logo

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna

tv-oberfrohna@gmx.de

FEED

 

News

Erste: Starker Ersatzgegner für das Testspiel am Sonntag ist gefunden

Heute Morgen erreichte unsere TVO-Kicker die Absage des bereits lange vereinbarten Testspiels gegen den TSV Sachsen Hermsdorf/Bernsdorf. Nun konnte ein Ersatzgegner gefunden werden: Am Sonntag, den 28. Januar treffen unsere Blau-Weißen auf den SSV Fortschritt Lichtenstein. Ausgetragen wird die Partie um 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Limbacher Waldstadion.

Wir sehen uns am Sonntag!

Vorschau: Erstes Testspiel für unsere TVO-Kicker am Sonntag auf Kunstrasen

Platz zwei, 27 Punkte und mit 33:16 Treffern das beste Torverhältnis seit Jahren. Die bisherige Saison unserer TVO-Kicker liest sich wirklich stark. An die Leistungen der guten Hinrunde wollen unsere TVO-Kicker nach dem Jahreswechsel anknüpfen. Mit 16 Punkten Vorsprung auf einen möglichen Abstiegsplatz scheint das zunächst anvisierte Ziel „frühestmöglicher“ Klassenerhalt bei anhaltender Form nicht mehr weit entfernt zu sein.

Seit Dienstag, den neunten Januar bereiten sich unsere Blau-Weißen auf die Rückrunde in der Westsachsenliga, die mit dem Heimspiel gegen den SV Blau-Gelb Mülsen am Samstag  (3.3., 15 Uhr) beginnt, vor. Dazu findet am Sonntag (28.1.) das erste Vorbereitungsspiel des Jahres statt: Unsere TVO-Kicker empfangen um 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Limbacher Waldstadion den TSV Sachsen Hermsdorf/Bernsdorf.

Das Team freut sich auf eure Unterstützung!

 

TVO-Rabauken mit Vollgas bei der Vereinspräsentation vom TuS Falke Rußdorf

Unser Partnerverein TuS Falke Rußdorf veranstaltete am vergangenen Wochenende seine mittlerweile elfte Vereinspräsentation in der Limbacher Großturnhalle. Die TVO-Rabauken waren am ersten Turniertag natürlich auch dabei – um die Mittagszeit wurde auf dem Hallenboden gekickt und gedribbelt was das Zeug hält. Dort, wo sonst meist nur die „Älteren“ spielen dürfen, konnten sich unsere Kleinsten das erste Mal unter lockeren „Wettbewerbsbedingungen“ mit den gleichaltrigen Mini-Falken vom TuS Falke Rußdorf messen. Nur das „Kabinen-Selfie“ ist noch nicht ganz bundesligareif – so mancher Rabauke kümmert sich lieber um seine Capri-Sonne als um die Kamera. Den Kids hat es auf jeden Fall einen riesigen Spaß gemacht und wer weiß, vielleicht sieht man ja den einen oder anderen Rabauken in ein paar Jahren auf dem Spielfeld schon Punktspiele austragen..

Unsere Spiel- und Sportstunde für Jungs und Mädchen ab 3 Jahren findet immer freitags, 17 Uhr in der Turnhalle im Oberfrohnaer Jahnhaus statt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Unsere Trainer freuen sich auf euch!

Kommunikationsunternehmen und TVO tun gemeinsam Gutes in der Weihnachtszeit

Es gibt nichts Gutes außer man tut es! Heute war das Trainerteam unserer TVO-Kicker in der Schule am Stadtpark (Behindertenhilfe Limbach-Oberfrohna e.V.). Zusammen mit unserer Rabauken-Trainerin Franzi und TVO-Urgestein Steve führten sie dort die Malerarbeiten im „Snoezelraum “durch. Tolle Unterstützung erhielten die fleißigen Maler dabei von der KOMSA Kommunikation Sachsen AG. Das Telekommunikationsunternehmen aus Hartmannsdorf übernahm die gesamten Materialkosten der Aktion. Unserem Team hat es auf jeden Fall viel Spaß gemacht.

