logo

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna

tv-oberfrohna@gmx.de

FEED

 

News

Vorschau: TVO-Kicker empfangen den SV Waldenburg

Samstag, 17.9., 15 Uhr / Jahnhaus Oberfrohna (Rußdorfer Straße 10, 09212 Limbach-O.)

Am 4. Spieltag der Sparkassenliga Westsachsen geht es für unsere TVO-Kicker gegen den SV Waldenburg.

Auch wenn es sicher kein einfaches Spiel wird, wollen unsere Jungs alles geben, um weiterhin im ersten Drittel der Tabelle zu bleiben. Sechs Punkte haben unsere Blau-Weißen in der laufenden Saison bereits gesammelt. Das ist natürlich eine tolle Ausbeute. Nun steht der nächste Härtetest auf dem Plan. Der SV Waldenburg konnte bis jetzt wie unser Team schon zwei Spiele für sich entscheiden und erzielte in drei Partien üppige 10 Tore.

Der letzte Sieg gegen die Waldenburger ist auch schon hübsch paar Jährchen her: 1:0 hieß es am 6. November 2011 durch das goldene Tor von Steve Klamt. Unser amtierender Trainer Pierre Knechtel wurde damals im Übrigen zur Halbzeit ausgewechselt J Ansonsten war meist nix zu holen gegen die Muldestädter. Die TVO-Kicker wollen das diesmal natürlich ändern. Unsere Blau-Weißen könnten sich mit einem Heimsieg im oberen Tabellendrittel festbeißen und sich für die harte Arbeit in der Vorbereitung und der bisherigen Saison belohnen.

Das Team freut sich auf eure Unterstützung!

Erste: 1:0-Sieg! TVO schlägt den Spitzenreiter aus Lichtenstein

Die Überraschung ist geglückt: Mit einem 1:0 (0:0) Auswärtssieg über Spitzenreiter SSV Fortschritt Lichtenstein ist unseren TVO-Kickern in der Sparkassenliga Westsachsen ein Coup gelungen, der so nicht unbedingt zu erwarten war.

Ihr drittes Saisonspiel traten beide Mannschaften ersatzgeschwächt an. Während unser Trainer auf 6 Spieler verzichten musste, nahmen auf der Lichtensteiner Bank zu Spielbeginn auch nur zwei Wechselspieler platz. Die erste Halbzeit endete dann ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Unsere TVO-Kicker arbeiten diszipliniert gegen den Ball und nahmen so der starken SSV-Offensive ihre Wirksamkeit. Selbst konnte man immer wieder gefährliche Nadelstiche in Richtung Lichtensteiner Tor setzen. Die zweite Hälfte begann mit zwei aussichtsreichen Oberfrohnaer Torchancen, doch Philipp Todt und anschließend Jonas Lindisch vergaben noch. In der 65. Spielminute fiel dann die verdiente Führung. Sebastian Kunze war es, der einen Freistoß aus ca. 20 Metern platziert im Lichtensteiner Tor unterbrachte. Die TVO-Kicker konzentrierten sich anschließend überwiegend auf die Sicherung der Führung. Dabei hatten sie jedoch immer wieder Kontergelegenheiten, spielten diese aber nicht gewinnbringend aus. Die letzten 10 Spielminuten wurden nochmal richtig hitzig. Doch die Oberfrohnaer Abwehr und Torwart Stefan Haubold hielten auch der Lichtensteiner Schlussoffensive stand. Klar, dass die Gemütslage nach dem Abpfiff auf Seiten beider Teams unterschiedlicher nicht hätte sein können.

Heimpleite und Verletzungspech der C-Jugend

Spg TuS Falke Rußdorf / TV Oberfrohna – ESV Lok Zwickau 2:5 (2:2)

Nach einer Woche Pause ging es für die Spielgemeinschaft mit einem Heimspiel im Stadion am Jahnhaus weiter. Der Gegner war der ESV Lok aus Zwickau , ein Team was wir das letzte mal vor 4 Jahren in der D-Jugend als Gegner hatten. Da unsere Trainer heute selbst im Einsatz waren übernahm Thomas Seltner das Team und hatte auch die richtigen Worte gefunden.

