logo

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna

tv-oberfrohna@gmx.de

FEED

 

September 2019

Vorschau: TVO-Kicker empfangen am Feiertag den FSV Limbach

Am Donnerstagnachmittag (3.10.) empfangen unsere Blau-Weißen den FSV Limbach zum Nachholspiel am Oberfrohnaer Jahnhaus. Das Match, das am eigentlichen Termin (1.9.) wegen eines Unwetters beim Stand von 1:3 für die Gäste zur Halbzeit abgebrochen worden war, wird von Tipico Limbach-Oberfrohna (Moritzstraße 6) präsentiert. Anstoß auf der Oberfrohnaer Jahnkampfbahn ist um 15 Uhr, der Eintritt ist frei. Wir sehen uns am Feiertag!

Nachtrag zur TVO-Mitgliederversammlung vom 12. September 2019

Unser TV 1862 Oberfrohna e.V. hat einen neuen Vorstand. Die Mitglieder des Turnvereins wählten am Donnerstag, den 12. September 2019 den Präsidenten Daniel Angermann, den ersten Stellvertreter Mario Dempewolf, Schatzmeister Sven Lindner sowie Pierre Knechtel (Sportlicher Leiter) und Chris Müller (Sportstättenmanagement) in ihre Ämter. Sie alle sind ehrenamtlich für den Verein tätig mit der gesetzlichen Vertretung gemäß § 26 BGB. Die Wahl erfolgte als Blockwahl.

In den erweiterten Kreis wurden Marcel Reinelt (Kassenwart), Tino Eichhorn (Mitgliederverwaltung), Thomas Seltner (Jugendleiter Fußball), Rafael Frommhold (Leiter Basketball) und Holger Landgraf (Leiter Breitensport) für die nächste Legislaturperiode gewählt.

Wir wünschen dem neuen Vorstand einen guten Start in ihr Aufgabengebiet und eine erfolgreiche Vorstandsarbeit.

Der Turnverein Oberfrohna 1862 e.V. ist eine feste Größe in der Vereinslandschaft der Großen Kreisstadt. Neben Fußball bestehen die Abteilungen Basketball, Volleyball, Popgymnastik, Gymnastik, Jiu Jitsu und Wandern. Wie im Turnerkreuz  (F F F F) des Vereinswappens ersichtlich, lautet unser Motto „Frisch, Fromm, Fröhlich, Frei“. Gleichberechtigt werden im Verein wettkampforientierte und breitensportliche Aktivitäten für alle Altersgruppen geboten. Das alljährliche Fußball-Mitternachtsturnier in der Großsporthalle vom 27. auf den 28.12. und der Kinderfasching sowie die Rosenmontagsparty im Jahnhaus haben einen großen und beliebten Bekanntheitsgrad weit über die Stadtgrenzen hinaus. Herzlich willkommen!

Kontakt: tv-oberfrohna@gmx.de oder über die Sozialen Netzwerke

TV Oberfrohna – SV Mülsen St. Niclas 3:0 (2:0)

Quelle: Freie Presse vom 23. September 2019

Mit dem Ergebnis war Oberfrohnas Trainer Sven Schmidt zufrieden: “Das war auch in dieser Höhe mehr als verdient.” Spielerisch sah er bei seinem Team aber Verbesserungspotenzial. “Das geht noch etwas besser, da ist noch Luft nach oben”, sagte Schmidt. Ein Strafstoß nach Foul an Jonas Lindisch brachte Oberfrohna die Führung. “Da gab es auch keine Diskussionen”, so Schmidt. Philipp Kirsten traf vom Punkt und legte später das 2:0 nach, Ronny Schultze sorgte für den Endstand. (ewer)

Vorschau: TVO-Kicker am Plexgrund gefordert

Unsere TVO-Kicker 💙 haben zumindest in der Westsachsenliga einen guten Start in die Saison erwischt. Nach dem 3:1-Auftaktsieg im Eröffnungsspiel (Meerane) holte man beim FC Sachsen Steinpleis-Werdau (1:0) drei weitere Zähler. Nach der knappen Pokalniederlage der Vorwoche wollen die Jungs von Cheftrainer Sven Schmidt die eingeschlagene Richtung der ersten beiden Liga-Spiele wieder aufnehmen und am Sonntag bei der SG Schönfels (15.9., 15 Uhr) was Zählbares mitnehmen.

Ebenfalls um 15 Uhr ist unsere Zweite im Einsatz: Beim SV 1861 Ortmannsdorf wollen die SpG-Kicker 💙💚 um Mannschaftskapitän Marcel Prosser die nächsten Kreisliga-Punkte sammeln.