Was ist eigentlich „Snoezelen“ (Quelle: Wikipedia)

Unter Snoezelen (ˈsnuːzələn) – eine von zwei Zivildienstleistenden in den Niederlanden 1978 zusammengestellte Phantasieschöpfung aus den beiden niederländischen Verben „snuffelen“ (etwa: kuscheln, schnuffeln) und „doezelen“ (dösen) – wird der den Aufenthalt in einem gemütlichen, angenehm warmen Raum verstanden, in dem bequem liegend oder sitzend, umgeben von leisen Klängen und Melodien, Lichteffekte betrachtet werden. Das gezielt ausgesuchte Angebot steuert und ordnet die Reize, weckt Interesse, ruft Erinnerungen hervor und lenkt Beziehungen. Das Snoezelen soll immer Wohlbefinden erzeugen. In der ruhigen Atmosphäre werden den Menschen Ängste genommen und sie fühlen sich geborgen.

„Ingo Schlenzen & Partner“ gewinnen das 21. Mitternachtsturnier

Unser 21. Mitternachtsturnier fand auch dieses Jahr wieder am „dritten“ Weihnachtsfeiertag in der Großturnhalle Limbach-Oberfrohna statt. Das Team von „Ingo Schlenzen & Partner“ konnte den Hallencup in einem spannenden Finale zum ersten Mal in seiner Geschichte für sich entscheiden. Angeführt vom besten Torschützen des Turniers Felix Ebert setzten sich die „Rechtsanwälte“ gegen fünfzehn weitere Gegner in gemischten Teams vom lokalen Freizeitfussballer, ganz jungen Nachwuchsspieler bis hin zu einem deutschen Futsal-Nationalspieler durch. Tolle Leistungen zeigten auch der Seriensieger der Jahre 2012 bis 2016 die „Käfersteine“ auf Rang 2 und „Genius Street Soccers“ auf Rang 3. Insgesamt durften die Zuschauer 136 Tore in 32 Spielen bejubeln. Bester Spieler wurde Nick Röthling (FC Bolzelona), bester Torhüter Patrick Langner (Genius Street Soccers). Die Bilder und Eindrücke unseres traditionellen Hallenspektakels findet ihr wie gewohnt auf unserer Facebook-Seite.

Wer trifft auf wen? Sei dabei bei der öffentlichen Auslosung für das 21. Mitternachtsturnier

Am letzten „Fußball-Feiertag“ (27.12.) des Jahres 2017 steigt das traditionelle Oberfrohnaer Mitternachtsturnier in der Großsporthalle Limbach-Oberfrohna. Mit dabei sind wieder viele regionale Teams wie z.B. Freizeitunfall, Crankzzz United, Käfersteine und mehr. Am Mittwoch, den 20. Dezember 2017 findet im Oberfrohnaer Jahnhaus im Rahmen der DFB-Pokal-Konferenz die öffentliche Auslosung für die Gruppenphase des Hallenspektakels satt. Seid live dabei – um 20 Uhr im Vereinsraum 1.

Vorschau: Hier findet ihr den Winterfahrplan unserer TVO-Kicker

Unsere TVO-Kicker haben sich in die Winterpause verabschiedet. Wann es im neuen Jahr wieder losgeht und auf welche Teams die Oberfrohnaer-Elf in der Wintervorbereitung treffen wird, erfahrt ihr hier:

Am Dienstag, den 9. Januar geht es mit dem ersten Training im Jahr 2018 los. Drei Tage später am Freitag, den 12. Januar 2018 steht dann auch schon der erste Hallentermin auf dem Programm. Beim SGN-Hallencup 2018 treffen unsere Blau-Weißen unter anderen auf Teams wie die SG Neukirchen und den SSV Fortschritt Lichtenstein. Am Sonntag, dem 28. Januar steht dann das erste Freundschaftsspiel auf dem Programm. Auf dem Kunstrasenplatz im Waldstadion empfangen unsere TVO-Kicker den TSV Sachsen Hermsdorf/Bernsdorf zum ersten Freilufttest. Anpfiff gegen den Tabellensechsten der Kreisliga A ist um 15 Uhr. Vier weitere Testspiele und ein weiteres Hallenturnier stehen im Februar 2018 im Plan.

Hier findet ihr die Gesamtübersicht der Vorbereitung:

●12.01. – 18 Uhr SGN-Hallencup 2018, Neukirchen/Erz.
●28.01. – 15.00 Uhr Testspiel TSV Sachsen Hermsdorf/Bernsdorf (Kreisliga A, Kunstrasen Limbach-O.)
●04.02. – 15.00 Uhr Testspiel TSV IFA Chemnitz (Landesklasse West, Kunstrasen Limbach)
●11.02. – 14.00 Uhr Testspiel SG Handwerk Rabenstein (Landesklasse West, Kunstrasen Sportpark Rabenstein)
●18.02. – 14.00 Uhr Testspiel VfB Empor Glauchau (Landesliga, Kunstrasen Sportpark Meeraner Str. in Glauchau)
●24.02. – 18.30 Uhr Vereinspräsentation TuS Pleißa (Großsporthalle Limbach-O.)
●25.02. – 14.00 Uhr Testspiel SV Germania Mittweida (Landesklasse Mitte, Kunstrasen Stadion am Schwanenteich Mittweida)

