logo

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna

tv-oberfrohna@gmx.de

FEED

 

D1-Junioren in Niederlungwitz erstmals ohne Gegentreffer.

D1-Junioren in Niederlungwitz erstmals ohne Gegentreffer.

SV Lok Glauchau/N. – SpG. TuS Falke Rußdorf/TV Oberfrohna 0:11(0:3)

Nach dem klaren Heimsieg letzte Woche gegen die SG Traktor Neukirchen wollten wir heute beim SV Lok Glauchau/N. unbedingt die nächsten drei Punkte einfahren.Der Gastgeber stand nach zwei deutlichen Niederlagen in den vorigen Spielen bereits mit dem Rücken zur Wand.Das ausgegebene Ziel war es mit viel Ballbesitz diesen und den Gegner laufen zu lassen und jederzeit die Kontrolle über das Spiel zu behalten.Schon in der 2.Minute konnten wir mit dem ersten richtigen Angriff in Führung gehen.Weitere gute Chancen wurden herausgespielt,doch unsere Torschüsse galten in der ersten Hälfte eher dem Großfeldtor,welches dahinter etwas irritierte.Die Hausherren hielten lange Zeit wirklich gut dagegen und kämpften verbissen um jeden Ball.Als wir etwas ungenauer im Passspiel wurden und den Gegner den Ball des Öfteren in den Fuß spielten,bekam unsere Abwehr durch einige Konter viel Arbeit,jedoch wurde durch geschicktes Zweikampfverhalten Schlimmeres verhindert.In der 23.Minute dann das erlösende 2:0 durch Max.Von da an war die große Gegenwehr der Hausherren gebrochen und wir legten durch Colin noch vor der Pause nach zum beruhigenden 3:0.Nun stellten wir unsere gewohnte 3-3-1 Formation um und spielten fortan ein 2-4-1,um noch mehr Druck entwickeln zu können.Da wir nun auch deutlich bergab spielten,sahen wir nun ein Spiel auf ein Tor,wo der Gegner des Öfteren komplett in den eigenen Strafraum gedrängt wurde.Die Folge waren acht,teilweise auch sehr schön herausgespielte Treffer in Halbzeit zwei.Glück hatten wir bei der einzigen echten Torchance der Gastgeber,als der Ball an die Latte knallte.Ansonsten blieb unser Veit nahezu beschäftigungslos.Nun stehen wir nach vier Spieltagen auf einem tollen 1.Tabellenplatz,ABER VORSICHT: Die Saison nimmt jetzt erst richtig Fahrt auf,die vermeintlich schwächsten Gegner haben wir schon gespielt.Also lasst euch bitte nicht von der derzeitigen Tabellensituation blenden.Keiner der folgenden Gegner wird es uns auch nur ansatzweise so leicht machen wie in den letzten beiden Spielen.Die wahre Stärke unserer Mannschaft wird sich in den folgenden,mit Sicherheit sehr engen Spielen zeigen!Weiter gehts am Mittwoch mit der 2.Pokalrunde bei der SG Callenberg.
Bitte schaut euch auch nicht mehr die Torschützenliste bei fussball.de an,die ist nämlich seit heute durch Fehleintragung des Schiris nicht mehr 100%ig korrekt.
Torschützen gegen Glauchau/N.: Silas(3),Louis und Jeremy(je2),Colin,Max,Piet und Pepe

No Comments

Reply