logo

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna

tv-oberfrohna@gmx.de

FEED

 

„Prägende Motoristen und TVOer”

„Prägende Motoristen und TVOer”

Prägende Persönlichkeiten gab es in der 155-jährigen Vereinsgeschichte viele. Menschen, die sich weit über das Normale hinaus für den Verein engagierten. Stellvertretend seien sechs dieser Motoristen bzw. TVOer kurz vorgestellt.

Günter Schüßler (Erster v. l.) begann 1958 seine erfolgreiche Fußballlaufbahn bei der BSG Motor. 12 Jahre lang war er Stammspieler der Ersten. Von 2008 bis 2011 führte er als Vereinsvorsitzender die Geschicke der Oberfrohnaer.

Heinz-Jürgen Scheeler (Zweiter v. l.) ist ein Oberfrohnaer Urgestein und Unikat. „Scheelei” spielte von 1958 bis 1971 bei Motor, bevor es ihn aus beruflichen Gründen nach Geithain verschlug. 1981 kehrte er nach Oberfrohna zurück und spielte noch viele Jahre im Altherrenteam. Im Jahr 1990 beteiligte er sich maßgeblich an der Wiedergründung des TV Oberfrohna und war von Beginn bis 2008 Vereinsvorsitzender. Er hat auch einen wesentlichen Anteil daran, dass im Jahr 1995 wieder Rosenmontag im Jahnhaus gefeiert wurde. Dabei waren seine legendären Auftritte als Joe Cocker unvergesslich. In der „Scheelei-Südkurve” fiebert er heute noch bei jedem Heimspiel mit den Blau-Weißen mit.

Wilfried Böhme (Dritter v. l.) ist eine der prägenden Persönlichkeiten aus Motorzeiten. Er schnürte als Torwart für viele Jahre die Fußballschuhe und war Schiedsrichter, Sektions- und BSG-Leiter bei der Betriebssportgemeinschaft Motor Oberfrohna.

Klaus Frischmann (Dritter v. r.) begann 1957 bei Motor mit dem Fußballspielen. Bereits als 17-Jähriger wurde er in die Erste berufen und kann auf viele erfolgreiche Bezirksligajahre zurückblicken. Er bereicherte als Nachwuchsübungsleiter, Trainer von beiden Männerteams, als Vorstandsmitglied und Vorsitzender den TV Oberfrohna.

Jürgen Borscher (Zweiter v. r.) ist durch und durch ein Motorist bzw. ein TVOer. Er war als Spieler, Nachwuchsübungsleiter, Mannschaftsleiter und Trainer im Männerbereich, Vorständler, Schiri und Schiriobmann ein Mann für alle Fälle.

Heinz Frischmann (Erster v. r.) investierte während seiner jahrzehntelangen, ehrenamtlichen Tätigkeit für die Oberfrohnaer viel Zeit und Herzblut. Er war Spieler, Nachwuchsübungsleiter, Männertrainer, Jugend- und Abteilungsleiter und hatte immer für alle ein offenes Ohr.

 

No Comments

Reply