logo

Rußdorfer 10, 09212 Limbach-Oberfrohna

tv-oberfrohna@gmx.de

FEED

 

Allgemein

Vorschau: TVO-Kicker wollen beim SV Mülsen St. Niclas erfolgreich sein

Zum 7. Spieltag der Westsachsenliga steht für unsere Blau-Weißen das nächste Auswärtsspiel auf dem Programm. Die TVO-Kicker sind am Sonntagnachmittag (22.10., 15 Uhr) beim SV Mülsen St. Niclas in der Sportanlage Waldblick zu Gast. Mit einem Dreier will die TVO-Elf Wiedergutmachung für die ungewöhnlich deutliche Heimniederlage der Vorwoche betreiben.

Der kommende Gastgeber steht in der laufenden Spielzeit bislang hinter unseren TVO-Kickern. Im ausgeglichenen Tabellenmittelfeld der Westsachsenliga liegen die „Niclaser“ derzeit auf dem 10. Platz. Der SV präsentierte sich in den Vorjahren stets heimstark und hat auch in der laufenden Saison wieder Punkte gegen favorisierte Teams wie z.B. den Meeraner SV auf der heimischen Sportanlage eingefahren.

Am Sonntagnachmittag wollen unsere Blau-Weißen mit einer geschlossenen Teamleistung drei Zähler erbeuten. Das Team freut sich auf eure Unterstützung!

 

Vorschau: Harter Brocken! TVO-Kicker wollen am Samstag gegen Reinsdorf/Vielau bestehen

Der Westsachsenliga steht der sechste Spieltag bevor. Unsere Blau-Weißen empfangen im Heimspiel auf der Jahnkampfbahn am Samstagnachmittag (14.10.,15 Uhr) mit der SpVgg Reinsdorf/Vielau einen Aufstiegsaspiranten der diesjährigen Kreisoberliga-Saison. Unsere TVO-Kicker wollen mit der Unterstützung ihrer Heimfans auch in dieser Partie wieder punkten und sich weiterhin einen Platz in der vorderen Tabellenhälfte sichern.

Die Gäste aus Reinsdorf/Vielau reisen mit bereits sieben Pflichtspielsiegen (inkl. GLÜCKAUF-Pokal) im Gepäck nach Oberfrohna. In der Vorwoche gewann die SpVgg ihr Pokalspiel mit 2:0 beim Kreisklasse-Team vom SV Hartenstein-Zschocken. Damit haben die Rand-Zwickauer in diesen Jahr das Ticket für das GLÜCKAUF-Pokal-Viertelfinale gelöst. In der Westsachsenliga steht die Elf von Coach Andre Göbel mit einen Punkt weniger als unsere Blau-Weißen auf dem dritten Tabellenplatz. Damit das so bleibt werden unsere TVO-Kicker wieder ihre beste Leistung abrufen und den Gegner möglichst vor große Probleme stellen.

Dabei hofft unser Team natürlich wieder auf euren zahlreichen Support. Also alle ans Jahnhaus unsere TVO-Kicker unterstützen – wir sehen uns am Samstag auf der Jahnkampfbahn!

Vorschau: TVO-Kicker vor schweren Auswärtsspiel in Oberlungwitz

Unsere TVO-Kicker haben nach vier Spieltagen einen tollen Saisonstart hinter sich. Am vergangenen Wochenende gelang im Heimspiel gegen den Aufsteiger vom FC Sachsen Steinpleis-Werdau (4:2) bereits der dritte Saisonsieg. Allerdings zeigten die Blau-Weißen dabei eine eher durchwachsene Leistung, sodass sie am Sonntag beim OSV wieder zulegen müssen um etwas Zählbares mit ans Oberfrohnaer Jahnhaus zu nehmen. Der spielstarke Kontrahent aus Oberlungwitz holte am vergangenen Spieltag seinen ersten Saisonsieg und ist mit dem bisherigen Saisonverlauf noch nicht zufrieden (4 Punkte aus 4 Spielen). Dadurch werden auch die Gastgeber mit hoher Motivation ans Werk gehen, um den ungewohnten Saisonstart schnell vergessen zu machen.

Unsere TVO-Kicker konnten seit dem Bau des Oberlungwitzer Kunstrasenplatzes kein Punktspiel mehr gegen den OSV gewinnen. Vielleicht geht ja an diesem Wochenende was mit deiner Unterstützung 😉 Wir sehen uns am Sonntag, 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Oberlungwitz!

