[vc_empty_space height=“69px“]


logo

[vc_empty_space height=“21px“]

[vc_empty_space height=“25px“]

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna
[vc_empty_space height=“0px“][vc_empty_space height=“0px“]
tv-oberfrohna@gmx.de

[vc_empty_space height=“9px“]

FEED

 

Allgemein

Vorschau: TVO zu Gast beim VfB Empor

Nach einem weiteren Erfolg am vergangenen Sonntag gegen das Team vom TSV Sachsen Hermsdorf/Bernsdorf (6:0) konnte unsere Mannschaft ihren Vorsprung in der Tabelle von 11 Zählern beibehalten und will ihre Position auch gegen den VfB Empor Glauchau III (Sonntag, 19. April; Anstoß: 13.00 Uhr) im Sportpark an der Meeraner Straße (49) in Glauchau weiter festigen. Unser Gegner sorgte zuletzt am vorletzten Spieltag für Furore, als man das Derby gegen den Stadtrivalen SV Lok Glauchau/Niederlungwitz mit 1:0 gewinnen konnte. Trotzdem konnten die Glauchauer diese Saison bisher nur wenige Erfolge erzielen. Das aktuelle Tabellenschlusslicht verlor bereits elf Spiele, mit drei Siegen und einen Remis wurden insgesamt nur 10 Punkte gesammelt. Das Hinspiel gewannen unsere Blau-Weißen deutlich mit 7:1. Auch im Rückspiel soll ein gutes Ergebnis erzielt werden um an die vergangenen Erfolge anzuknüpfen.

Erste: 6:0-Kantersieg gegen den TSV Sachsen

 

Sechs Treffer in 30 Minuten bekamen die knapp 150 Zuschauer beim Spiel des TV Oberfrohna gegen den TSV Sachsen Hermsdorf/Bernsdorf zu sehen. Wie so oft taten sich die TVO-Kicker anfänglich noch schwer gegen wie ebenso oft tief stehende Gäste. Ein Tor musste her, das Sicherheit bringen und die Gäste aus der Defensive locken würde. Doch in den ersten 45 Minuten lies man bei gefühlt 85% Ballbesitz noch einige Großchancen liegen. Und so dauerte es bis zur 61. Spielminute bis Sebastian Kunze eine Eingabe von Jonas Lindisch in die Maschen drücken konnte. Das war an diesen Spieltag der so wichtige „Dosenöffner“. Tore: Sebastian Kunze (3x), Jonas Lindisch, Markus Meyer, René Benedix  

D1 Junioren verlieren Nachholspiel

Spg. TV Oberfrohna/Tus Falke Rußdorf – SV Bl./Ge. Mülsen/Sg Motor Thurm 2 : 5

Aller Guten Dinge sind 3 und so fand am heutigen Sonnabend das zweimal abgesagte Punktspiel unsrer D1 gegen den Tabellen 2. SV Blau-Gelb Mülsen/…. in der heimischen Arena an der Meinsdorfer Straße statt.

Bei besten Frühlingswetter wussten alle im Team das uns ein spielstarker Gegner erwartet der noch um die Meisterschaft mitspielt. So begann das Spiel auch mit viel Tempo der Blau-Gelben und nach 2. Minuten zappelte der Ball auch schon im Tor von Lukas. Genau so einen frühen Rückstand wollte unserer Coach Thomas verhindern doch der Plan misslang. Auch danach drückte uns der Gegner unentwegt in die Abwehr und wir fanden nicht ins Spiel , von einem gezielten Spielaufbau nach vorn ganz zu schweigen. Nach 10. Minuten kam dann die erste gelungene Aktion unserer Mannschaft, nach einem Einwurf sperrte Justin gekonnt den Ball frei und Capitano Erich erzielte den Ausgleich. Doch wie gewonnen so zerronnen geriet jetzt der Schiedsrichter in den Mittelpunkt und gab im Gegenzug einen Einwurf für die Gäste der ohne eine weitere Berührung im Tor landete . Eine sehr unglückliche Entscheidung aber es sollten noch mehrere folgen, so erzielte Mülsen kurz nach der Pause das 1:3, davor, für alle sichtbar, eine klares Foul an unseren Torwart. Unsere Mannschaft haderte noch mit diesem Tor da schlug der Gegner abermals eiskalt zu.

Unser Team investierte jetzt mehr ins Spiel war aber oft einen Schritt zu spät am Ball und wie schon zuletzt  fehlte ihnen die gewisse Zweikampfhärte was uns der Gegner heute vormachte , aggressiv aber (meistens) fair und immer mit den Auge für den nächst frei stehenden Mitspieler. So lebte unsere Spiel von Kontern und einen davon nutzte Jannik , da war die Hoffnung wieder da. Doch das Spiel wurde jetzt immer hitziger , auf dem Feld und vor allem ringsherum , wo man hier mal den Gästetrainer erwähnen muss, der kein Vorbild für seine Jungs darstellen kann. Aber auch wir Eltern, mich inbegriffen, müssen uns mehr Ruhe angewöhnen was natürlich bei einem Spiel wie heute schwer fällt.

