logo

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna

tv-oberfrohna@gmx.de

FEED

 

C-Junioren gelingt erster Auswärtssieg der Saison

C-Junioren gelingt erster Auswärtssieg der Saison

SpG SV Lok Glauchau-Niederl./SV Fortschritt Gauchau/SV Remse – Spg, TuS Falke Rußdorf/ TV Oberfrohna 1:3

Nach dem Pokalwochenende ging es heut wieder um Punkte für die Jungs der Spielgemeinschaft.

Wir alle erhofften uns eine Trotzreaktion nach dem doch sehr kläglichen und schwachen Spiel unserer Mannschaft und der, daraus folgenden, verdienten Niederlage.

Das Wetter na ja ….. 17 Grad und Sonnenschein der Wettergott muss Fußballfan sein (das reimt sich klasse nor). Und wieder toller Rückhalt von Muttis, Vatis, Opas, Freunden, Brüdern und Schwestern, auf ihre Fans können sich die Jungs verlassen.

Gegner war heute der Tabellen 6. von der Spg. Lok & Fortschritt Glauchau / Remse und beim betrachten der Ergebnisse konnte man erahnen das da eine spielstarke Mannschaft auf uns wartete.

Nach nur wenigen Spielminuten sah man diese Vermutung dann auch auf dem etwas holprigen Rasen. Ein Spiel wo beide Teams von der ersten Minute an versuchte nach vorn zu spielen, energisch in die Zweikämpfe gingen und Torchancen erspielten. Auf den Punkt gebracht, für einen neutralen Zuschauer beste Kost bei bestem Wetter. Doch hier geht es um unsere Falken und da schnappte sich unser Abwehrrecke Nick Landgraf 5. Minuten vor der Pause den Ball und trippelte sich auf der linken Seite in den Strafraum durch und schoss aus spitzem Winkel zur Führung. Alte Fußballweisheit besagt , nach nem Tor ist der Gegner angezählt also gleich noch mal, und so marschierte Erich Naumann nur eine Minute später allein auf´s Tor und blieb Mr. Cool.

Eine wahrlich schöne und doch trügerische Pausenführung wo einige Zuschauer schon mal die Laola probierten, auf geheiss eines bekannten Verfasser dieser Zeilen.

Die Strafe folgte auch nur 7. Minuten nach Wiederanpfiff, die Glauchauer Jungs nach schöner Einzelleistung durch Paulin Krause zum Anschlusstreffer. Jetzt hatten sie natürlich Oberwasser und unsere Mannschaft wacklige Knie , hatten sie doch vor ein paar Wochen schon einmal eine 3:0 Führung vergeigt. Der Gastgeber mit schnellen Spiel nach vorn , jetzt immer wieder den Tick schneller am Ball und die Abwehr unserer Falken mit einigen kleinen Aussetzer am Ball oder beim Passspiel. Die Partie wurde jetzt auch immer umkämpfter daraus entstanden auf beiden Seiten mehrere kleine Fouls. Die 3 ! Gelben Karten für unsere Mannschaft und im Gegensatz KEINE Verwarnung für den Gastgeber beweist das fehlende Fingerspitzengefühl des Unparteiischen.

Um so größer dann der Jubel als Erich Naumann (Fußballgott) 2 Minuten vorm Ende noch einen Sprint auf das Tor startete und wieder die Ruhe bewahrte —- Schluss, Ende, Aus die Maus—- AUWÄRTSSIEG

Ein tolles Fußballspiel mit einem glücklichen Sieger und der hieß heut endlich mal wieder TuS Falke. Bis nächste Woche zum Derby gegen den FSV L-O.  muss trotzdem noch hart gearbeitet werden um den Spitzenreiter der Kreisliga ordentlich Paroli zu bieten.

Unsere Jungs würden sich freuen wenn viele Fans den Weg ins Stadion am Jahnhaus finden würden, Anpfiff zum letzten Spiel vor der Winterpause ist am 7.11.2015 um 13.30 Uhr

Aufstellung: Alexander Peshier—- Benjamin Jünger; William Nagel ; Nick Landgraf; Jeremy Porstmann– Arthur Hofmann– Louis Rößler; Erich Naumann(c); Justin Kluge; Jannik Schaller —Joey Heinig

Auswechslungen: Justin Thierbach für Joey Heinig (60:); Enzo Zschommler für Louis Rößler (64.)

Torfolge: 0:1 Nick Landgraf (30.) ; 0:2 Erich Naumann (31.); 1:2 Paulin Krause (42.) 1:3 Erich Naumann (68.)

IMAG0054

No Comments

Reply