Auswärtssieg unserer B-Jugend

 

Spg Heinrichsort/Hermsdorf/Hohndorf – Spg TV Oberfrohna/ TuS Falke Rußdorf 0:1 (0:1)

Letztes Spiel vor den Herbstferien und das hatte es in sich, musste unsere Spielgemeinschaft doch zum Spitzenreiter nach Hermsdorf. Beide Teams noch ohne Punktverlust nur beim Torverhältnis hatten die Gastgeber zwei Tore mehr erzielt. Personell musste Trainer Daniel Weishar auf Luis und Joey verzichten.
Von Anfang an rückten die beiden Abwehrreihen in den Vordergrund agierten doch beide Teams mit einem sicheren Aufbauspiel von hinten heraus. Im Mittelfeld neutralisierten sich beide Mannschaften und Chancen waren in beiden Strafräumen Mangelware. Die ersten nennenswerten Vorstöße kamen nach ca. 15 Minuten von unseren Jungs und die ersten Abschlüsse Richtung Tor ebenfalls. Kurz vor der Pause noch einmal ein langer Ball auf Till der den Ball gekonnt mitnahm sich ihn selbst volley auflegte und rechts unten versenkte. Eine insgesamt verdiente Pausenführung, investierten unsere TVO/TuS Kicker doch mehr für das Spiel.
Der Trainer vom Gastgeber hatte wohl die richtigen Worte für seine Mannschaft in der Pause gefunden, kamen sie doch besser ins Spiel und spielten jetzt auch aggressiver. Doch zu einer nennenswerten Möglichkeit kamen sie dennoch nicht dafür unsere Jungs. Erst ein klasse Fernschuss der am Pfosten landet und ein Solo von Till der mit einem Pfiff endete ….Foulelfmeter ! Die Chance das Spiel zu entscheiden ,aber …. der Elfer, platziert und scharf geschossen, landete leider am Lattenkreuz.
Für die Jungs von der gastgebenden Spielgemeinschaft war das wie ein Weckruf, das Spiel ging jetzt fast nur noch in Richtung Oberfrohner Tor. Einige brenzlige Situationen musste unser Team klären hatten aber auch mehrere Konter gelegenheiten die aber , wie schon in den Spielen vorher , sehr leichtfertig vergeben wurden. So blieb das Spiel bis zur letzten Sekunde Mega Spannend aber mit Glück und Geschick verteidigte unsere Spielgemeinschaft die Führung . Somit können sie sich seit dem Tabellenführer nennen und das auf jeden Fall 4 Wochen lang. Durch die anstehenden Ferien haben die Jungs Spielpause, so findet das nächstes Punktspiel gegen den SV 1946 Mosel 2 am 21.10.2017 um 13 Uhr am Jahnhaus statt.

Spielstatistik:http://www.fussball.de/spiel/spg-tv-oberfrohna-tus-falke-russdorf-spg-heinrichsort-r-hermsdorf-b-hohndorf/-/spiel/020B53PBNO000000VS54898DVSDVETU6#!/section/stage

Vorschau: Heimspiel gegen FC Sachsen – TVO-Kicker wollen weiter Punkte sammeln

Am Samstagnachmittag laden unsere Blau-Weißen zum zweiten Heimspiel der diesjährigen Westsachsenliga-Saison. Nach dem knappen Auswärtsdreier vergangenen Sonntag in Friedrichsgrün empfangen unsere TVO-Kicker den Tabellenzehnten FC Sachsen Steinpleis-Werdau. Das sicherlich spannende Duell mit den Rand-Zwickauern steigt am Samstag (23.9.), um 15 Uhr auf der Oberfrohnaer Jahnkampfbahn. Also alle hin da – unsere TVO-Kicker unterstützen!

 

2:1 in Friedrichsgrün: TVO-Kicker feiern zweiten Saisonsieg

Am dritten Spieltag der Westsachsenliga haben unsere TVO-Kicker ihren zweiten Saisonsieg eingefahren. Bei der SG Friedrichsgrün erspielten sich die Blau-Weißen einen verdienten 2:1-Erfolg. Die TVO-Treffer des Tages erzielte beide Jonas Lindisch.

Dabei überließen die Gastgeber den TVO-Kickern den Ballbesitz, was unsere Mannschaft vor die Herausforderung stellte, nicht in ihr gefährliches Umschaltspiel zu finden. Friedrichsgrün agierte aus einer kompakten Grundordnung, was es den Blau-Weißen schwermachte, sich in die Gefahrenzone zu kombinieren. Die ersten wirklichen Torabschlüsse gehörten trotzdem unserer Mannschaft: Man scheiterte dabei zweimal am Aluminium. In der 20. Spielminute erzielte Jonas Lindisch dann das 1:0.

