logo

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna

tv-oberfrohna@gmx.de

FEED

 

Fußball

Vorschau: TVO-Kicker wollen beim SV Mülsen St. Niclas erfolgreich sein

Zum 7. Spieltag der Westsachsenliga steht für unsere Blau-Weißen das nächste Auswärtsspiel auf dem Programm. Die TVO-Kicker sind am Sonntagnachmittag (22.10., 15 Uhr) beim SV Mülsen St. Niclas in der Sportanlage Waldblick zu Gast. Mit einem Dreier will die TVO-Elf Wiedergutmachung für die ungewöhnlich deutliche Heimniederlage der Vorwoche betreiben.

Der kommende Gastgeber steht in der laufenden Spielzeit bislang hinter unseren TVO-Kickern. Im ausgeglichenen Tabellenmittelfeld der Westsachsenliga liegen die „Niclaser“ derzeit auf dem 10. Platz. Der SV präsentierte sich in den Vorjahren stets heimstark und hat auch in der laufenden Saison wieder Punkte gegen favorisierte Teams wie z.B. den Meeraner SV auf der heimischen Sportanlage eingefahren.

Am Sonntagnachmittag wollen unsere Blau-Weißen mit einer geschlossenen Teamleistung drei Zähler erbeuten. Das Team freut sich auf eure Unterstützung!

 

0:4 (0:2) gegen Reinsdorf/Vielau – TVO mit erster Saisonniederlage

Am Sonnabendnachmittag haben unsere TVO-Kicker gegen die SpVgg Reinsdorf/Vielau eine deutliche Niederlage hinnehmen müssen. Die Blau-Weißen kamen ganz schwer ins Spiel und kassierten durch ein Eigentor (3.) und Steven Tonne (36.) einen 0:2-Rückstand. Für die TVO-Kicker scheiterte Sebastian Kunze kurz vor der Halbzeit knapp, sodass unsere Elf unglücklicherweise den Anschlusstreffer vor der Pause verpasste.

Nach dem Seitenwechsel schafften es die Gäste ihren Vorsprung zu verteidigen und fanden durch Kevin Engel die Vorentscheidung (57.). Die Aufgabe gegen Reinsdorf/Vielau nochmals zurückzukommen, war nun natürlich noch größer. Die Gäste legten in der Nachspielzeit durch Daniel Meier noch ein Tor nach, das letztlich zur verdienten 0:4-Niederlage unserer Blau-Weißen führte. Reinsdorf/Vielau hat ihre Qualität bewiesen, in dem sie aus ihren ersten drei Chancen in Durchgang eins zwei Treffer erzielten.

Unser junges Team muss sich diesmal an die eigene Nase fassen und aus der Niederlage lernen.

Vorschau: Harter Brocken! TVO-Kicker wollen am Samstag gegen Reinsdorf/Vielau bestehen

Der Westsachsenliga steht der sechste Spieltag bevor. Unsere Blau-Weißen empfangen im Heimspiel auf der Jahnkampfbahn am Samstagnachmittag (14.10.,15 Uhr) mit der SpVgg Reinsdorf/Vielau einen Aufstiegsaspiranten der diesjährigen Kreisoberliga-Saison. Unsere TVO-Kicker wollen mit der Unterstützung ihrer Heimfans auch in dieser Partie wieder punkten und sich weiterhin einen Platz in der vorderen Tabellenhälfte sichern.

Die Gäste aus Reinsdorf/Vielau reisen mit bereits sieben Pflichtspielsiegen (inkl. GLÜCKAUF-Pokal) im Gepäck nach Oberfrohna. In der Vorwoche gewann die SpVgg ihr Pokalspiel mit 2:0 beim Kreisklasse-Team vom SV Hartenstein-Zschocken. Damit haben die Rand-Zwickauer in diesen Jahr das Ticket für das GLÜCKAUF-Pokal-Viertelfinale gelöst. In der Westsachsenliga steht die Elf von Coach Andre Göbel mit einen Punkt weniger als unsere Blau-Weißen auf dem dritten Tabellenplatz. Damit das so bleibt werden unsere TVO-Kicker wieder ihre beste Leistung abrufen und den Gegner möglichst vor große Probleme stellen.

Dabei hofft unser Team natürlich wieder auf euren zahlreichen Support. Also alle ans Jahnhaus unsere TVO-Kicker unterstützen – wir sehen uns am Samstag auf der Jahnkampfbahn!

Danke Jungs!

Die Halbzeitpause im Kreisoberligastadtderby TVO gegen FSV am 9. September stand ganz im Zeichen der Verabschiedung von verdienstvollen Spielern unserer 1.Mannschaft. Ohne euch stände der Oberfohnaer Herrenfußball nicht dort, wo er sich heute wieder etabliert hat. Danke an jeden einzelnen von euch! Wir wünschen euch persönlich alles erdenklich Gute und freuen uns, dass ihr weiterhin in der Zweiten bzw. im Alt-Herrenteam dem TV Oberfrohna 1862 die Treue haltet. Von links nach rechts: Robert Ketzel, Peter Schubert, Christoph Uhlmann, Marcel Prosser, Tobias Dahnert, Daniel Klamt und Renè Benedix.

