[vc_empty_space height=“69px“]


logo

[vc_empty_space height=“21px“]

[vc_empty_space height=“25px“]

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna
[vc_empty_space height=“0px“][vc_empty_space height=“0px“]
tv-oberfrohna@gmx.de

[vc_empty_space height=“9px“]

FEED

 

Allgemein

Vorschau: TVO hat die SG 48 Schönfels zu Gast & Spendenaktion HSV 05

Auf dem Kunstrasenplatz im Limbacher Waldstadion wollen unsere Blau-Weißen in ihrem ersten Heimspiel im Jahr 2017 die Zähler erkämpfen und ihr kleines Polster auf einen Abstiegsplätze weiter anwachsen lassen. Die Sparkassenliga Westsachsen beweist auch in der Saison 2016/17 ihre Ausgeglichenheit. Im Tabellenkeller finden sich Teams wieder, die dort vor Saisonbeginn niemand erwartet hätte. Jeder Zähler ist entscheidend und kann am Ende der Saison zur Endplatzierung beitragen. Unsere TVO-Kicker belegen derzeit mit zwei Punkten Vorsprung auf die Abstiegsränge den neunten Platz.

Am Samstagnachmittag, um 15 Uhr empfängt unsere Mannschaft nun die offensivstarke SG 48 Schönfels. Aufgrund der Qualität, die die Gäste mitbringen, müssen die Blau-Weißen von der ersten Minute an mit voller Konzentration auf dem Rasen sein. Dass die TVO-Kicker in der Lage sind, auch diese Aufgabe zu bewältigen, haben sie in der Vorwoche beim knappen 2:1-Sieg im GLÜCKAUF-Pokal-Viertelfinale in Schönfels bewiesen. Die Oberfrohnaer Elf muss die dort gezeigte Leistung mindestens bestätigen, um die kampfstarken Gegner noch einmal in die Knie zu zwingen. Dann können die Blau-Weißen mit breiter Brust in die nächsten Aufgaben gegen die Top-Teams der Westsachsenliga aus Mülsen (BG) und Lichtenstein starten.

An diesen Spieltag will die TVO-Familie nicht nur Punkte sammeln: Es kommen alle Eintrittsgelder der Ersatzbeschaffung für den beim Unfall auf der A4 zerstörten Mannschaftsbus des SV 05 Hartmannsdorf zugute. Wir sehen uns am Samstag im Waldstadion!

„Prägende Motoristen und TVOer“

Prägende Persönlichkeiten gab es in der 155-jährigen Vereinsgeschichte viele. Menschen, die sich weit über das Normale hinaus für den Verein engagierten. Stellvertretend seien sechs dieser Motoristen bzw. TVOer kurz vorgestellt.

Günter Schüßler (Erster v. l.) begann 1958 seine erfolgreiche Fußballlaufbahn bei der BSG Motor. 12 Jahre lang war er Stammspieler der Ersten. Von 2008 bis 2011 führte er als Vereinsvorsitzender die Geschicke der Oberfrohnaer.

Heinz-Jürgen Scheeler (Zweiter v. l.) ist ein Oberfrohnaer Urgestein und Unikat. „Scheelei“ spielte von 1958 bis 1971 bei Motor, bevor es ihn aus beruflichen Gründen nach Geithain verschlug. 1981 kehrte er nach Oberfrohna zurück und spielte noch viele Jahre im Altherrenteam. Im Jahr 1990 beteiligte er sich maßgeblich an der Wiedergründung des TV Oberfrohna und war von Beginn bis 2008 Vereinsvorsitzender. Er hat auch einen wesentlichen Anteil daran, dass im Jahr 1995 wieder Rosenmontag im Jahnhaus gefeiert wurde. Dabei waren seine legendären Auftritte als Joe Cocker unvergesslich. In der „Scheelei-Südkurve“ fiebert er heute noch bei jedem Heimspiel mit den Blau-Weißen mit.

Wilfried Böhme (Dritter v. l.) ist eine der prägenden Persönlichkeiten aus Motorzeiten. Er schnürte als Torwart für viele Jahre die Fußballschuhe und war Schiedsrichter, Sektions- und BSG-Leiter bei der Betriebssportgemeinschaft Motor Oberfrohna.

Klaus Frischmann (Dritter v. r.) begann 1957 bei Motor mit dem Fußballspielen. Bereits als 17-Jähriger wurde er in die Erste berufen und kann auf viele erfolgreiche Bezirksligajahre zurückblicken. Er bereicherte als Nachwuchsübungsleiter, Trainer von beiden Männerteams, als Vorstandsmitglied und Vorsitzender den TV Oberfrohna.

Jürgen Borscher (Zweiter v. r.) ist durch und durch ein Motorist bzw. ein TVOer. Er war als Spieler, Nachwuchsübungsleiter, Mannschaftsleiter und Trainer im Männerbereich, Vorständler, Schiri und Schiriobmann ein Mann für alle Fälle.

