christopher Tesoura (67.) und Nicolas Gläßer (74.)