Auf der anderen Seite zappelte das Spielgerät dann in der 35. Spielminute im Netz, David Günnel traf sehenswert mit seinen Drehschuss aus ca. 20 Metern.

Nach der Halbzeitpause bot sich den mitgereisten TVO-Fans ein ähnliches Bild. Die TVO-Kicker bemühten sich auf dem tiefen und holprigen Friedrichsgrüner Rasen, immer unter der Gefahr in einen schnellen Konter der Gastgeber zu laufen. Nach einer Spielverlagerung von Jonas Lindisch auf Lucas Unger landete dessen Eingabe abgefälscht durch einen Abwehrspieler wieder bei Lindisch, der dieses Mal aus ca. zwölf Metern den zweiten blau-weißen Treffer erzielte (60.). Durch den knappen Rückstand musste der Gastgeber natürlich mehr investieren und wurde mutiger.

Unsere Blau-Weißen verteidigten den Vorsprung jedoch und ließen dabei sogar noch die eine oder andere Kontermöglichkeit liegen. Nach drei Minuten Nachspielzeit war der zweite Saisonsieg dann in trockenen Tüchern.

Sieg unserer B-Jugend im Pokal

 

Spg TV Oberfrohna / TuS Falke Rußdorf – Spg SV Waldenburg / SG Callenberg 5:3 n.E

 

Zum Achtelfinale im Kreispokal empfing unsere Spielgemeinschaft die höherklassige Mannschaft von der Spg aus Waldenburg und Callenberg. Die Vorzeichen konnten nicht unterschiedlicher sein, unser Team mit drei Siegen in die Saison gestartet hat der Gast in der Kreisoberliga ,mit drei Niederlagen, den perfekten Fehlstart hingelegt.
So war es dann auch nicht verwunderlich das unsere Jung mit breiter Brust das Spiel begannen und der Gegner verunsichert nur am verteidigen waren. Nach gerade mal 5. Minuten landete der Ball zum ersten mal am Aluminium des Gästetores und das sollte sich im laufe des Spieles noch 5 mal wiederholen. Was unsere Jungs heute stark machte waren die spielerischen Mittel die sie heute zeigten allen voran unseren Neuzugang Maurice Müller. Da gab es keine lange Bälle sondern spielte man von hinten heraus mit sicheren Kurzpassspiel forcierte das Tempo und erspielten sich Chancen im Minutentakt. Das Spiel der Waldenburger….. sie schoben sich den Ball in der Abwehr hin und her dann gab es einen langen Ball den unsere Jungs leicht abwehren konnten. So hatten die Gäste während des gesamten Spiel´s, inklusive Verlängerung, nicht eine einzige Torchance !!!! Der erste Torschuss kam dann im Elfmeterschießen, doch dazu später.
In der zweiten Halbzeit wurde die Dominanz der TVO/ TuS Kicker noch größer aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor,das Chancenverhältnis am Ende 20:0 aber das Ergebnis 0:0. Auch in der Verlängerung das gleiche Szenario dem Gast ging die Kraft aus und wir ließen die Chancen aus. So retteten sich die Waldenburger/ Callenberger Jungs ins Elfmeterschießen. Da ging unser Kapitän Arthur Hofmann voran und verwandelte diesen ersten so wichtigen Elfer souverän. Dann die Premiere am heutigen Tag der erste Torschuss vom Gast und der landete am Pfosten, da unsere weiteren Schützen Nick Landgraf, Alex Peshier , Maurice Müller ihre Elfer im Kasten versenkten blieb es Benjamin Jünger vorbehalten den hochverdienten Einzug in Viertelfinale perfekt zu machen…Puuuh .
Ein richtig gutes Spiel unserer Mannschaft spielerisch das beste seit langen nur an der Chancenverwertung muss gearbeitet werden.

Nächster Termin für die Jungs ist das Auswärtsspiel am kommenden Samstag 23.9.2017 gegen den Tabellenersten Spg Heinrichtsort/Hermsdorf/Hohndorf, Anstoß 13 Uhr.

http://www.fussball.de/spiel/spg-tv-oberfrohna-tus-falke-russdorf-spg-sv-waldenburg-sg-callenberg/-/spiel/020B5AR2EK000000VS54898DVSDVETU6#!/section/stage

Vorschau: TVO-Kicker fahren am Sonntag zur SG Friedrichsgrün

Am kommenden Sonntag findet der dritte Spieltag der Westsachsenliga-Saison 2017/2018 statt. Unsere Blau-Weißen haben ein Hammer-Auftaktprogramm hinter sich und trafen bisher ausschließlich auf Teams, die am Ende der Saison in der oberen Tabellenhälfte erwartet werden. Dabei verkauften sich die TVO-Kicker in ihren Begegnungen teuer und erbeuteten aus den bisherigen zwei Spielen immerhin einen Sieg und ein Remis. Beim kommenden Gastauftritt in Friedrichsgrün soll nun weiter gepunktet werden.

