logo

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna

tv-oberfrohna@gmx.de

FEED

 

Misslungener Start in Rückrunde für D-Junioren…2. Saisonniederlage.

Misslungener Start in Rückrunde für D-Junioren…2. Saisonniederlage.

SG 48 Schönfels – SpG. Rußdorf/Oberfrohna 3:1(1:0)

Exakt vier Wochen nach unserem Pokal-Coup an gleicher Stelle hieß das Ziel am gestrigen Samstag erneut Schönfels zum Start in die Rückrunde.Das dies ein sehr unangenehmes Spiel werden würde,war Allen lange vorher bewusst.Trotzdem waren wir motiviert und entschlossen,auch an diesem Tag etwas Zählbares mitzunehmen.Verzichten mussten wir diesmal auf unsere Stammkräfte Veit im Tor und Simon.Dazu kam noch,das Jeremy die ganze Woche über krank war und Louis etwas angeschlagen ins Spiel ging und daher gleich die Torhüterposition besetzte.Alles das soll aber keine Ausrede für das Spiel sein,was wir anschließend auf dem Kunstrasen in Schönfels zeigten.In der ersten Halbzeit waren wir wirklich total unterlegen,die Gastgeber mit ihrem gewohnt druckvollen Spiel ließen uns nie zur Entfaltung kommen,nach einer schönen Kombination in der 6.Minute klingelte es bereits in unserem Kasten.Wir hatten viel Glück und waren mit dem einen Gegentreffer noch gut bedient.Nicht eine echte Torchance ergab sich für Uns in den ersten 30 Minuten.In der Pause sah man den Jungs die Enttäuschung förmlich an,dazu eine gewisse Müdigkeit.Diese Woche mit drei Spielen in fünf Tagen hat doch enorm viel abverlangt.Trotzdem wollten wir das Ruder nochmal herumreißen und alles versuchen.Aber diese Hoffnung wurde nach Wiederanpfiff schnell begraben.Nach einem absolut leichtfertigen Ballverlust unserer Abwehr erhöhten die Schönfelser auf 2:0.Eine Minute später stimmte hinten wieder die Abstimmung und der Abstand zueinander nicht,3:0!Ein Debakel bahnte sich an.Aber auch die Gastgeber,die ohne Wechsler antraten,mussten nun ihrem hohen Tempo Tribut zollen und wir konnten kurz darauf durch Max auf 3:1 verkürzen.Nun hatten wir unsere beste Phase des Spiels,waren plötzlich auf Augenhöhe,der Gegner geriet leicht ins Wanken und wir fanden des Öfteren mal die Lücken,die uns ein paar gute Torchancen einbrachten.Aber der Anschlußtreffer wollte uns einfach nicht gelingen,die Schönfelser stabilisierten sich zum Spielende hin wieder und es blieb beim insgesamt verdienten 3:1.
Eine bittere Niederlage,die uns aber nicht umhaut.Freuen wir uns nun,kommende Woche endlich mal wieder auf unserem Platz in Rußdorf trainieren zu können.Kommenden Sonnabend begrüßen wir dann zum Derby den Tabellenführer vom FSV Limbach-O.,der momentan einen beeindruckenden Lauf hat.

No Comments

Reply