[vc_empty_space height=“69px“]


logo

[vc_empty_space height=“21px“]

[vc_empty_space height=“25px“]

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna
[vc_empty_space height=“0px“][vc_empty_space height=“0px“]
tv-oberfrohna@gmx.de

[vc_empty_space height=“9px“]

FEED

Couldn't connect with Twitter
 

„Hurra Schulferien“

„Hurra Schulferien“

Wir wünschen allen TVO-Nachwuchskickern schöne und erlebnisreiche Ferien!

Zu DDR-Zeiten kam für Schülerinnen und Schüler in den großen Schulferien (8 Wochen) fast nie Langeweile auf. Wenn die Eltern keinen Ferienplatz vom Reisedienst der Gewerkschaft (FDGB) zugesprochen kamen, gab es für Kinder und Jugendliche noch die Möglichkeit, einen Platz in einem Betriebsferienlager zu bekommen. In den Schulen fanden organisierte Ferienspiele (Ganztagsbetreuung) statt. Für viele Oberfrohnaer Nachwuchskicker ging es mit Übungsleiter Diethard Kellotat an die Ostsee oder nach Berlin-Köpenick. Und wenn man mal nicht unterwegs war, fand man schnell Gleichaltrige zum Zeitvertreib. So gab es Zeiten, da existierten in Limbach-Oberfrohna mit Sonnenbad (Rußdorf), Großer Teich (Limbach), Knaumühle (Limbach) und Mietsgarten (Foto – Oberfrohna – Neue Straße – heute Gartenanlage Freundschaft) vier Freibäder! Für kleines Geld konnte man dort den ganzen Tag verbringen. Natürlich hatte die DDR-Staatsmacht immer ein politisches Auge auf die Feriengestaltung und versuchte die Schülerinnen und Schüler auch in der schulfreien Zeit im Sinne des Sozialismus zu erziehen. Doch für die meisten damaligen Kinder und Jugendlichen waren die großen Ferien die geilste Zeit des Jahres!

No Comments

Reply