logo

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna

tv-oberfrohna@gmx.de

FEED

 

D-Junioren beenden Hinrunde mit 1:1 gegen VfB Empor Glauchau.

D-Junioren beenden Hinrunde mit 1:1 gegen VfB Empor Glauchau.

Zu unserem ersten Heimspiel 2016 und zugleich dem letzten Spiel der Hinrunde begrüßten wir heute die U13 vom VfB Empor Glauchau.Vom Tabellenstand her sollte dies eine sehr interessante Partie werden,wo sich zwei Teams auf Augenhöhe gegenüber stehen.Leider mussten wir heute wieder einmal krankheitsbedingt auf Colin verzichten,der uns im Sturmzentrum bestimmt ein paar Extraimpulse beschert hätte.
Gleich den Anpfiff bei eigenen Anstoß verschliefen wir jedoch total,gaben den Ball leichtfertig her und kassierten nach einem schönen Schlenzer gleich das 0:1.Wir taten uns anfangs sehr schwer,die robusten Gäste kamen mit den nicht ganz einfachen Platzverhältnissen anfangs besser zurecht und brachten uns mehr und mehr in Bedrängnis.Bis zur 15. Minute waren wir nur durch Konter gefährlich und hatten Glück,das die Glauchauer im Torabschluß nicht konsequent genug waren.Doch Mitte der ersten Hälfte wendete sich so ganz allmählich das Blatt und wir kämpften uns so richtig ins Spiel rein.Nun nahmen wir die Zweikämpfe beherzt an,gewannen diese und ließen teilweise auch den Ball recht passabel laufen.Folge waren viele Ecken und 2-3 glasklare Einschussmöglichkeiten.Leider blieb uns der Torerfolg in der ersten Halbzeit verwehrt,so das es mit dem knappen Rückstand in die Pause ging.
Gleich nach Wiederanpfiff hatten wir dann den Blitzstart,als Max sich in der 32. Minute auf Rechtsaußen unwiederstehlich durchsetzte,den Ball scharf in die Mitte brachte und Louis nur noch den Fuß hinhalten musste.Jetzt nahm unser Spiel erst so richtig Fahrt auf und wir drängten die Gäste fortan in die eigene Hälfte.Bis zur 50.Minute waren wir nun absolut spielbestimmend und konnten uns mehrere gute Torchancen erspielen,auch wenn durch fehlende Präzision nicht die absolut 100%ige dabei war.In den letzten zehn Minuten schwanden dann doch bei Einigen die Kräfte.Daran merkte man,wie intensiv auch diese Partie gegen einen körperlich leicht überlegenen Gegner war.In der Schlußphase kam es dann noch zum offenen Schlagabtausch,beide Mannschaften wollten den Sieg,beide hatten noch eine Riesentorchance.Aber am Ende sollte es beim 1:1 Unentschieden in diesem Spitzenspiel bleiben.Wir hatten viel investiert,wurden mit dem Siegtreffer aber nicht belohnt.Trotzdem eine ganz starke und couragierte Leistung der gesamten Mannschaft,die auf eine starke Rückrunde hoffen lässt.Nach der Osterpause geht es nun am 02.April mit dem Pokal-Viertelfinale weiter,leider wieder auswärts beim Kreisligisten FSV Silberstraße-Wiesenburg.
Torschütze gegen Glauchau: Louis

No Comments

Reply