Heinz Frischmann (Erster v. r.) investierte während seiner jahrzehntelangen, ehrenamtlichen Tätigkeit für die Oberfrohnaer viel Zeit und Herzblut. Er war Spieler, Nachwuchsübungsleiter, Männertrainer, Jugend- und Abteilungsleiter und hatte immer für alle ein offenes Ohr.

 

2:1 – TVO zieht wieder ins GLÜCKAUF-Pokal-Halbfinale ein

Unseren TVO ist der Pflichtspiel-Rückrundenauftakt geglückt! Vor 115 Zuschauern am Plexgrund in Schönfels sicherten sich die TVO-Kicker einen verdienten 2:1-Erfolg über immer gefährliche Gastgeber. Dabei lagen die Blau-Weißen durch einen Treffer von Isaquito Giehler (29.) zunächst zurück, doch fighteten sich sofort zurück in die Begegnung. Noch vor dem Seitenwechsel glich Sebastian Kunze (38.) nach Vorarbeit vom Tony Käferstein aus, Robert Ketzel drehte die Partie (70.) in der zweiten Hälfte. In den letzten Minuten war das Spiel wahrlich nichts für schwache Nerven, doch die TVO-Kicker tüteten gemeinsam mit ihren knapp 70 mitgereisten Fans den Einzug in das dritte GLÜCKAUF-Pokal-Halbfinale in Folge ein. Vielen lieben Dank für eure überragende Unterstützung!

„Die Alten Herren des TVO“

Der Kader der Mannschaft besteht aus ca. 25„ Alten Herren“, welche zum großen Teil ehemalige aktive Fußballer der 1.oder 2. Mannschaften waren! Neu begonnen hat es, als der TV nach der Zusammenlegung mit dem FSV Limbach wieder ein eigener Verein wurde! Großen Anteil an den neuen „Alten“ hat der Sportfreund Bahr, Volkmar (Eddy), der sich als Trainer zur Verfügung stellte und Fußballgrößen wie die Sportfreunde Kunze, Jens (Addel) und Mäder, Jörg mit ins Boot holte!

Nachdem der alte Trainer aus privaten Gründen leider aufgeben musste, wurde Sportfreund Heiko Pohl als Coach auf Lebenszeit verpflichtet!!!

Unter seiner Aufsicht findet jeden Freitag von 18.00Uhr – 19.30 Uhr ein hartes Trainingskicken statt! Jedes Jahr organisiert Co. Trainer Jörg Prosser ca. 10-12 Freundschaftsspiele, wobei meistens auf Gegner aus der näheren Umgebung zurückgegriffen wird!

Auch privat unternimmt die Truppe viel gemeinsam! So wird nach fast jedem Heimspiel ein Grillabend veranstaltet und sich mit den Gegnern zu einem Bierchen zusammengesetzt!

Gemeinsame Bowlingabende gehören genauso dazu, wie Billard spielen oder Kremserfahrten zum Männertag! Auch die legendären Tanzabende mit den Frauen beim Stammgriechen sind ein fester Bestandteil in der Planung! Auch hier muss die ganze Familie Pohl hervorgehoben werden, denn neben immer sauberer Spielkleidung organisiert diese auch alle privaten Veranstaltungen! Großen Zuspruch findet jedes Jahr die gemeinsame Weihnachtsfeier, die den Abschluss des Jahres bildet!

Als Helfer zum jährlichen Mitternachtsturnier tragen die Alten Herren des TVO zum großen Erfolg des Turniers bei!

 

Vorschau: GLÜCKAUF-Pokal-Viertelfinale am Plexgrund

Für unsere TVO-Kicker geht es mit dem GLÜCKAUF-Pokal-Viertelfinalspiel bei der SG 48 Schönfels in die Rückrunde. Nach einer erfolgreichen Vorbereitung, die auf Grund der Witterungsverhältnisse und dem am Jahnhaus nicht vorhandenen (elektrischen) Licht komplett auf dem Limbacher Kunstrasenplatz durchgeführt wurde, betreten unsere Blau-Weißen am kommenden Sonntag das erste Mal seit dem 27.November 2016 wieder einen Naturrasenplatz.

Aber Vorsicht! Die SG Schönfels ist gerade in der Offensive sehr gefährlich und war bisher gegen unsere Hintermannschaft immer effektiv unterwegs. In unseren beiden bisherigen Liga-Gastspielen dort holten die Schönfelser zwei Heimsiege und erzielten dabei 6:1-Treffer. Aber besonders im GLÜCKAUF-Pokal haben sich unsere TVO-Kicker bislang immer als unangenehmer Gegner entpuppt. Am Sonntag wollen die Blau-Weißen mit einem Erfolgserlebnis in die Rückserie starten und das dritte Mal in Folge in das GLÜCKAUF-Pokal-Halbfinale einziehen. Wir sehen uns um 15 Uhr am Plexgrund (Grundstr. 11, Lichtentanne) in Schönfels!

