logo

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna

tv-oberfrohna@gmx.de

FEED

 

D-Junioren mit verdienter erster Saisonniederlage.

D-Junioren mit verdienter erster Saisonniederlage.

FSV Zwickau 3 – SpG. TuS Falke Rußdorf/TV Oberfrohna 4:2(1:2)

Am heutigen Reformationstag gastierten wir nun bei der U11 des FSV Zwickau im Westsachsenstadion.Wir waren uns anhand der Vorergebnisse der Schwere der Aufgabe bewusst.Dem entsprechend gingen wir besonders konzentriert in die Partie.Defensive Grundordnung halten war das vorrangige Ziel,da wir heute leider auf unseren Innenverteidiger Simon verzichten mussten.Das Spiel begann für Uns relativ erfreulich,bereits nach fünf Minuten konnte Colin freistehend zur Führung einnetzen.Danach kamen die Gastgeber deutlich besser ins Spiel und ein Angriff nach dem Anderen rollte auf unser Tor zu.In der 20.Minute war es dann so weit,durch einen strammen Distanzschuß konnten die Zwickauer den mehr als verdienten Ausgleich erzielen.Dieser Gegentreffer rüttelte uns wiederum wach und wir sahen die beste Phase unserer Mannschaft im gesamten Spiel,als wir den Gegner ein offenes Spiel boten.Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnten wir nach einer Ecke und schönem Kopfball von Jeremy sogar noch einmal in Führung gehen,eigentlich ein psychologisch guter Zeitpunkt für ein Tor.In der Pause sammelten wir ausgiebig unsere Kräfte und machten uns auf eine unbequeme zweite Hälfte gefasst.Leider war das Spiel noch keine fünf Minuten wieder angepfiffen und der Ball zappelte nach einem wiederum sehr schönen Weitschuß erneut in unserem Kasten.Bei beiden Gegentreffern agierten wir eindeutig zu passiv,vermieden jeglichen Zweikampf.Überhaupt bekamen wir in dieser wirklich schrecklichen 2.Halbzeit keinen Fuss mehr auf den Boden,es spielte nur noch eine Mannschaft und das war der FSV Zwickau.Jegliche Angriffsbemühungen wurden meist bereits an der Mittellinie im Keim erstickt und der Ball bewegte sich fast nur noch zwischen dieser und unserem Strafraum.So bekamen wir noch zwei weitere Treffer und wir mussten uns unserem Schicksal schlicht und einfach ergeben.Der Gegner war immer hellwach,gedanklich deutlich schneller als wir,technisch besser und hatte für eine eigentliche E-Jugend schon eine sehr stark ausgeprägte Struktur und Raumaufteilung in ihrem Spiel.Hinzu kam noch,das auch der Schiri keinen besonders guten Tag hatte und wir uns auf dem Platz mehr mit seinen wirklich seltsamen Entscheidungen befassten als mit dem eigenen Spiel,das eh schon sehr zerfahren war.
Fazit: Eine verdiente Niederlage gegen eine taktisch sehr gut agierende und spielstarke Mannschaft,die uns nicht umhaut aber zeigt,das wir uns in den letzten beiden Spielen des Jahres nochmal strecken sollten,wenn wir nicht mit einer Negativserie in die Hallensaison gehen wollen.
Torschützen in Zwickau: Colin und Jeremy

No Comments

Reply