[vc_empty_space height=“69px“]


logo

[vc_empty_space height=“21px“]

[vc_empty_space height=“25px“]

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna
[vc_empty_space height=“0px“][vc_empty_space height=“0px“]
tv-oberfrohna@gmx.de

[vc_empty_space height=“9px“]

FEED

 

Allgemein

Vorschau: TVO-Kicker laden den SV Mülsen St. Niclas auf die Jahnkampfbahn

Am Sonntagnachmittag (10.4., 15 Uhr) empfängt unsere erste Männermannschaft den SV Mülsen St. Nicolas am Oberfrohnaer Jahnhaus. Mit einem Sieg wollen sich die Blau-Weißen am Mittelfeld der Tabelle festbeißen.

Eine sehr ausgeglichene Tabelle in der Sparkassenliga Westsachsen die die kommende Aufgabe für unser Team zu einer Richtungsweisenden macht. Der Gegner aus Mülsen St. Niclas hat diese Saison bereits 4 Punkte mehr als unsere Mannschaft geholt. Gewinnen unsere Kicker, wäre die TVO-Elf nur noch einen Zähler hinter dem Tabellensiebten. Bei einer Niederlage muss man sich weiter Richtung Tabellenkeller orientieren. Die Bedeutung dieser Begegnung am Sonntag ist also als besonders hoch anzusehen. Die Gäste sind in 2016 mit 2 Siegen und 1 Unentschieden noch ungeschlagen. Wenn unsere Blau-Weißen sich aber Luft verschaffen und den Blick dann nach oben richten wollen, dann bedarf es einer engagierten und konzentrierten Leistung. Bereits um 13 Uhr empfängt unsere Kreisoberliga-Reserve die zweite Männermannschaft der TSG Einheit Kändler zum Derby.

Beide TVO-Teams freuen sich auf eure Unterstützung!

 

TVO verliert 0:3 beim SSV Fortschritt Lichtenstein

Unsere TVO-Kicker mussten am Sonntag (3.4.) im Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion des SSV Fortschritt Lichtenstein eine verdiente 0:3-Niederlage einstecken. Zwar begann das Spiel mit zwei guten Oberfrohnaer Möglichkeiten, doch die Lichtensteiner Rico Bär (11.) per Fernschuss und Jörg Laskowski nach einer guten Kombination kurz vor der Pause stellten die Weichen auf Heimsieg. Rico Bär machte den Erfolg für die Hausherren in der 60. Spielminute mit seinen Schuss aus spitzen Winkel endgültig perfekt. Für unser Team gilt es diese verdiente Niederlage lehrreich aufzuarbeiten und abzuhaken. Am kommenden Sonntag wartet dann gegen Mülsen St. Niclas eine sehr wichtige Partie auf uns.

Niederlage der C-Junioren im Testspiel

Spg Oberlungwitzer SV/Wüstenbrander SV – Spg TV Oberfrohna/TuS Falke Rußdorf 2:0 (0:0)

Eine Woche vor Beginn der Rückrunde bestritt unsere C-Jugend ihr einziges Vorbereitungsspiel gegen die Spielgemeinschaft aus Oberlungwitz und Wüstenbrand.

Der 2:0 Sieg für den Gastgeber ging am Ende völlig in Ordnung, aber unsere Jungs zeigten in ihrem ersten Spiel diesen Jahres, gegen einen Gegner der ein Klasse höher spielt, ein engagierte und ansprechende Leistung. Trainer Daniel Weishar „ Die Jung`s sind auf einen guten und richtigen Weg“.

Zum Rückrundenauftakt  gastiert die Spg SV 46 Mosel/TSV Crossen ins Stadion am Jahnhaus . Anstoss am Samstag dem 9.4.2016, ist um 13.30 Uhr.

Aufstellung: Alexander Peshier– ; Benjamin Jünger; Nick Landgraf; Joey Heinig; Jeremy Porstmann; William Nagel– Jannik Schaller; Luis Rößner; Arthur Hofmann;Erich Naumann©;–Justin Thierbach

Wechsler: Nils Porstmann; Justin Graichen

Tore: 1:0 Müller (54.) Foulelfmeter 2:0 Müller (62.)

2:0 in Crossen – TVO steht im GLÜCKAUF-Pokal-Finale

Der TV Oberfrohna feierte am Ostersamstag (26.3.) bei der Landesklasse-Resverve vom TSV Crossen einen 2:0-Auswärtssieg. Auf einem Rasenplatz, der wetterbedingt eher nichts für Edeltechniker war, spielten die TVO-Kicker von Beginn an defensiv diszipliniert und hatten bei schnellen Kontern immer wieder gute Gelegenheiten auf Torerfolg. So kontrollierten die Blau-Weißen weitestgehend das Spielgeschehen und belohnten sich schließlich in der 20. Minute mit der 1:0-Führung. Ein per Kopf verlängerter Einwurf von Philipp Todt fand am langen Pfosten David Peters, der die Kugel in die Maschen beförderte. In der 64. Minute nutzte Daniel Esono Peña „kaltschnäuzig“ eine Unstimmigkeit in der TSV-Defensive zum 2:0-Endstand. Nach diesen verdienten Sieg stehen unsere TVO-Kicker im diesjährigen Finale des GLÜCKAUF-Pokal, dass am Pfingstmontag (16.5.) im Waldstadion Limbach-Oberfrohna stattfindet.