Am Ende eine verdiente Niederlage der Falken da der Gegner spritziger und offensiver spielte und unsere Jungs oft nur zusahen was der Gegenspieler machte statt ihn zu attackieren.

Das Spiel wird uns in vielen Dingen noch lange beschäftigen aber eins steht fest , auch in der D- Jugend muss ein Schiedsrichter das Sagen haben und konsequent auch nach außen einwirken.

Aufstellung: Lukas– Arthur, Nick, Jannik—Erich, Justin, Joey– Colin

Auswechsler: Luis, Benjamin

Torfolge,; 0:1 (2.), 1:1 Erich (10.), 1:2 (11.), 1:3 (36.), 1:4 (37.), 2:4 Jannik (51.), 2:5 (53.)

IMG_1845 (2)

Vorschau: Heimspieltag gegen den TSV Sachsen

Nach zwei gewonnenen Derbys und mittlerweile elf Punkten Abstand zum Tabellenzweiten wollen unsere Blau-Weißen am Sonntag (12. April, Anstoß: 15 Uhr) ihre Spitzenposition weiter festigen und gegen den TSV Hermsdorf/Bernsdorf den fünfzehnten Sieg im sechzehnten Saisonspiel einfahren. Im Gegensatz zu den vergangenen Partien haben es unsere TVO-Kicker diesmal nicht mit einer Mannschaft aus der oberen Tabellenhälfte zu tun. Der TSV Hermsdorf/Bernsdorf steht mit derzeit 16 Punkten auf dem 9. Platz der Kreisliga Das Hinspiel gewann unsere Mannschaft deutlich mit 4:0 (3x Sebastian Kunze, 1x Philipp Todt).

Bereits 13.00 Uhr startet der Heimspieltag mit dem Spiel der zweiten Oberfrohnaer Männermannschaft gegen den TSV Sachsen II/Oberlungwitzer SV III.

D1 Junioren verlieren bei Empor

VfB Empor Glauchau – Spg. TV Oberfrohna/ TuS Falke Rußdorf 3:1

Ihre erste Niederlage im Jahr 2015 mussten unsere Jungs der D1 am heutigen Vormittag bei Empor Glauchau hinnehmen.

Auf dem Kunstrasen im Sportpark Glauchau empfing der 3. platzierte der Westsachsenliga unsere Spielgemeinschaft, die vor dem Spiel auf Tabellenplatz 5. rangierte. Bei besten Fußballwetter begann der Gastgeber das Spiel mit einen Sturmlauf auf das Tor von Lukas und unsere Jungs hatten alle Hände voll zu tun nicht schon in der Anfangsphase die „Hütte“ voll zu bekommen. Immer einen Schritt zu spät und ein gewisser Respekt vorm Gegner machten uns das Spiel schwer und Glauchau erspielten sich Chance an Chance die aber, Noch, ungenutzt blieben . In der 12. Minute dann aber ein entschiedener Fehler in unseren Team uns diesmal nutzte Empor das eiskalt zu Führung. Auch danach immer wieder die Gastgeber mit Angriffen auf unser Tor aber unsere Mannschaft verschaffte sich jetzt immer mehr Luft im Spiel und Konterte mehrmals gefährlich aber leider ohne Torerfolg uns so machte unserer Gegner kurz vor dem Pausentee das 2:0.

In Hälfte 2. ein anderes Bild die Falken fingen an Fußball zu spielen und kämpften sich ins Spiel da war es dann nur eine Frage der Zeit das nach vielen Versuchen dann doch der Anschlusstreffer durch Joey fiel. Noch waren gut 8. Minuten zu spielen und unser Jungs waren jetzt hellwach und wollten mehr und erspielten sich weitere Chancen, doch diesmal konterte uns Empor gnadenlos aus und machte das Spielentscheiden dritte Tor.

Fazit; Am Ende ein verdienter Sieg von Empor Gc weil unser Mannschaft mit dem schnellen Spiel des Gegners nicht oder zu spät zurecht kam und weil doch bei einem oder anderen Spieler die gesunde Zweikampfhärte fehlte.

Aufstellung; Lukas – Arthur, Nick, Jannik – Erich, Justin, Luis –Benjamin

Auswechsler; Joey, Colin

Torfolge 1:0 (12.), 2:0 (28.), 2:1 Joey (51.), 3:1 (56.)

IMG_1810 (2)

Sieg der D1 Junioren zum Rückrundenauftakt

Spg. TV Oberfrohna/ TuS Falke Rußdorf – Oberlungwitzer SV 6:0

Zum ersten Spiel der Rückrunde traf unsere Mannschaft auf den Tabellenletzten Oberlungwitzer SV in der heimischen Arena an der Meinsdorfer Strasse.

Nach dem Ausfall letzte Woche war endlich wieder Heimspiel angesagt und viele Eltern und Bekannte (+ einen Hund) ließen es sich nicht nehmen, bei ca 6° und einem eisigen Wind, mit dabei zu sein. Unsere Jungs nahmen von der ersten Minute an das Spiel in die Hand und waren gefühlte 95 % im Ballbesitz, erspielten sich Chancen aber lange ohne Erfolg. Nach 20 Minuten musste der Gegner einen Spieler verletzt vom Platz nehmen und da sie ohne Ersatz angereist waren spielte unser Team ab da in Überzahl. In der 23. Minute nutzte Nick einen Abpraller zum überfälligen Führungstor und Benjamin machte Sekunden vor der Halbzeit das 2:0.

