logo

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna

tv-oberfrohna@gmx.de

FEED

Couldn't connect with Twitter
 

Fußball

TVO-Kicker verlieren ihr Heimspiel gegen den SV Mülsen St. Niclas

Unsere TVO-Kicker haben einen ganz bitteren Nachmittag hinter sich. Im Heimspiel gegen den SV Mülsen St. Niclas kamen die Blau-Weißen nach einer kurzen „Abtastphase“ hervorragend in die Begegnung, doch sie verpassten trotz hochkarätiger Chancen die Führung gegen tiefstehende Gäste. Stattdessen schlugen die Niclaser eiskalt zu und legten in der Nachspielzeit der ersten Hälfte vor.

Auch nach dem Seitenwechsel behielten die TVO-Kicker die Spielkontrolle, drückten auf den Ausgleichtreffer, doch verpassten diesen immer wieder haarscharf. Die Gäste fanden in der Offensive kaum statt, kamen schließlich nach einen Ballverlust im Oberfrohnaer Aufbauspiel nochmals vor den blau-weißen Kasten und erzielten tatsächlich das 0:2 durch Stefan Kunz. Das 0:3 in der 86. Spielminute nach einer Abseitsstellung per Foulelfmeter war dann der i-Punkt einer unfassbar bitteren Niederlage, bei der sich unser Team zuerst in der Offensive – später auch in der Defensive – selbst geschlagen hat.

Vorschau: TVO-Kicker wollen am Sonntag zurück in die Erfolgsspur

Am 20. Spieltag der Westsachsenliga treffen unsere TVO-Kicker im Heimspiel am Sonntag (29.4., 15 Uhr) auf den SV Mülsen St. Niclas. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge, bei denen die Blau-Weißen jede Menge Lehrgeld bezahlt haben, wollen unsere TVO-Kicker wieder in die Spur finden und Zählbares gegen die Gäste vom Mülsengrund einfahren.

Bis Sonntag – das Team freut sich auf eure Unterstützung!

B-Jugend macht Riesen Schritt Richtung Meisterschaft

Spg Heinrichsort / Hermsdorf / Hohndorf – Spg TV Oberfrohna / TuS Falke Rußdorf 0:1 (0:0)

Zum Spiel Zweiter gegen Erster trafen sich am Samstagmittag, bei Frühsommerlichen Wetter, die Spielgemeinschaften von Heinrichsort und Oberfrohna auf dem Kunstrasen!!? des Waldsportplatzes.
In den beiden Spielen zuvor stand ein Sieg und eine Heimniederlage auf dem Plan so wussten alle was dieses Spiel bedeutet. Für die Heimmannschaft fast schon die letzte Chance noch einmal Boden gut zu machen und den 7 Punkte Rückstand auf unserer TVO/ TuS Jungs zu verkürzen.
Es entwickelte sich ein Spiel was sich zum größten Teil im Mittelfeld abspielte, die Abwehrreihen standen sicher und so waren Chancen auf beiden Seiten Mangelware. Folgerichtig war da der torlose Pausenstand.
Die zweite Halbzeit zeigte da ein anderes Bild, beide Teams spielten jetzt ofensiver und kamen zu einigen Gelegenheiten aber noch fehlte die Präzision oder man scheiterte an den Torhütern. In der 65. Minute aber war es Jeremy Porstmann der die Lücke in der Abwehrreihe des Gastgeber fand und den Pass auf Benjamin Jünger spielte und er eiskalt am Torhüter vorbei ins Tor traf. Die gastgebende Spielgemeinschaft nun mit Offensiven Pressing aber mit wenig Ertrag und Chancen und unsere Jungs mit einigen guten Kontern aus denen gute bis sogar sehr gute Chancen entstanden die aber leider nicht genutzt wurden. So musste man bis zum Schluss zittern bis der Sieg perfekt war.
Mit 10 Punkten Vorsprung bei noch 6 anstehenden Spielen ist die Ausgangslage mehr als rosig sich den Traum zu erfüllen.
Zum nächsten Spiel müssen unsere Jungs nach Mosel, Anstoss zum Spiel gegen den
SV 1946 Mosel 2 ist am Samstag den 28.4.2018 um 13 Uhr im Sportzentrum Mosel.