Wir sehen uns – Forza TVO!

Neuansetzung für Derby steht

Die am 3. Spieltag ausgefallene Begegnung unser #tvokicker 💙 gegen den FSV Limbach ist vom KVFZ neu terminiert worden.

Das Match, das am eigentlichen Termin (1. September) wegen eines Unwetters abgebrochen worden war, wird nun am Donnerstag, den 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit) ausgetragen.

Anstoß auf der Oberfrohnaer Jahnkampfbahn ist um 15 Uhr.

Vorschau GLÜCKAUF-Pokal: Hurra, Hurra der TVO-Bus ist da!


In der Westsachsenliga sind unsere TVO-Kicker nach zwei Siegen aus 2,5

😉

Spielen noch ungeschlagen. Am Sonntag (8.9., 15 Uhr) möchte unsere Elf nun auch im Pokalwettbewerb nachlegen. Dafür müssen die Blau-Weißen die schwere Auswärtsaufgabe beim TSV Crossen erfolgreich bewältigen. Die Gastgeber sind gut in diese Saison gestartet und haben aus den ersten drei Westsachsenliga-Duellen bereits sieben Punkte erzielen können. Insbesondere der deutliche 3:1-Heimsieg aus der Vorwoche gegen den „Vorjahres-Vize“ FC Sachsen Steinpleis-Werdau lässt dabei aufhorchen. Unsere TVO-Kicker müssen also vollkonzentriert in diese erste Pokalrunde gehen.
Zu diesem Auswärtsspiel wird wieder ein blau-weißer Fanbus eingesetzt. Treff ist um 13 Uhr an der Jahnkampfbahn. Der Preis (inkl. Eintrittskarte) beträgt 10 Euro pro Person. Tickets erhaltet ihr an der TVO-Beachbar, reserviert per E-Mail, Facebook oder direkt bei Marcel Eulenberger („Russe“).

Wir sehen uns!

Kein Ergebnis im Stadtderby

“Auch wenn ich die Enttäuschung der Limbacher Spieler nach ihrer starken ersten Halbzeit und völlig verdienten 3:1-Pausenführung verstehe, für uns war es die richtige Entscheidung. Der Platz war heute nicht mehr bespielbar und insbesondere unsere Kinder- und Nachwuchsmannschaften sollen noch die ganze Hinrunde hier spielen und trainieren”, sagte unser Sportlicher Leiter am Abend der Freie Presse. Das Spiel gegen den FSV Limbach wurde nach 47. Minuten abgebrochen.

Was war passiert?

Das Stadtderby wurde bei ordnungsgemäßen Platzverhältnissen und geeignetem Wetter angepfiffen, der Platz war einwandfrei bespielbar. In der Halbzeit kam das Unwetter. In so einer Situation hat alleine der Schiedsrichter die Entscheidungsgewalt darüber, ob der Platz noch bespielbar ist. Dazu muss er sich von zwei Grundgedanken leiten lassen. Zum einen gilt es, dass die Gesundheit der Spieler nicht gefährdet sein darf. Zum anderen muss hingesehen werden, ob das Spiel noch ordnungsgemäß abgewickelt werden kann. Als äußerste Zeitspanne sollte ein Spiel jedoch nicht länger als 30 Minuten unterbrochen werden. Schiedsrichter Olaf Seidel brach das Spiel sogar erst nach einer Pause von 55 Minuten ab, da er zuerst die Gesundheit der Spieler durch das Gewitter (mit Blitzen) und im Anschluss eine ordnungsgemäße Durchführung durch weite mit Wasser bedeckte Flächen des Spielfeldes gefährdet sah.

Somit hat er im Sinne der Gesundheit aller Spieler gehandelt. Die Partie wird durch den KVFZ neu angesetzt.

U19 2018/2019

SpG. TV Oberfrohna 1862 e.V./TuS Falke Russdorf e.V.

Hintere Reihe (v.l.)

Julius Lorenz (CO),  Nick Landgraf, Benjamin Jünger, Lukas Gängler, Jannik Schaller, Thomas Seltner (JAL), Niklas Schön, Niklas Seltner, Steven Kühnert, Justin Graichen, Daniel Weishar (TR)

Vordere Reihe (v.l.)

Alejandro Romero, Famara Diouf, Arthur Hofmann, Maurice Müller, Kevin Claus, Luis Rößner, Erich Naumann, Simon Müller, Jeremy Porstmann