[vc_empty_space height=“69px“]


logo

[vc_empty_space height=“21px“]

[vc_empty_space height=“25px“]

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna
[vc_empty_space height=“0px“][vc_empty_space height=“0px“]
tv-oberfrohna@gmx.de

[vc_empty_space height=“9px“]

FEED

Couldn't connect with Twitter
 

E1 setzt Siegesserie fort.5:3 im Spitzenspiel bei Lok Zwickau2

E1 setzt Siegesserie fort.5:3 im Spitzenspiel bei Lok Zwickau2

Mit gemischten Gefühlen fuhren wir diesmal nach Zwickau,erlebten wir doch im Hinspiel unsere bisher höchste Niederlage der Saison.Aber mit der tollen Serie von elf ungeschlagenen Spielen wollten wir uns auf gar keinen Fall vor dem Gegner verstecken.Selbstbewusst gingen wir ins Spiel und waren sofort auf der Höhe des Geschehens.Die wichtigen Zweikämpfe im Mittelfeld wurden gewonnen und einige gute Torchancen herausgespielt,jedoch scheiterten wir entweder am starkem Torhüter der Gastgeber oder waren zu unentschlossen.Auf der anderen Seite war es dann nach zehn Minuten soweit,Ecke…wir stehen zu weit weg vom Gegenspieler,1:0.Wir spielten munter weiter,ließen uns nicht aus der Ruhe bringen und erzielten nach einer schönen Kombination den verdienten Ausgleich.Kurz darauf setzte Louis energisch nach,brachte den Ball straff in die Mitte und der Gegner schoss uns mit einem Eigentor in Führung.Jetzt waren wir obenauf und hätten mit etwas mehr Zielstrebigkeit noch erhöhen können,…aber es kam ganz anders: eine Minute vor der Halbzeit wieder Ecke für Zwickau,wieder nicht aufgepasst,2:2 Ausgleich,Halbzeit.In der zweiten Halbzeit taten wir uns schwer,der Schwung vom Anfang des Spiels war weg,Zwickau wurde immer stärker und schoss in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit das 3:2.Nach Einwurf(Falsch?) von Piet setzte sich Tom gekonnt durch und erzielte den erneuten Ausgleich.Jetzt stand das Spiel auf Messers Schneide,die Gastgeber waren optisch leicht überlegen mit mehr Zug zum Tor,wir beschränkten uns aufs Verteidigen und Kontern.Geduldig warteten wir auf unsere Chance,und dies sollte sich in den letzten fünf Minuten auszahlen,als Tom(der wegen einer Blase am Fuss schon längst ausgewechselt werden sollte,aber wegen Stürmermangel weiterspielte) erst zur Führung traf und eine Minute vor Schluß nach schöner Vorarbeit von Louis zum 5:3 Siegtreffer einnetzte.Eine super Mannschaftsleistung wurde am Ende mit einem Sieg gegen die taktisch und technisch starken Zwickauer belohnt.Leider hatten wir heute wieder nur einen Wechsler zur Verfügung,im nächsten Heimspiel gegen die körperlich starken Zwickauer von Motor Süd könnten wir noch etwas mehr Kräfte gebrauchen.

No Comments

Reply