logo

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna

tv-oberfrohna@gmx.de

FEED

 

TVO kassiert Heimniederlage gegen Aufsteiger FCC

TVO kassiert Heimniederlage gegen Aufsteiger FCC

Am Sonntag kassierte der TV Oberfrohna eine 0:2 (0:0) – Niederlage  vor eigenem Publikum gegen Aufsteiger FC Crimmitschau und liegt damit nach nur 2 Punkten aus den letzten 3 enttäuschenden Saisonspielen auf Tabellenplatz 9 der Kreisliga A.

Der TVO startete besser in die 1.Halbzeit und kam anfangs gleich zu Schuss-Chancen durch  Kay Schüßl und Steve Klamt, die jedoch vom Gäste-Keeper pariert bzw. von einem FCC-Abwehrspieler von der Linie gekratzt werden konnten.  Die wohl größte Chance der 1.Hälfte hatte dann ein Crimmitschauer, der freistehend vorm 5 Meter-Raum am besten TVO´ler – Torwart Peter Schubert scheiterte.

Nach dem Seitwechsel kam der Gast immer besser ins Spiel, scheiterte aber ein ums andere Mal am TVO-Schlussmann Schubert. In der  69.Spielminute gingen die Gäste dann durch ein Strafstoßtor von Christian Klapper in Führung. Torwart Schubert ahnte zwar die richtige Ecke, doch der Elfer ging straff und platziert ins linke Eck des TVO-Gehäuses. Vorrausgegangen war eine unglückliche Aktion von Abwehrspieler Maximilian Klokow  an der Strafraumgrenze, die sein Gegenspieler dankend annahm.

Im Anschluss an das Gegentor versuchten die Oberfrohnaer nochmal Druck aufzubauen, wirkten aber meist harm- und ideenlos  in der gegnerischen Hälfte. Einzig Kapitän Steve Klamt tauchte ein paarmal im Crimmitschauer Strafraum auf, wo ihm in der 75.Spielminute ein klarer Handelfmeter vom jungen Oberlungwitzer Linienrichter verwehrt wurde.  Warum dieser bei freier Sicht auf Hand und Ball des Crimmitschauer Spielers – Freistoß für die Gäste anzeigte, bleibt wohl immer sein Geheimnis.  So kam es wie es kommen musste, der TVO rieb  sich an tapfer verteidigenden Gästen auf und diese erhöhten durch einen Konter von Slava Hildebrand auf 0:2 in der 83.Spielminute. Dies war auch der Endstand.

No Comments

Reply