logo

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna

tv-oberfrohna@gmx.de

FEED

 

Zusammenfassung Hallensaison E1-Junioren

Zusammenfassung Hallensaison E1-Junioren

Zu sechs Hallenturnieren traten wir zwischen Ende Dezember und Anfang Februar an.Los gings am 28.Dezember mit einem interessanten Turnier mit 12 Mannschaften und Vollbande beim SV Witzschdorf.Nach einer souveränen Vorrunde mit fünf klaren Siegen mussten wir uns im Halbfinale sehr unglücklich dem späteren Turniersieger Chemnitzer FC mit 1:2 geschlagen geben und es blieb nur das Spiel um Platz drei,was gegen den Gastgeber klar gewonnen wurde.
Eine Woche später stand die eigene Vereinspäsentation des TuS Falke Rußdorf an,sechs Mannschaften im Modus “Jeder gegen Jeden” kämpften um den Sieg,den wir uns letztlich mit fünf Siegen aus fünf Spielen souverän holten.Einzig das Spiel gegen den ESV Lok Chemnitz,die sich den zweiten Platz erkämpften,war mit 3:2 eine knappe Angelegenheit.
Am 10.Januar waren wir dann zu Gast beim FC Crimmitschau in einer sehr alten Halle mit kleinen Toren und Parkettboden.Dem entsprechend unmotiviert war dort unsere Vorstellung,die schwächste Leistung der ganzen Hallensaison folgte.Nach drei Niederlagen in der Vorrunde bestritten wir nur das Spiel um Platz sieben,wo wir dann gegen die SpG.Crimmitschau2/Dennheritz unsere einzigen Turniertore erzielten.Bei einem keineswegs stark besetzten Hallenturnier erreichte keiner unserer Spieler Normalform.Die ersten beiden Plätze gingen an den VFB Auerbach,bei denen wir zwei Wochen später eingeladen waren.
Nach einer Woche Pause ging es am 24.Januar zum VFB Auerbach,wo ein für uns unbekannter Modus mit sechs Mannschaften und Vor-,Zwischen-,und Endrunde gespielt wurde.Mit einem Sieg gegen Greiz und einem Unentschieden gegen Auerbach1 waren wir Vorrundensieger und mussten in der Zwischenrunde gegen den Letzten der anderen Gruppe,dem VfL Hohenstein antreten.Leider verloren wir gerade dieses Spiel und bestritten dadurch nur die Endrunde für die Plätze 4-6.Diese beiden Spiele konnten wir wieder für uns entscheiden,besonders erfreulich war der 2:1 Sieg gegen die E1 vom VfB Auerbach.Auch wenn am Ende mit drei Siegen,einem Remis und einer Niederlage nur der 4.Platz heraussprang,war dieses Turnier für Uns als Erfolg zu werten und im Vergleich zum Turnier in Crimmitschau eine Drehung um 180°.
Am 1.Februar ging es zu unseren guten,alten Bekannten vom TSV Penig.Gleich im ersten Spiel hatten wir einen unbequemen Gegner,den SV Waldenburg.Zwar bestimmten wir die Partie,bekamen aber bei 3-4 100%igen den Ball nicht im gegnerischen Tor unter und ließen uns in der letzten Minute auskontern und verloren unglücklich mit 0:1.Das war das einzige Gegentor des Turniers,es folgten vier klare Zu-Null Siege.Leider ließ unser erster Gegner im Laufe des Turniers nur zwei Punkte liegen und Uns blieb am Ende trotz toller Gesamtleistung nur Platz 2.
Zum letzten Turnier fuhren wir nach Leipzig zur gastgebenden Spielvereinigung.Dort holten wir uns nochmal einen hochverdienten 1.Platz ohne Gegentor.Leider war dieses Hallenturnier nicht besonders gut besetzt,so das wir mindestens eine Klasse besser und wohl auch ein Jahr älter als die meisten Gegner waren.Einzig das Finale gegen den SV Lindenau hatte etwas von Spannung,aber auch mehr wegen der überharten und teilweise unfairen Spielweise der Gegner.
Fazit: Ein Auf-und Ab war die diesjährige Hallensaison.Nach dem enttäuschenden 7.Platz bei der HKM-Endrunde folgten zwei starke Turniere,dann der Tiefpunkt in Crimmitschau,ab dem Turnier in Auerbach ging es langsam wieder bergauf und in Leipzig wurde völlig befreit aufgespielt.Dieses gute Gefühl der letzten Wochen wollen wir nun wieder mit nach draußen nehmen,um am 7.März zum Pokalspiel gegen den Oberlungwitzer SV in Topform zu sein.

No Comments

Reply