4:0 in Oberlungwitz: TVO gewinnt durch starke zweite Halbzeit

Unsere TVO-Kicker bleiben in der Erfolgsspur und gewannen am Sonntagnachmittag durch einen starken zweiten Durchgang beim Oberlungwitzer SV mit 4:0. Die Gastgeber hatten die Partie in den ersten 35. Spielminuten vollkommen im Griff, waren aber im Abschluss nicht kaltschnäuzig genug. Das rächte sich das erste Mal in der 18. Spielminute, als Sebastian Kunze die erste richtige TVO-Chance eiskalt verwandelte. Nach der Pause erhöhte Sven Winkler per Kopfball (60.) und fünfzehn Minuten später per Flachschuss die Führung für unsere Blau-Weißen. Der eingewechselte Markus Meyer erzielte in der 87. Minute den vierten Treffer nach toller Vorarbeit von Christian Grund.

Unsere TVO-Kicker bleiben damit auch im fünften Saisonspiel ungeschlagen.

Vorschau: TVO-Kicker vor schweren Auswärtsspiel in Oberlungwitz

Unsere TVO-Kicker haben nach vier Spieltagen einen tollen Saisonstart hinter sich. Am vergangenen Wochenende gelang im Heimspiel gegen den Aufsteiger vom FC Sachsen Steinpleis-Werdau (4:2) bereits der dritte Saisonsieg. Allerdings zeigten die Blau-Weißen dabei eine eher durchwachsene Leistung, sodass sie am Sonntag beim OSV wieder zulegen müssen um etwas Zählbares mit ans Oberfrohnaer Jahnhaus zu nehmen. Der spielstarke Kontrahent aus Oberlungwitz holte am vergangenen Spieltag seinen ersten Saisonsieg und ist mit dem bisherigen Saisonverlauf noch nicht zufrieden (4 Punkte aus 4 Spielen). Dadurch werden auch die Gastgeber mit hoher Motivation ans Werk gehen, um den ungewohnten Saisonstart schnell vergessen zu machen.

Unsere TVO-Kicker konnten seit dem Bau des Oberlungwitzer Kunstrasenplatzes kein Punktspiel mehr gegen den OSV gewinnen. Vielleicht geht ja an diesem Wochenende was mit deiner Unterstützung 😉 Wir sehen uns am Sonntag, 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Oberlungwitz!

4:2 (3:1) Heimsieg: TVO-Kicker gegen FC Sachsen erfolgreich

Der TV Oberfrohna bleibt weiterhin ungeschlagen und besiegte bereits am Samstagnachmittag den FC Sachsen Steinpleis-Werdau mit 4:2.
Die TVO-Kicker starteten mit viel Tempo und Spielkontrolle in die Partie und so stand es bereits nach 23. Minuten 2:0 für die Hausherren nach einem erneuten Doppelpack von Jonas Lindisch (11./Foulelfmeter und 23.). In der 28. Spielminute konnte Innenverteidiger Sven Winkler aus dem Gewühl nach einer Standardvariante sogar auf 3:0 erhöhen. In der Folge lies bei den Blau-Weißen sichtbar die Konzentration nach und Richard Frühauf verwandelte 10. Minuten vor dem Pausenpfiff einen Elfmeter zum verdienten Anschlusstreffer. Mit dem Treffer von Fabian Krabacz (53.) zum 3:2 konnte der FC Sachsen sogar noch einmal verkürzen.
Jetzt strafften sich unsere TVO-Kicker noch einmal und spielten wieder zielstrebiger vor das Gästetor. Chris Müller sorgte mit seinem Treffer nach einer guten Eingabe für den 4:2-Endstand (67.). So blieb es bei dem verdienten aber keineswegs souveränen Heimerfolg für Blau-Weiß.

 

Auswärtssieg unserer B-Jugend

 

Spg Heinrichsort/Hermsdorf/Hohndorf – Spg TV Oberfrohna/ TuS Falke Rußdorf 0:1 (0:1)