GLÜCKAUF-Pokal-Halbfinale: Erste gastiert am Ostersamstag in Crossen

Am kommenden Samstag (26.3.) treffen unsere Blau-Weißen im GLÜCKAUF-Pokal-Halbfinale auf die Landesklasse-Reserve vom TSV Crossen. Trotz außergewöhnlicher Personalsorgen (gleich sieben wichtige Spieler fehlen bei dieser Partie) freut man sich schon sehr auf das Spiel an der Zwickauer Mulde. Dort dürfen dann Spieler, die in den letzten Pflichtspielen nicht so oft zum Zug kamen, ihr Können unter Beweis stellen.

„Sie haben wie wir vier Pokalspiele gewonnen. Zwei davon mit Ausrufezeichen gegen die starken Kreisoberliga-Teams aus Lichtenstein und Friedrichsgrün.“, weiß Trainer Pierre Knechtel mit Blick auf den kommenden Gegner, der in der Kreisliga A und damit eine Klasse tiefer als unsere TVO-Kicker angesiedelt ist, zu berichten. Wenngleich der Respekt vorhanden ist, wollen unsere Blau-Weißen ihr Spiel durchziehen und in erster Linie agieren, nicht reagieren. Anstoß zu dieser Partie ist am Ostersamstag, 15 Uhr im Sportforum Crossen – Straße der Einheit 23 in 08058 Zwickau.

Das Team freut sich auf eure Unterstützung! 

4:1 – TVO feiert deutlichen Sieg gegen Planitz

Am Sonntag (20.3) hat unser Team einen deutlichen 4:1-Heimerfolg gegen den SV Planitz eingefahren. Für die Tore sorgten Philipp Todt (12.) und in dreifacher Ausführung Daniel Esono Peña (25., 59., 63.).

Von Beginn an war die Oberfrohnaer Elf bemüht eine engagierte Vorstellung zu zeigen. Mit Erfolg! Fast über die gesamte Spielzeit lieferten die TVO-Kicker eine konzentrierte Vorstellung, agierten äußerst diszipliniert und hätten bereits in den ersten drei Spielminuten durch Jonas Lindisch und kurz darauf Sebastian Kunze´s Pfostentreffer in Führung gehen müssen. Nachdem der erste Treffer durch Philipp Todt dann ca. 10 Minuten auf sich warten ließ, dienten die folgenden Tore als Brustlöser für die Blau-Weißen. Daniel Esono Peña legte wenig später nach (25.), ehe er in der zweiten Halbzeit (59., 63.) die Begegnung endgültig entschied. Den Schlusspunkt setzte dann der Planitzer Gustavo Litz Nunes Marinho mit dem Ehrentreffer für die Gäste in der Schlussminute (90.).

Durch den Erfolg rutschen die TVO-Kicker in der Tabelle auf Platz neun und haben somit 5 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Vor dem nächsten Punktspiel beim SV Fortschritt Lichtenstein, geht es kommenden (OSTER-)SAMSTAG für unser Team mit dem GLÜCKAUF-Pokal-Halbfinale bei der Landesklasse-Reserve vom TSV Crossen weiter.

 

Vorschau: Der TVO empfängt den SV Planitz im Limbacher Waldstadion

Für unsere Blau-Weißen steht das nächste Heimspiel an. Nach der 1:4-Pleite in Hohenstein-Ernstthal geht es nun im Heimspiel gegen den SV Planitz um die nächsten drei Zähler. Außerdem geht es in diesem Duell auch um einen Nichtabstiegsplatz in der Kreisoberliga Westsachsen. Die Gäste zogen am vergangenen Wochenende mit einem 4:3-Erfolg gegen die SG Friedrichsgrün bis auf zwei Punkte an unsere TVO-Kicker heran. Das letzte direkte Duell gewannen unsere Oberfrohnaer knapp mit 2:1. Auch deshalb sollte unsere Elf gewarnt sein. Denn schon da präsentierte sich der SVP sehr zweikampfstark und robust. Es wäre ein starkes Zeichen unserer Jungs, den SV Planitz wieder siegreich zu überwinden. Gespielt wird am Sonntag den 20. März 2016 auf dem Kunstrasenplatz in Limbach-Oberfrohna.