Unsere Mannschaft mit einem Traumstart, nach einer abgewehrten Ecke konnte Till mit einem Lupfer über den Torhüter zum 1:0 abschließen. Da waren gerade 2 Minuten gespielt und nach einer weiteren Umdrehung des Minutenzeiger hatte Lok den Ausgleich erzielt. Das Spiel ging weiter hin und her, Chancen auf beiden Seiten die beste von Tom, da haben nur Millimeter gefehlt. Das machte Till in der 15. Minute besser und machte die erneute Führung die der Gast nach nur 7 Minuten wieder ausgleichen konnte. Mit diesem Unentschieden ging es in die Pause und aus der kam der Gast gestärkt heraus. Unsere Jungs mussten jetzt dem hohe Tempo und den warmen Temperaturen Tribut zahlen und kamen kaum noch zu Angriffen, die Jungs aus Zwickau ließen Ball und Gegner laufen und kamen relativ einfach zu den Toren wo unser Mannschaft leider nicht mehr dagegen halten konnte.

Aber das alles rückte in der 67. Minute in den Hintergrund als unser Torwart Justin nach einem abgewehrten Ball wahrscheinlich einen Armbruch erlitt. Der Notarzt richtete den Arm noch auf dem Sportplatz, aber unser Justin muss dennoch heut Abend noch Operiert werden. ALLES ALLES GUTE UND KOPF HOCH , die Mannschaft, Eltern und alle anderen wünschen dir eine schnelle Genesung. Wir brauchen dich und deine Fußballkünste.

Nächste Woche geht es mit dem Pokalspiel gegen SSV St. Egidien II auswärts weiter.

img-20160910-wa0012

Vorschau: TVO zu Gast beim Spitzenreiter

Samstag, 10.9., 15 Uhr / Kunstrasenplatz (Sonnenweg, 09394 Hohndorf)

Ganz okay. Zwei Worte, die den Oberfrohnaer Saisonstart bislang recht gut zusammenfassen. Nach zwei Begegnungen haben die TVO-Kicker drei Zähler auf dem Konto. Das Pech was man im ersten Saisonspiel (nach verschlafenen 30 Minuten) in Schönfels hatte, glich sich schon im zweiten Saisonspiel beim knappen 1:0-Sieg über den SV Blau-Gelb Mülsen aus. Bei nur 2 Pflichtspielen innerhalb von 4 Wochen zum Saisonstart kommt unser Team nur schwer in den Rhythmus. Jetzt geht es am kommenden Samstag zum souveränen Spitzenreiter und Meisterschaftsfavoriten SSV Fortschritt Lichtenstein.

Nach den ersten zwei Partien der noch jungen Saison haben sich die Lichtensteiner nicht nur im GLÜCKAUF-Pokal als echte Torfabrik entpuppt. Im Schnitt haben die SSV´ler sechs Tore pro Begegnung erzielt und sind dementsprechend ganz oben in der Tabelle zu finden. Keine einfache Aufgabe also für unsere Blau-Weißen, die sich auf dem Hohndorfer Kunstrasenplatz nicht nur teuer verkaufen – sondern möglichst punkten wollen.

Das Team freut sich auf eure Unterstützung!

Erste: 1:0-Heimsieg gegen Blau-Gelb Mülsen

Die TVO-Kicker holen den ersten Dreier der Saison.

Unser Team trennte sich am Sonnabend (27.8.) mit 1:0 von Blau-Gelb Mülsen. Daniel Esono Peña brachte unsere Farben in der 17. Spielminute nach einer guten Kombination verdient in Front. Noch vor der Pause verpasste man gute Möglichkeiten die Führung auszubauen.

Nach dem Seitenwechsel bot sich ein ganz anderes Bild.

Blau-Gelb Mülsen war plötzlich spielbestimmend. Aber bis auf einen Lattentreffer konnte die Gäste dem Tor von Stefan Haubold nie gefährlich werden. Die sich ergebenden Konterchancen vergab unser Team leider zu fahrlässig. In der 78. Spielminute sah der Mülsener Norman Göpfert die gelb-rote Karte vom souverän agierenden Schiedsrichter Christopher Scheich. So brachte der TVO den ersten Saisonsieg etwas glücklich ins Ziel.