Spielinfo;http://www.fussball.de/spiel/spg-tv-oberfrohna-tus-falke-russdorf-spg-heinrichsort-r-hermsdorf-b-hohndorf/-/spiel/020B53PFG0000000VS54898DVSDVETU6#!/

dav

1:6! TVO-Kicker mit bitterer Niederlage in Reinsdorf/Vielau

Text Freie Presse vom 23.04.2018:

SpVgg Reinsdorf-Vielau – TV Oberfrohna 6:1 (4:1). Mit dem überraschend deutlichen Sieg im Spitzenspiel hat die SpVgg den Tabellenführer gestürzt. Die Führung durch Wemme konnten die Gäste zwar noch ausgleichen, bis zur Pause zogen die Hausherren aber auf 4:1 davon. In der zweiten Hälfte hatte Oberfrohna etwas mehr Ballbesitz und drängte auf den Anschlusstreffer. Die SpVgg konterte mustergültig, und Lange erzielte mit zwei schön herausgespielten Aktionen den Endstand.

Vorschau: TVO-Kicker haben Heimspiele am Jahnhaus

Endlich wieder Heimspiel im Oberfrohnaer Wohnzimmer! Nach der Winterpause sind unsere Blau-Weißen nach wie vor ungeschlagen. Die TVO-Kicker überzeugen bisher mit vier Siegen aus vier Rückrundenspielen. Am Samstagnachmittag bietet sich die nächste Gelegenheit weitere Punkte auf dem Weg zum im Sommer intern gesteckten Saisonziel (45 P.) einzufahren. Einen starken Lauf hat allerdings auch der kommende Konkurrent aus Oberlungwitz. Die OSV´ler sind 2018 noch ungeschlagen und setzten sich zuletzt gegen den SV Mülsen St. Niclas deutlich mit 4:0 durch. Mit einem Dreier würden sich unsere Blau-Weißen der 45-Punkte-Marke bis auf drei Punkte nähern. Dafür wollen sich die Blau-Weißen am Samstag, ab 15 Uhr wieder als eine der besten und fairsten Defensiven der Westsachsenliga beweisen.

Ebenfalls am Jahnhaus ist die TVO-Reserve im Einsatz – sie empfangen am Sonntagnachmittag, ebenfalls um 15 Uhr den SV Fortschritt Crimmitschau.

Beide Teams freuen sich auf eure Unterstützung!

Vorschau: TVO-Kicker am Donnerstagabend und am Sonntagnachmittag im Einsatz

Für unsere Blau-Weißen steht in dieser „punktspielfreien” Woche ein Testspiel auf dem Programm. Die TVO-Kicker treten am Donnerstagabend (5.4.) beim Ligakonkurrenten SV Blau-Gelb Mülsen an. Anstoß ist um 19 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Mülsen (Badstr. 11).

Am Sonntagnachmittag (8.4.) ist dann unsere zweite Männermannschaft im Einsatz. Bereits um 13 Uhr spielen die Blau-Weißen beim FSV 1990 Dennheritz und können mit einem Sieg wieder ins obere Drittel der Tabelle klettern.

Wir wünschen beiden Teams maximale Erfolge und freuen uns auf eure Unterstützung!

 

 

1:0 – Auswärtssieg in Werdau! TVO-Kicker bleiben siegreich

Mit zuletzt drei Siegen im Rücken reiste unsere Elf am Sonntagnachmittag zum FC Sachsen Steinpleis-Werdau. Allerdings taten sich die TVO-Kicker insgesamt schwer, da die Gastgeber sehr konsequent verteidigten und defensiv kaum freie Räume zuließen. Trotzdem gelang den Blau-Weißen in der 44. Spielminute das Tor des Tages. Nach einem Ballgewinn in der Spielfeldmitte und der anschließenden Umschaltaktion war es Chris Müller, der den Ball überlegt im Werdauer Tor unterbrachte. Beide Abwehrreihen erwischten einen guten Tag und so blieben echte Torchancen auch in der zweiten Halbzeit Mangelware. Unsere TVO-Kicker hatten in dieser Partie zwar mehr Chancen (Oberfrohna: 2 / FC Sachsen: 0), doch insgesamt war es ein Spiel auf Augenhöhe.

Jetzt sind die TVO-Kicker mit vier Siegen aus der Winterpause gekommen und stehen so mindestens bis zum 14. April an der Tabellenspitze der Westsachsenliga. Das ist schon ein tolles Gefühl.

Vielen Dank an die vielen Oberfrohnaer Auswärtsfans – ihr seid was ganz Besonderes!