TVO mit Remis zum Jahresausklang

Trotz drückender Überlegenheit und zahlreicher Torchancen ist der TV Oberfrohna im letzten Spiel des Jahres nicht über 1:1 (0:0) gegen die SG Motor Thurm hinausgekommen. In der 70. Minute nutzen die Gäste ihre erste Torchance durch Rudi Leupold zum Führungstreffer. TVO-Angreifer Christopher Tesoura markierte in der 77. Spielminute den Ausgleichstreffer.

Die Knechtel- und Lehm-Schützlinge haben sich in der Hinrunde spielerisch stark präsentiert. Natürlich gibt es noch großes Entwicklungspotential und es fehlt noch an taktischer Reife, doch das ist bei einer noch so jungen Mannschaft ganz normal. Wir freuen uns schon auf die Rückrunde.

B-Jugend findet in Erfolgsspur zurück

Spg TV Oberfrohna / TuS Falke Rußdorf – SV 1946 Mosel 6:1 (5:0)

Letzter Spieltag in der Kreisliga in diesem Jahr und unsere Jungs empfingen den letzten der Tabelle den SV Mosel 2. Durch fehlenden Ausweichplatz , Mosel wäre Gastgeber gewesen, hatte man einen Spieltausch vorgenommen, somit hat unser Team in der Rückrunde zweimal in Mosel an zu treten.
Nach zuletzt 3 Niederlagen in Folge wollte unsere Spielgemeinschaft den Negativtrend stoppen und einen positiven Abschluss in diesen Jahr schaffen. Im Kader war etwas Entspannung angesagt, kehrte nach zweiwöchiger Verletzungspause unser Spielmacher Maurice Müller ins Team zurück . Verzichten musste Trainer Daniel Weishar auf unseren Langzeitverletzten Steven Kühnert sowie auf Luis Rößner und Justin Graichen, beide ebenfalls Verletzungsbedingt.
Unsere Mannschaft machte ab den Anstoß sofort Druck setzte einen Angriff an den anderen ,der Gast kam kaum aus der eigenen Hälfte heraus. So war es nur eine Frage der Zeit das Torjäger Till die Führung markierte und Jannik legte nur 3 Minuten später nach. Der Jungs aus Mosel schienen total überfordert bekamen keinen Fuß auf den Kunstrasen im Waldstadion , eine Angriffswelle nach der anderen mit vielen guten Abschlüsse unsere Spieler. So war der Gast  zur Halbzeit mit dem 5:0 noch gut bedient.
Doch diese Pause tat unserer Mannschaft gar nicht gut. spielten sie nun verunsichert mit schlechten Stellungs- und Passspiel und der Gegner nutzte dies und traute sich jetzt mehr zu. Doch mehr als zum Ehrentreffer gelangten sie dann doch nicht und in den letzten 10 Minuten besonnen sich unsere Jungs und spielten das Spiel ordentlich zu Ende.
Somit beendet unsere Spielgemeinschaft die Hinrunde auf Tabellenplatz 1 und kann sich Herbstmeister nennen wovon man sich natürlich nichts kaufen kann. Abgerechnet wird im Frühjahr und bis dahin muss man noch viel an sich arbeiten um das Große Ziel zu erreichen.

Bis dahin Allen eine Schöne Adventszeit und Ruhige besinnliche Weihnachten !!!

Spielstatistik; http://www.fussball.de/spiel/sv-1946-mosel-2-spg-tv-oberfrohna-tus-falke-russdorf/-/spiel/020B53PD30000000VS54898DVSDVETU6#!/section/stage

Vorschau: TVO-Kicker empfangen die SG Motor Thurm

Mit einem Heimspiel auf dem Kunstrasenplatz im Limbacher Waldstadion endet für unsere TVO-Kicker am Samstagmittag (2.12., 13.30 Uhr) die erste Saisonhälfte der Westsachsenliga.

Dabei kommt es zum Duell mit der SG Motor Thurm. Unsere TVO-Kicker wollen weiter an die guten Leistungen der Hinrunde anknüpfen und sich erfolgreich in die wohl verdiente Winterpause verabschieden.

Wir sehen uns am Samstag!