C-Jugend mit ersten Punkt in der neuen Saison

Spg TuS Falke Rußdorf/ TV Oberfrohna – SSV St. Egidien 2:2 (0:1)

Erstes Heimspiel der neuen Saison im Stadion am Jahnhaus bei 36 ° (und es wird noch heißer) und der Gegner kam aus St Egidien. Im Gegensatz zur unnötigen Niederlage gegen Mülsen vorige Woche, kannten wir die heutige Mannschaft nur vom Namen her.

Es entwickelte sich ein Spiel wo beide Mannschaften sich neutralisierten und bei den hohen Temperaturen das Tempo gering hielten. Chancen waren Mangelware, das Spiel fand nur zwischen den Strafräumen und nicht in diesen statt. So war es auch nicht verwunderlich das die erste Möglichkeit ein Freistoß unserer Mannschaft aus ca. 20 m war, die aber kläglich vergeben wurde. Fast im Gegenzug ein unnötiges Foul und nun der Freistoß für den Gast und die zeigten wie es gemacht wird….0:1… Pause.

Nach den Seitenwechsel drehte unsere Spielgemeinschaft auf, erspielten sich Chancen aber es fehlte noch der eine entschiedene Pass und Schuss zum Tor. Wie es dann im Fußball so ist wenn du die Dinger vorn nicht rein machst (5 € ins Phrasenschwein) kontert der Gegner einmal und das erfolgreich. Genug Zeit war noch um was zu bewegen und so entwickelte sich unser Neuzugang Steve heute zum Man of the Match. Nach einen endlich mal zu ende kombinierten sehr schönen Angriff spielte Silas den letzten Pass genau auf Steve und der hämmerte das Ding ins Dreiangel. Nur 3 Minuten später spielte Steve wieder seine Schnelligkeit aus und konnte dann nur noch mit einem Foul vom Torhüter gestoppt werden…..Strafstoß. Jannik verwandeltet eiskalt, danach machte unser Team weiter viel Druck auf das Tor vom St.Egidien mit etlichen Chancen aber ohne weiteren Treffer. So bliebe es am Ende beim Unentschieden womit unsere Mannschaft zufrieden sein kann… ja muss,

Nächste Woche wäre es zum Derby gegen den FSV gekommen aber durch den Tag der Sachsen haben die Jungs frei. So geht es mit einen weiteren Heimspiel gegen den ESV Lok Zwickau am 10.9 um 13 Uhr im Jahnhaus weiter.

IMG-20160827-WA0011

Vorschau: TVO-Heimauftakt am Samstag gegen Blau-Gelb Mülsen

Jahnhaus Oberfrohna >> Samstag – 27. August 2016 – 15 Uhr

Keine Punkte und 1:3-Tore gab es für unsere Blau-Weißen am ersten Spieltag bei der SG Schönfels. Danach ärgerte man sich vor allem über den zu laschen Spielbeginn bei den keinesfalls übermächtigen Westsachsen. Nun geht es im zweiten Saisonspiel gegen Mülsen, das auch mit einer Niederlage in die neue Spielzeit gestartet ist. Daheim trennten sich der SV Blau-Gelb von Staffelfavorit Fortschritt Lichtenstein mit 2:4. Für beide Teams geht es also um die ersten Punkte der Saison. Zur Zeit stehen urlaubs- und krankheitsbedingt nur 12 TVO-Kicker zur Verfügung, daher wird am Samstag die Unterstützung des Reserveteams gebraucht.

Unsere Mannschaft freut sich auf eure Unterstützung!

Niederlage der C-Jugend zum Saisonauftakt

Spg BG Mülsen/ SG Motor Thurm – Spg Tus Falke Rußdorf/ TV Oberfrohna 4:2 (3:0)

Zum Ersten Spieltag in der Westsachsenliga traf unser Team auf die Spielgemeinschaft aus Mülsen und Thurm. Ein bekannter Gegner haben wir doch schon einige enge und hitzige Spiele gegeneinander ausgefochten, meist mit dem besseren Ausgang für den heutigen Gastgeber.

Nach einer etwas mäßigen Vorbereitung mit nur einem Testspiel gegen den SV Mosel (0:2) wußten alle nicht wie der jetzige Leistungsstand ist. Zur Sommerpause wurde der Mannschaftskader durch 6 Spieler, aus dem D- Junioren Team , aufgestockt. Gerade diese Spieler benötigen viel Spielpraxis, müssen sie sich doch erst auf das Großfeld eingewöhnen.