Treff für den TVO-Fanbus ist 13 Uhr am Oberfrohnaer Jahnhaus, paar Restplätze sind noch vorhanden.

Blau-Weißes Personalkarussell – ein Neuzugang und zwei überraschende Abgänge

Heute in einer Woche wollen unsere Blau-Weißen mit Vollgas in eine schwere Rückrunde starten! Dementsprechend erfreut ist unser TV Oberfrohna, mit Julius Lorenz einen weiteren Winterneuzugang bekannt geben zu können. Der Zwanzigjährige („große“) Bruder von Lucas Lorenz wird nach einem dreiviertel Jahr „Fußballpause“ das Trikot mit der Nummer 21 tragen. Wir heißen „Jule“ herzlich Willkommen in der TVO-Familie!

Dagegen werden die Spieler Daniel Esono Pena und Alejandro Lara Cuadrado in dieser Rückrunde nicht mehr zum Kader unserer ersten Männermannschaft zählen. Wir wünschen den Beiden für ihre Zukunft nur das Beste! 

Vorschau: Beide Herrenteams mit Generalprobe am Samstag

Eine Woche vor dem GLÜCKAUF-Pokal-Viertelfinalspiel bei der SG Schönfels (So, 5.3., 15 Uhr) unterziehen sich die TVO-Kicker noch einem weiteren echten Härtetest. Am Samstagnachmittag treten die Blau-Weißen gegen den Fünften der Kreisoberliga Chemnitz – FSV Grün-Weiß Klaffenbach an. Anstoß auf dem Limbacher Kunstrasen ist um 15 Uhr. Im Vorspiel bestreitet die TVO-Reserve ihr letztes Testspiel der Rückrundenvorbereitung. Bereits um 13 Uhr empfängt die Elf von Trainer Uwe Schwarzer den Eubaer SV.

Im Rahmen der beiden Testspiele könnt ihr euch noch euer Ticket für den Fanbus zum Pokalspiel in Schönfels sichern. Bis dahin wir sehen uns!

„Uwe Schwarzer“

Im Jahr 1967 begann Uwe Schwarzer als 6-Jähriger (Foto: Vierter von rechts) bei der BSG Motor Oberfrohna mit Fußball spielen. Als Aktiver für die Blau-Weißen spielte er unter den Trainern Diethard Kellotat, Günther Scholz, Dieter Pohl, Siegfried Gitzel, Helmut Ketter, Fritz-Dieter Hobein u.a.

Als 40-Jähriger beendete „Fußballgott Uwe“ seine aktive Laufbahn als Spieler in der 2. Mannschaft. Uwe Schwarzer war und ist immer ein Mann für alle Fälle bei Motor bzw. TV Oberfrohna. Er fungierte als Nachwuchsübungsleiter, Trainer der Ersten, Vorstandsmitglied und gehörte über Jahre dem Rosenmontagsorganisationsteam an. Aktuell betreut Uwe die 2. Mannschaft und hin und wieder schnürt er auch noch mal die Töppen und kickt bei den Alten Herren mit. Danke Uwe und bleib so wie du bist!

 

Vorschau: Nächster Testspieltag für unsere TVO-Kicker am Samstag

Zwei Wochen vor dem Rückrundenstart unterziehen sich die TVO-Kicker einem weiteren Härtetest. Am Samstag treten die Blau-Weißen gegen den Oelsnitzer FC an. Anstoß auf dem Kunstrasen in Limbach-Oberfrohna ist bereits um 13 Uhr. Im Anschluss bestreitet dann die TVO-Reserve ihr drittes Testspiel der Wintervorbereitung. Um 15 Uhr empfangen sie die zweite Mannschaft vom SV 05 Hartmannsdorf. Wir sehen uns im Waldstadion!

 

Vorschau: Testspiel am Donnerstagabend gegen Pleißa

Ihr habt morgen Abend noch nichts vor? Kein Problem. Unsere TVO-Kicker bestreiten ihr drittes Testspiel der Wintervorbereitung gegen den TuS Pleißa. Die Pleißaer rangieren derzeit auf dem sechsten Platz der Kreisliga Zwickau. Mit Denny Kittel wissen sie einen echten Top-Torjäger in ihren Reihen. Stolze 14 Tore schoss er in den zurückliegenden 13 Pflichtspielen. Anpfiff ist um  19.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Limbach-Oberfrohna.

Zum Pokal-Viertelfinal-Spiel am 5. März wird es einen Fanbus geben, der vom Oberfrohnaer Jahnhaus aus nach Schönfels fahren wird. Tickets gibt es ab sofort für 10€/Stück bei allen Testspielen unserer Herrenteams bzw. zu allen Bundesliga/Champions-League-Übertragungen in der TVO-Kneipe.