Letztes Spiel vor den Herbstferien und das hatte es in sich, musste unsere Spielgemeinschaft doch zum Spitzenreiter nach Hermsdorf. Beide Teams noch ohne Punktverlust nur beim Torverhältnis hatten die Gastgeber zwei Tore mehr erzielt. Personell musste Trainer Daniel Weishar auf Luis und Joey verzichten.
Von Anfang an rückten die beiden Abwehrreihen in den Vordergrund agierten doch beide Teams mit einem sicheren Aufbauspiel von hinten heraus. Im Mittelfeld neutralisierten sich beide Mannschaften und Chancen waren in beiden Strafräumen Mangelware. Die ersten nennenswerten Vorstöße kamen nach ca. 15 Minuten von unseren Jungs und die ersten Abschlüsse Richtung Tor ebenfalls. Kurz vor der Pause noch einmal ein langer Ball auf Till der den Ball gekonnt mitnahm sich ihn selbst volley auflegte und rechts unten versenkte. Eine insgesamt verdiente Pausenführung, investierten unsere TVO/TuS Kicker doch mehr für das Spiel.
Der Trainer vom Gastgeber hatte wohl die richtigen Worte für seine Mannschaft in der Pause gefunden, kamen sie doch besser ins Spiel und spielten jetzt auch aggressiver. Doch zu einer nennenswerten Möglichkeit kamen sie dennoch nicht dafür unsere Jungs. Erst ein klasse Fernschuss der am Pfosten landet und ein Solo von Till der mit einem Pfiff endete ….Foulelfmeter ! Die Chance das Spiel zu entscheiden ,aber …. der Elfer, platziert und scharf geschossen, landete leider am Lattenkreuz.
Für die Jungs von der gastgebenden Spielgemeinschaft war das wie ein Weckruf, das Spiel ging jetzt fast nur noch in Richtung Oberfrohner Tor. Einige brenzlige Situationen musste unser Team klären hatten aber auch mehrere Konter gelegenheiten die aber , wie schon in den Spielen vorher , sehr leichtfertig vergeben wurden. So blieb das Spiel bis zur letzten Sekunde Mega Spannend aber mit Glück und Geschick verteidigte unsere Spielgemeinschaft die Führung . Somit können sie sich seit dem Tabellenführer nennen und das auf jeden Fall 4 Wochen lang. Durch die anstehenden Ferien haben die Jungs Spielpause, so findet das nächstes Punktspiel gegen den SV 1946 Mosel 2 am 21.10.2017 um 13 Uhr am Jahnhaus statt.

Spielstatistik:http://www.fussball.de/spiel/spg-tv-oberfrohna-tus-falke-russdorf-spg-heinrichsort-r-hermsdorf-b-hohndorf/-/spiel/020B53PBNO000000VS54898DVSDVETU6#!/section/stage

Vorschau: Heimspiel gegen FC Sachsen – TVO-Kicker wollen weiter Punkte sammeln

Am Samstagnachmittag laden unsere Blau-Weißen zum zweiten Heimspiel der diesjährigen Westsachsenliga-Saison. Nach dem knappen Auswärtsdreier vergangenen Sonntag in Friedrichsgrün empfangen unsere TVO-Kicker den Tabellenzehnten FC Sachsen Steinpleis-Werdau. Das sicherlich spannende Duell mit den Rand-Zwickauern steigt am Samstag (23.9.), um 15 Uhr auf der Oberfrohnaer Jahnkampfbahn. Also alle hin da – unsere TVO-Kicker unterstützen!

 

2:1 in Friedrichsgrün: TVO-Kicker feiern zweiten Saisonsieg

Am dritten Spieltag der Westsachsenliga haben unsere TVO-Kicker ihren zweiten Saisonsieg eingefahren. Bei der SG Friedrichsgrün erspielten sich die Blau-Weißen einen verdienten 2:1-Erfolg. Die TVO-Treffer des Tages erzielte beide Jonas Lindisch.

Dabei überließen die Gastgeber den TVO-Kickern den Ballbesitz, was unsere Mannschaft vor die Herausforderung stellte, nicht in ihr gefährliches Umschaltspiel zu finden. Friedrichsgrün agierte aus einer kompakten Grundordnung, was es den Blau-Weißen schwermachte, sich in die Gefahrenzone zu kombinieren. Die ersten wirklichen Torabschlüsse gehörten trotzdem unserer Mannschaft: Man scheiterte dabei zweimal am Aluminium. In der 20. Spielminute erzielte Jonas Lindisch dann das 1:0.

Auf der anderen Seite zappelte das Spielgerät dann in der 35. Spielminute im Netz, David Günnel traf sehenswert mit seinen Drehschuss aus ca. 20 Metern.

Nach der Halbzeitpause bot sich den mitgereisten TVO-Fans ein ähnliches Bild. Die TVO-Kicker bemühten sich auf dem tiefen und holprigen Friedrichsgrüner Rasen, immer unter der Gefahr in einen schnellen Konter der Gastgeber zu laufen. Nach einer Spielverlagerung von Jonas Lindisch auf Lucas Unger landete dessen Eingabe abgefälscht durch einen Abwehrspieler wieder bei Lindisch, der dieses Mal aus ca. zwölf Metern den zweiten blau-weißen Treffer erzielte (60.). Durch den knappen Rückstand musste der Gastgeber natürlich mehr investieren und wurde mutiger.

Unsere Blau-Weißen verteidigten den Vorsprung jedoch und ließen dabei sogar noch die eine oder andere Kontermöglichkeit liegen. Nach drei Minuten Nachspielzeit war der zweite Saisonsieg dann in trockenen Tüchern.