Am Anfang des Spieles war bei beiden Mannschaften ein abtasten erkennbar, kaum Bälle in die Spitze erst einmal aus einer sicheren Abwehr ein kontrolliertes Spiel aufziehn. Dann warten auf die Fehler des Gegner`s und die machten unsere Jungs gleich doppelt innerhalb von 2 Minuten, dann noch ein Sonntagsschuß zum Samstag das war`s in Hälfte 1. Eine Führung für die Gastgeber die völlig in Ordnung geht da unser Mannschaft noch nicht den Biss und den Wille, wie der Gegner, zeigte. Die 2. Halbzeit startete verheißungsvoll, mit dem Tor von Justin wurde das Spiel unseres Teams jetzt um Längen besser. Doch 8 Minuten später war schon wieder Sonntag und der Ball landet aus 30 Metern erneut im Tor von Oberfrohna. Das Tor zum 2:4 , durch Arthur, in der 65. Minute kam leider zu spät die Gastgeber spielten die restliche Zeit clever herunter.

Nächsten Sonnabend bestreitet unser C- Jugend ihr erstes Heimspiel der Saison gegen den SSV St. Egidien um 12.30 Uhr, anschließend hat dann unsere 1. Mannschaft ihr erstes Heimspiel im Jahnhaus.

IMAG0983

TVO präsentiert neuen Hauptsponsor

Der TV Oberfrohna startet mit einem neuen Hauptsponsor in die nächsten beiden Jahre. Ab September präsentieren die Blau-Weißen das Logo der HM-Kanaltechnik.

Die HM-Kanaltechnik ist am Oberfrohnaer Jahnhaus alles andere als unbekannt. Das Unternehmen um die Geschäftsführer Mike und René Hedrich ist tief verbunden mit dem blau-weißen Fußball und unterstützte den Verein bereits in der Vergangenheit.

TVO-Geschäftsführer Sven Lindner: „Wir freuen uns besonders, unseren Weggefährten jetzt als Hauptsponsor an Bord begrüßen zu können und freuen uns auf den gemeinsamen Weg in den kommenden beiden Jahren.“

Bei der HM-Kanaltechnik dreht sich alles um grabenlose Kanalsanierung mit Robotertechnik von I.S.T. Bochum. Das Unternehmen mit Sitz in Chemnitz und München besticht durch ein breites Leistungsspektrum. Die umfangreiche Beratung, Planung, Lieferung und Montage inklusive der erforderlichen Nebenarbeiten werden ausschließlich von versierten Fachleuten durchgeführt. Auch die eingesetzten Materialien und Technologien entsprechen dem modernsten Standard und Vorschriften. Die Zertifizierung des Güteschutz Kanalbau ist ein besonderes Qualitätsmerkmal der Leistungen auf diese von Kommunen Europaweit gern zurückgegriffen wird.

Wir heißen das Unternehmen herzlich willkommen bei unseren Blau-Weißen!

 

TVO startet mit bitterer 1:3-Niederlage in Schönfels

Am Sonntagnachmittag mussten die TVO-Kicker am Schönfelser Plexgrund die erste Pleite der Saison hinnehmen. Unsere Blau-Weißen kamen schwer in die Partie und gerieten so durch Giehler (26.) und Langnickel (36.) mit 0:2 in Rückstand. Trotz schlechter erster Hälfte fiel die Schönfelser Führung zur Halbzeit ein Tor zu hoch aus. Leider gab der Unparteiische einen eigentlich unstrittigen Elfmeter an Daniel Esono Peña sowie seinen klaren Torerfolg zum eigentlichen Ausgleich für unsere Farben nicht. Nach dem Seitenwechsel erhöhte unsere Mannschaft das Tempo, verpasste jedoch bis auf den 1:2-Anschlusstreffer von Markus Meyer (69.) mehrfach den weiteren Torerfolg. Die TVO-Elf drückte 45. Minuten lang auf den Ausgleich, was den Gastgebern natürlich Räume verschaffte. So konnte Sven Heumann in der 85. Spielminute auf 3:1 für Schönfels erhöhen. Trotz des nochmaligen Aufbäumens sollte unseren Kickern kein weiterer Treffer an diesem Tag gelingen.