In der 2. Halbzeit das gleiche Bild, ständiger Ballbesitz der Falken aber tapfer kämpfende Gäste die immer wieder einen Fuß dazwischen hatten und ein vom Winter gekennzeichneter Holperrasen machte unseren Jungs das Leben schwer. So dauerte es bis zur 40. Minute als Justin das nächste Tor erzielte und weitere 10 Minuten bis Benny seinen 2 Treffer markierte. Als dem geschwächten Gegner dann endgültig die Kraft ausging machten Colin und Justin den verdienten Heimsieg perfekt.

Fazit: Ein holpriges Spiel auf holprigen Rasen, ein Gegner der trotz Unterzahl bis zum Ende tapfer kämpfte und ein Hund der als Flitzer agierte rundeten den Vormittag mit 3 Punkten ab.

Aufstellung: Lukas– Arthur; Nick; Joey – Erich; Justin; Jannik – Colin

Auswechsler: Benjamin, Luis

Torfolge: 1:0 Nick (23.), 2:0 Benjamin (29.), 3:0 Justin (39.), 4:0 Benjamin (50.), 5:0 Colin (51.), 6:0 Justin (60.)

IMG_1748 (2)

Auswärtssieg der D1-Junioren in Mülsen

Spg SSV Fortschritt Lichtenstein/Mülsen St. Niclas – Spg.TV Oberfrohna / TuS Falke Rußdorf  0:2

Zum Punktspielauftakt in diesem Jahr musste die Spg. TV Oberfrohna/TuS Falke Rußdorf heute nach Mülsen  zur Spg SSV Fortschritt Lichtenstein/Mülsen St. Niclas reisen. Dieser Gegner hatte uns im letzten Herbst mit einer deutlichen 0:3 Klatsche aus dem Pokal geschmissen. In der Tabelle stehen beide Mannschaften auf Augenhöhe, nur die bessere Tordifferenz ist bei unserem Team besser.

Bei kühlen 4 ° wollten unsere Jungs an die guten Testspiele der  vergangenen Woche anknüpfen und begannen das Spiel hochmotiviert. In den ersten 10 Minuten machte der Gastgeber aber mehr Druck wo sich unsere Jungs noch ins Spiel finden mussten. Ab dann waren sie aber hellwach und fingen an nach vorn zu spielen und gleich hatte Benjamin nach schönem Solo ein gute Chance verzog den Ball nur knapp rechts. Nur kurze Zeit später machte er es besser und bediente Justin mustergültig und er eiskalt zu Führung. Der Gegner versuchte das Spiel zu machen hatten auch gefühlt mehr Ballkontakte aber vorm Tor waren sie heute etwas umständlich somit unser Ersatztorwart Joey kaum einen wirklich gefährlichen Ball aufs Tor bekam. Ganz im Gegensatz zu unseren Jungs die immer wieder zielstrebig nach vorn spielten und sich reihenweise Torchancen erspielten. Damit war die Halbzeitführung unserer Mannschaft auch verdient und hätte auch höher ausfallen können.

Die 2. Hälfte begann dann aber mit dem erhofften Paukenschlag, Benjamin setzte energisch und fair vorm Tor nach und schob, wie sein Vorbild Ronaldo, cool ins Tor ein. Unsere Falken machten danach weiterhin ihr Spiel und hatten noch mehrere Chancen um weitere Tore zu erzielen.

Fazit: Ein kampfbetontes Spiel zweier gleichstarker Mannschaften, in der unsere Mannschaft zielstrebiger und energischer war und mit ihrer (Achtung Conny) Routine den AUSWÄRTSSIEG holten.

PS; Kurze Randnotiz vom Autor Jens-Florian — immer wieder Klasse wie auch die Eltern mit Herz und Seele dabei sind, bei 4 anwesenden Heimzuschauern standen 19 ( NEUNZEHN) Gäste Fans und ein Hund dagegen.

Aufstellung: Joey— Arthur, Nick, Jannik—Erich, Justin, Luis—- Benjamin

Auswechsler: Colin

Torfolge: 0:1 Justin (13.), 0:2 Benjamin (31.)

IMAG0893 (2)

D-Junioren mit 2.Sieg beim 2.Test

Zur ihrem 2. Testspiel waren unsere Jungs der D1 heut am frühen Abend bei der zweiten  Mannschaft vom VfB Fortuna Chemnitz zu Gast. Nach 60 spannenden Minuten verließ unser Team mit einen verdienten 6:4 Sieg den Platz.  Das Spiel auf dem Kunstrasenplatz an der Beyerstraße war der letzte Test vor dem Rückrundenauftakt am kommenden Samstag.

Torschützen:  Justin (2), Collin (2), Jannik, Benjamin,

PS. Danke an Frank für die Bilder und  ErgebnissIMG-20150225-WA0006