logo

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna

tv-oberfrohna@gmx.de

FEED

 

News

Vorschau:

Letzter Spieltag mit Jagd auf die Torjägerkanone, Freibier & Derby am Oberfrohnaer Jahnhaus

Am kommenden Sonntag (23.6.) bestreiten unsere beiden Männermannschaften ihre jeweils letzten Spiele der Saison 2018/2019.

Unsere Reserve hat sich besonders in der Rückrunde herausragend präsentiert. Die SpG hat den dritten Tabellenplatz fest im Visier und kann fast sorgenfrei in das abschließende Spiel gegen die TSG Einheit Kändler (12.45 Uhr) gehen. Die diesjährige Platzierung ist repräsentativ für eine tolle Mannschaft, die in vielen Bereichen eine starke Entwicklung genommen hat. Gerade zum Abschied einiger verdienter Spieler wollen die Jungs am letzten Spieltag noch einen drauflegen und sich mit einem Sieg in die Sommerpause verabschieden.

Das wird ein spannender letzter Spieltag in der Westsachsenliga: Trotz der sehr enttäuschenden Niederlage der Vorwoche können unsere TVO-Kicker sogar noch Tabellendritter werden. Dafür müssten die Blau-Weißen ihr Heimspiel gegen die SG Schönfels (15 Uhr) gewinnen und gleichzeitig auf Schützenhilfe der abstiegsbedrohten SG Traktor Neukirchen/Pl. beim Tabellendritten Oberlungwitzer SV sowie dem VfL Wildenfels beim Tabellenvierten SV Blau-Gelb Mülsen hoffen. Die Chancen auf das „Treppchen“ stehen daher nicht unbedingt optimal. Trotzdem – ein Sieg im letzten Heimspiel wäre jedenfalls der perfekte Abschied unseres im Sommer scheidenden Coaches Pierre Knechtel. Wie schon im Vorjahr spendieren die Blau-Weißen den TVO-Fans zehn Kisten Bier aus der Mannschaftskasse – solange der Vorrat reicht.

Wir sehen uns am Jahnhaus!

PS. Neben den Platzierungen stehen am Sonntag weitere Entscheidungen an. Eine davon: Wer wird in dieser Saison Torschützenkönig? Vor dem 26. Spieltag führt unser Winterneuzugang Ronny Schultze gemeinsam mit Stefan Rücker (Oberlungwitz) die Torschützenliste mit 18 Treffern an. Dicht gefolgt von Marcel Lange (17, Reinsdorf-Vielau) und Fabian Krabaccz (Steinpleis-Werdau) mit 15 Torerfolgen. Na dann #RS7: Feuer frei!

Mähroboter im Einsatz

Seit gestern Abend zieht leise ein Mähroboter seine Bahnen auf dem Rasenplatz am Oberfrohnaer Jahnhaus. Erstmals bringt die Stadtverwaltung Limbach-Oberfrohna diese Technik zum Einsatz und erhofft sich dadurch eine effektivere und qualitativ höhere Rasenpflege. Tagsüber werden die Akkus geladen und ab 21.30 bis 7 Uhr kommt dann der Roboter zum Einsatz.

Traktor Neukirchen – TV Oberfrohna 5:2 (4:1).

Quelle: Freie Presse vom 17. Juni 2019

Überraschung des 25. Spieltages: Mit dem spektakulären Sieg gegen den Aufstiegsaspiranten verließ Neukirchen die Abstiegsplätze. Die komfortable Halbzeitführung war Ergebnis der taktischen Ausrichtung durch das Trainerduo Schmidt/ Popp und der Umsetzung auf dem Platz. Mit schnellen Kontern wurden immer wieder Nadelstiche gesetzt. Zum letzten Spiel in Oberlungwitz plant Neukirchen einen Fanbus. (rwa)

Herzlichen Dank

Die Heinrich Schmid GmbH & Co. KG vom Standort Zwickau präsentiert die neue „Arbeitskleidung“ unserer TVO-Kicker

Bereits vor dem Saisonende wendet sich der Blick beim TV Oberfohna und seinem Partner der Heinrich Schmid GmbH & Co. KG auf die neue Saison 2019/2020. Das neue Trikot unserer TVO-Kicker in Vereinsfarben zeigt die traditionellen blau-weißen Streifen vergangener Tage.

Der TV Oberfrohna bedankt sich herzlich bei dem Zwickauer Handwerks- & Ausbauunternehmen für die tolle Unterstützung sowie den neuen Trikotsatz.

Vorschau: Auswärts in Neukirchen – Geht für unsere TVO-Kicker noch mehr?

Die TVO-Kicker stehen kurz vor dem Abschluss ihrer vierten Westsachsenliga-Saison. Nach dem starken Abschneiden (2.) im Vorjahr kämpfen unsere Blau-Weißen auch diesmal wieder um einen Rang auf dem Podest. Derzeit befinden sich die TVO-Kicker hinter dem bereits feststehenden Kreismeister SpVgg Reinsdorf-Vielau sowie dem FC Sachsen-Steinpleis Werdau (2.) und dem Oberlungwitzer SV (3.) in Lauerstellung. Nach dem spielfreien Pfingstwochenende schlüpfen sie am Sonntagnachmittag (16.6., 15 Uhr) bei der abstiegsbedrohten und sicher entschlossen kämpfenden SG Traktor Neukirchen/Pl. in die Favoritenrolle und sollten die schwere Aufgabe besser als im Hinspiel annehmen.

Bereits um 12.30 Uhr tritt unserer SpG bei der Reserve der SG Traktor Neukirchen/Pl. an und kann nach der knappen Niederlage am vergangenen Spieltag den dritten Tabellenplatz weiter festigen. Dafür müssen die Jungs von Chefcoach André Dittrich die insgesamt sehr guten Leistungen der Rückrunde bestätigen und eine hochkonzentrierte Vorstellung liefern.

Wir sehen uns in Neukirchen!

Auszeichnung

Bei der zweiten Hauptausschuss-Sitzung des Kreissportbundes Zwickau wurde unsere Festschrift, die 2017 anlässlich unseres 155jährigen Vereinsjubiläums erschienen ist, mit dem dritten Platz im Wettbewerb „Chroniken“ des Verbandes ausgezeichnet. Per-Philipp Keller (Bildmitte) nahm die Auszeichnung von der Vizepräsidentin des Landessportbundes Sachsen Frau Angela Geyer und dem Kreisportpräsidenten Herrn Jens Juraschka entgegen. Vielen 💙-lichen Dank an die DRUCKEREI ZU ALTENBURG GmbH für die tolle Zusammenarbeit sowie Klaus Scholz & Unterstützer für das Erstellen der Chronik

Meeraner SV II – TV Oberfrohna 1:5 (1:1).

Quelle: Freie Presse vom 3. Juni 2019

Trotz der Pleite gab es beim MSV II etwas zu feiern. Tom Viehweger erzielte an seinem 21.Geburtstag einen Treffer Marke “Tor des Monats”, als er nahe der Mittellinie einen geklärten Ball über den Gäste-Torwart hinweg ins Netz hob. Dies änderte aber nichts an den Kräfteverhältnissen. “Der Gegner war eine Klasse besser”, so MSV-Keeper Nico Wesser. Meerane sorgte bei dem Spiel auf ein Tor kaum für Entlastung, was Oberfrohna eiskalt ausnutzte. (ewer)