logo

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna

tv-oberfrohna@gmx.de

FEED

 

April 2019

TV Oberfrohna unterstützt KITA am Wasserturm

Mit Trainingsleibchen und Bällen als Geschenk im Gepäck, erschien heute Vormittag TVO-Übungsleiter Daniel Weishar zur Fußballtrainingsstunde in der Integrativ-Kindertagesstätte der Behindertenhilfe Limbach-Oberfrohna e.V.. Viel Spaß hatten Erzieher Jan Röder, unser U19-Coach und die fußballbegeistern Kids bei der Übungseinheit. Am 22. Mai wird das „KITA-Wasserturm-Team“ am Kindergarten-Cup teilnehmen und bis dahin noch fleißig üben.

Übrigens trainieren unsere TVO-Rabauken immer freitags 17:00 Uhr am Oberfrohnaer Jahnhaus. Schaut mal vorbei!

TV Oberfrohna – SV Planitz 3:1 (2:1)

Quelle: Freie Presse vom 29.4.2019

Oberfrohna kehrte nach einem Remis und einer Niederlage in die Erfolgsspur zurück. Für Planitz war es die erste Punktspielniederlage seit Mitte März. Kirsten brachte die Gastgeber per Strafstoß in Führung. Doch Walter glich wenig später aus. Kurz vor der Pause schloss Müller eine einstudierte Eckball-Variante mit der erneuten Führung für Oberfrohna ab. In der etwas zerfahrenen zweiten Hälfte gelang Schultze mit einer starken Einzelleistung der Siegtreffer. (tyg) Zuschauer: 135

Vorschau: TVO-Kicker treffen auf Verfolger SV Planitz

Am kommenden Sonntag (28.4., 15 Uhr) treffen unsere Blau-Weißen auf den in der Westsachsenliga derzeit formstarken SV Planitz. Die Gäste aus Zwickau belegen mit 27 Punkten den siebten Tabellenplatz, holten dabei in den letzten vier Saisonspielen drei deutliche „Zu Null“ Siege gegen Oberlungwitz (2:0), Schönfels (3:0), Blau-Gelb Mülsen (3:0) sowie ein 1:1-Unentschieden beim Tabellenführer Reinsdorf-Vielau. Nach der unglücklichen 0:1-Niederlage am vergangenen Spieltag beim SV Mülsen St. Niclas treten unsere TVO-Kicker das anstehende Heimspiel als Wiedergutmachung an. Die Mannschaft hatte dabei zwar gute spielerische Ansätze gezeigt, sich gerade in der ersten Halbzeit durch einige Stellungsfehler in der Defensive selbst vor Probleme gestellt. Auf eigenen Geläuf, gegen einen gleichwertigen Gegner sollen die Zähler am Sonntag wieder in Oberfrohna bleiben.

Bereits um 12.45 Uhr empfängt unsere SpG den Drittplatzierten der 1. Kreisklasse TSV Wernsdorf und kann mit einem Heimsieg genau auf diesen Tabellenplatz nach vorn rücken.

Wir wünschen beiden Teams am Sonntag maximale (Heim-) Erfolge!

Eigentor bringt Heimsieg SV Mülsen St. Niclas – TV Oberfrohna 1:0 (1:0)

Quelle: Freie Presse vom 15. April 2019

Das Spiel begann ohne großes Abtasten. In der 33. Minute gingen die Gastgeber durch ein Eigentor von Lindisch, der einen Eckball ins eigene Tor beförderte, in Führung. In der zweiten Hälfte verlagerten die Gäste das Spiel immer mehr in die Niclaser Hälfte und kamen zu gefährlichen Aktionen. Der SVN versäumte es, die sich bietenden Konterchancen auszuspielen. So blieb es bis zum Schluss spannend. Dank der kämpferischen Leistung holten sich die Gastgeber den Sieg. (ube)

Vorschau: Zu Gast beim SV Mülsen St. Niclas

Unsere TVO-Kicker sind am Sonntagnachmittag (14.4., 15 Uhr) auf der Sportanlage Waldblick, in der auf dem Kunstrasenplatz gespielt wird, beim SV Mülsen St. Niclas zu Gast. Für das Duell mit dem Tabellenachten haben sich die Blau-Weißen nach dem mageren 0:0-Heimspiel der Vorwoche viel vorgenommen. Die beiden bisherigen Aufeinandertreffen in dieser Saison im Glückauf-Pokal (9.9./2:1) und das Westsachsenliga-Hinspiel (29.9./0:0) am Oberfrohnaer Jahnhaus waren jeweils enge Spiele. Dennoch wird die Begegnung in „Niclas“ nochmal eine deutlich schwierigere Aufgabe. Immerhin ist der SV seit Jahren für seine Heimstärke bekannt und konnte in der Vergangenheit immer wieder Westsachsenliga-Teams aus dem oberen Tabellendrittel auf dem eigenen Geläuf schlagen.

Trotz der bekannten Kampfstärke der Gastgeber möchte sich unsere TVO-Elf mit einem Dreier in das spielfreie Osterwochenende verabschieden. Wir sehen uns am Sonntag in „Niclas“!

Oberfrohna – Blau-Gelb Mülsen 0:0

Quelle Freie Presse vom 8. April 2019

Das Top-Spiel Dritter gegen Vierter ist deutlich hinter den Erwartungen geblieben und endete torlos. In einer zerfahrenen und chancenarmen Begegnung kamen die Gäste aus Mülsen besser ins Spiel. Der nur sehr schwer bespielbare Platz ließ kein flüssiges Passspiel nach vorn zu. Erst durch Umstellungen von Trainer Pierre Knechtel, der zu Saisonende aufhört, kamen die Hausherren zu zwei hochkarätigen Torchancen. Die Oberfrohnaer scheiterten aber mehrfach am Mülsener Schlussmann Dominique Lenk. (pme) Zuschauer: 130

Tolle Gemeinschaftsaktion

Ein herzliches Dankeschön allen, die sich am gestrigen Subbotnik auf der Oberfrohnaer Jahnkampfbahn beteiligt haben. Dank zahlreicher motivierter Helfer konnten ab Vormittag jede Menge Sachen transportiert werden, neue Sitzmöglichkeiten wurden geschaffen und der Verkaufscontainer wurde „auf Vordermann“ gebracht. Der Arbeitseinsatz, bei besten Frühlingswetter und in geselliger Runde war eine tolle Gemeinschaftsaktion.