[vc_empty_space height=“69px“]


logo

[vc_empty_space height=“21px“]

[vc_empty_space height=“25px“]

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna
[vc_empty_space height=“0px“][vc_empty_space height=“0px“]
tv-oberfrohna@gmx.de

[vc_empty_space height=“9px“]

FEED

 

0:3-Niederlage: Der FSV Limbach ist nicht unsere „Lieblingsmannschaft“

0:3-Niederlage: Der FSV Limbach ist nicht unsere „Lieblingsmannschaft“

Unsere TVO-Kicker standen nach dem Schlusspfiff ratlos und mit hängenden Köpfen auf dem Platz, auch das Trainer- und Funktionsteam musste die Enttäuschung erst einmal sacken lassen: Eigentlich wollte man in einem Stadtderby endlich mal zeigen was man drauf hat! Dem Rivalen ein Bein stellen!
Doch dann scheiterte man nicht nur an den eigenen Erwartungen, sondern auch am unkomplizierten, zielstrebigen und körperlich intensiven Fußball der Gastgeber.
Chapeau FSV!
Wie auch schon im Hinspiel gab es bei unseren Blau-Weißen auch diesmal wieder „Opfer“ des hart umkämpften Spiels. Julius Lorenz musste nach dem zweiten zumindest gelbwürdigen Foul von David Schmidt innerhalb von 2 Minuten verletzt ausgewechselt werden. Die Gastgeber ackerten, nervten, bedrängten unsere TVO-Kicker. Führten von der ersten Spielminute Zweikämpfe an der Grenze des Erlaubten oder darüber hinaus (Notbremse 3. Spielminute, Tätlichkeit, etc.). Nur selten gab es deshalb so etwas wie Spielfluss, aber auch viel zu selten zeigte unser Team was es eigentlich drauf hat.
Allen drei Gegentreffern gingen einfache individuelle Fehler der Blau-Weißen voraus. Nach bisher vier Niederlagen konnte der TVO daher auch im fünften Duell nicht gewinnen.

In den kommenden Wochen wird es für unsere TVO-Kicker so nochmal richtig ernst: durch den 4:3-Sieg von Motor Thurm gegen Reinsdorf/Vielau hat man nur noch 5 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge.

No Comments

Reply