B-Jugend gewinnt und baut Tabellenführung aus

 

Spg TV Oberfrohna / TuS Falke Rußdorf – SV 1861 Kirchberg 4:0 (2:0)

 

Zum Spiel erster gegen dritter empfingen unsere Jungs,am Sonntagvormittag, die Mannschaft aus Kirchberg. Der Gast hatte in den letzten Wochen in der Tabelle mächtig aufgeholt und waren sie es auch, die uns in der Hinserie die erste Niederlage der Saison beigefügt haben. Für alle Beteiligten stand fest das dies ein richtungsweisendes Spiel wird.
Also Spannung pur auf dem Kunstrasen im Waldstadion wo es kein abtasten gab beide Teams spielten nach vorn und suchten Abschlüsse. So war es fast folgerichtig das der Ball nach 5. Spielminuten zum ersten mal im Netz lag. Nach einem genialen langen Ball von Maurice Müller zu Steven Kühnert behielt er die Übersicht und schob ein. Ein Tor was der Spielgemeinschaft gut tat und dem Selbstvertrauen einen ordentlich Schub brachte.
Die angriffe der Gäste planlos und ungefährlich meist lange Bälle nach vorn die unsere Abwehr leicht abfangen konnte oder einfach in aus rollten.
Selbst immer wieder mit guten Spielzügen, wo auch nicht alles gelang, aber mit den besseren Chancen die man dann auch kurz vor der Halbzeit in etwas Zählbaren, durch Benjamin Jünger, nutzen konnte.
Der Pausenstand von 2:0 mehr als verdient und auch in der 2. Halbzeit waren die Gäste einfallslos und der Kampfgeist unseres Teams riesengroß. Das 3:0 durch Alex Peshier in der 64. Minute war dann die Entscheidung auch weil sich der Gegner nur 2 Minuten später durch eine Tätlichkeit selbst dezimierte, klare Rote Karte! So waren sie am Ende noch gut bedient weil unsere Stürmer noch einige gute Gelegenheiten ausliessen.
So hielt unsrer Torhüter Kevin Claus auch im dritten Spiel des Jahres seinen Kasten sauber und blieb ohne Gegentor.
Die Jungs haben nun zwei Wochen spielfrei weiter geht’s am 14.4.2018 mit dem Nachholspiel gegen die Spg Gersdorf/ Lugau/ Niederwürschnitz. Anstoß auf den Rasenplatz im Stadion Gersdorf ist 13 Uhr.

Spielinfo: http://www.fussball.de/spieltag/kreisliga-kreis-zwickau-b-junioren-kreisliga-a-b-junioren-saison1718-sachsen/-/staffel/020A4J4L94000000VS54898EVSHNKASV-G#!/section/matches

Vorschau: TVO-Kicker zu Gast in Werdau

Es geht mal wieder in die Fremde für unsere Blau-Weißen. Die TVO-Kicker bestritten zuletzt alle drei Rückrundenspiele auf dem Kunstrasenplatz im Limbacher Waldstadion und sind seitdem ungeschlagen. Am Sonntagnachmittag wollen unsere TVO-Kicker die Serie aufrechterhalten und mit einem Sieg ihren Platz im Spitzenduo der Westsachsenliga weiter festigen. Der Vorsprung auf den dritten Tabellenplatz beträgt derzeit 10 Zähler, sodass unsere Elf den Blick weiter oben halten darf.

Die Gegner vom FC Sachsen Steinpleis-Werdau stehen auf dem fünften Tabellenplatz der Westsachsenliga. Das Hinspiel gewannen unsere Blau-Weißen am Oberfrohnaer Jahnhaus mit 4:2 – verspielten dabei aber fast („unkonzentrierterweise”) eine frühe 3:0- Führung. Im Rückspiel wollen sie nun Zählbares erbeuten.

Wir sehen uns am Sonntag um 15 Uhr in der Sachsen Arena Werdau

Treffpunkt für den blau-weißen Fanbus ist 13 Uhr am Oberfrohnaer Jahnhaus.

 

 

 

 

“TVOaway” – Busfahrt zum Auswärtsspiel in Werdau (25.03.)

Für das Auswärtsspiel unserer TVO-Kicker beim FC Sachsen Steinpleis-Werdau am Sonntag, den 25. März 2018 bieten wir Euch wieder die Möglichkeit an, gemeinsam mit dem Fanbus anzureisen. Die Tickets zum Preis von 10€ p. P. könnt ihr euch diese Woche noch im Jahnhaus (Klubraum 1) oder per PN (Facebook) sichern. Das gilt wie immer nur solange der Vorrat reicht.

Für das leibliche Wohl wird entsprechend gesorgt sein. Freut euch auf einen tollen Tag in der blau-weißen Familie!