Bereits um 13 Uhr trifft unsere Reserve im Duell Tabellenvierter gegen den Tabellendritten auf die SpG TSV Hermsdorf/B./Oberlungwitz 2.

Beide Teams freuen sich auf eure Unterstützung!

Erste verliert mit 1:4 (1:3) in Hohenstein-Ernstthal

Die TVO-Kicker mussten am Sonntag (13.3.) im HOT-Sportzentrum eine verdiente 1:4-Niederlage einstecken. Es dauerte nicht lange, da konnte der aktuelle Spitzenreiter der Sparkassenliga Westsachsen schon Jubeln. Eine Minute nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Matthias Schmidt nutze Joao Augusto Fortunato die erste dicke Möglichkeit für den VfL zum 1:0. Unsere Blau-Weißen lauerten auf einzelne Möglichkeiten und hatten sie auch. Nach einem Ballverlust im Spielaufbau der Hausherren verwertete Jonas Lindisch den schnell vorgetragenen Konter zum 1:1-Ausgleich in der 15. Spielminute. Doch vor der Halbzeitpause schlug der VfL Hot gleich doppelt zu. Kai Wüstner (31.) und Fabian Erler (39.) mit einen Sonntagsschuss trafen ins Netz unserer Blau-Weißen. Kurz darauf war Pause. Die zweiten 45 Minuten begannen nicht wie die ersten. Die TVO-Kicker beackerten den Gegner tiefstehend, so dass mehr oder weniger vor beiden Toren wenig Gefahr entstand. Die erste nennenswerte Möglichkeit in der 2. Halbzeit verwertete der Hohensteiner Kai Wüstner promt in der 69. Minute zum 1:4-Endstand. 

>> Das ist definitiv eine Niederlage mit der wir leben können! Trotz der Rückstände haben unsere Jungs gegen den vermeintlich stärksten Gegner in der Sparkassenliga Westsachsen nicht aufgesteckt. Das Ergebnis geht auch in dieser Höhe in Ordnung. Jetzt wartet am kommenden Sonntag mit den SV Planitz ein Gegner auf Augenhöhe – im Kampf um den Klassenerhalt – auf uns <<

Vorschau zum Rückrundenauftakt: Erste gastiert beim starken Spitzenreiter aus Hohenstein-Ernstthal

Die punktspielfreie Zeit hat ein Ende! 51 Tage nach dem sich unsere TVO-Kicker mit dem glücklichen 1:0-Heimsieg gegen die SG Motor Thurm als Tabellenzehnter in die Winterpause verabschiedet haben, geht es in der Sparkassenliga Westsachsen wieder um drei Zähler. Die Blau-Weißen gastieren am Sonntag (13.3., 15 Uhr ) bei der Landesliga-Reserve vom VfL 05 Hohenstein-Ernstthal, die mit 28 Punkten aus 13 Partien die Tabellenführung inne hat und somit auf dem besten Weg zum Titelgewinn ist. Auch einige neue Namen im Team der Karl-May-Städter sowie der 9:2-Testspielsieg aus der Vorwoche gegen das Landesklasse-Team vom SV Eiche Reichenbrand lassen aufhorchen. Die Favoritenrolle für den Rückrundenauftakt ist somit klar vergeben! Nichtsdestotrotz werden unsere Blau-Weißen alles in die Waagschale werfen und den Klassenprimus einen schweren Weg bereiten..

Erste mit Last-Minute-Sieg im GLÜCKAUF-Pokal-Halbfinale

Großer Jubel bei unseren Blau-Weißen! Das GLÜCKAUF-Pokal-Viertelfinale gegen den SV Planitz war für die TVO-Elf das erste Pflichtspiel im Jahr 2016. Klar, dass nach einer langen Pause noch etwas Sand im Getriebe sein kann. Aber spätestens nach 47 Spielminuten waren die TVO-Kicker im Pflichtspieljahr 2016 angekommen. Winterneuzugang Daniel Esono Pena erzielte den Treffer zum 1:1 gegen die in der ersten Halbzeit durch Alexander Suffeda in Führung gegangenen Gäste. Danach wurde unser Team immer spielbestimmender, jedoch ohne sich dafür zu belohnen. Doch auch die Planitzer konnten in Folge durch zwei Konter gefährlich vor das Oberfrohnaer Tor kommen. In der Nachspielzeit waren dann laute, blau-weiße Jubelschreie unter den 200 – meist Oberfrohnaer – Zuschauern zu vernehmen. Der Last-Minute-Treffer von Philipp Todt in der 91. Spielminute entschied die Partie zugunsten des TVO.

Das Team um Mannschaftskapitän Sebastian Kunze darf gerade auf Grund des gezeigten Willen und Einsatzes stolz auf sich sein und steht somit verdient das zweite Jahr in Folge im GLÜCKAUF-Pokal-Halbfinale.