Im Vorjahr verloren unsere Blau-Weißen dieses Gastspiel noch deutlich mit 3:0. Auch beim Rückspiel auf dem Kunstrasenplatz im Limbacher Waldstadion war man nicht zufrieden (Endstand:1:1). Allerdings haben sich die Kader bei beiden Kontrahenten seither natürlich verändert.

Die Wahrheit liegt am Sonntag (Anstoß 15 Uhr) auf dem Sportplatz Friedrichsgrün. Also alle hin da, unsere TVO-Kicker unterstützen!

 

Heimsieg unserer B-Jugend zum Festwochenende

Spg TV Oberfrohna / TuS Falke Rußdorf – SV 1861 Kirchberg 3:0 (1:0)

Zum zweiten Heimspiel in der neuen Saison empfing unsere Spielgemeinschaft an diesem Sonntag die Jungs vom SV Kirchberg . In der Vorsaison, noch als C-Jugend, trafen beide Teams im Pokal aufeinander mit dem besseren Ende für unsere Jungs. Der heutige Gegner allerdings war stärker ein zu schätzen, da es sich um den ältere Jahrgang des SV Kirchberg handelte.
Der Sekundenzeiger war gerade einmal um die eigene Achse da zeigte der umsichtige und eifrige Schiedsrichter auf den Punkt, Foulelfmeter für den Gastgeber. Da lies sich Jannik Schaller nicht lange Bitten und nagelte das Leder recht unten ins Tor, ich glaube das nennt man Traumstart. Gerade heute zum Festwochenende wo viel Besucher auf dem Festgelände um am Spielfeldrand da warenwar es eine zusätzliche Motivation für unsere Jungs die aber ab Mitte der ersten Halbzeit eher zur last wurde. Viel ungenaue Abspiele, Fehlpässe und wenige kreatives machte es den Gegner leicht nun mehr ins Spiel zu finden. Einige brenzlige Situationen die unser Goalie Kevin entschärfte und auch, zum Glück für uns, enge Abseitsentscheidungen rettete uns in die Halbzeit.
Auch in Hälfte Zwei musste man gleich hellwach sein und der Gegner wieder aggressiv…zu aggressiv ging mit gestreckten Bein und offener Sohle in den Zweikampf gegen Luis . Eigentlich eine klare Rote Karte, doch der Referee gab Gelb, da dieser Spieler bereits diese schon einmal gesehen hatte gab´s die Rote nun doch obendrauf. Zum Glück konnte unserer Abwehrstratege Luis nach einer kurzen Behandlung unserer Ersten Hilfe Abteilung weiter mitspielen.
Das Spiel unserer Mannschaft wurde jetzt besser wobei der Gegner trotz Unterzahl immer gefährlich blieb. So war das zweite Tor für alle eine Befreiung und der Widerstand Kirchberger Jungs war gebrochen. Das 3. Tor und eine weitere Gelb-Rote Karte für den Gast und die Feierlichkeiten konnten beginnen.
Zur Tabellenführung hat es heute nicht gereicht aber mit dem 3. Sieg im 3.Spiel kann man wohl voll zufrieden sein. Den Jungs jedenfalls hat es riesig Spaß gemacht am heutigen Tag vor so vielen Fans zu spielen und das es mit dem Heimsieg geklappt hat macht diesen Tag perfekt.

Die nächsten Termine für diese Woche ist ein Testspiel gegen den VfB Fortuna Chemnitz 2 am Mittwoch 13.9. um 17.30 Uhr und am Sonnabend das Pokalspiel gegen den Kreisoberligisten Spg SV Waldenburg /SG Callenberg, Anstoß ist da am 16.9.2017 um 13 Uhr.

http://www.fussball.de/spiel/spg-tv-oberfrohna-tus-falke-russdorf-sv-1861-kirchberg/-/spiel/020B53PC3S000000VS54898DVSDVETU6#!/section/stage

1:2 in Meerane – TVO-Kicker scheiden frühzeitig aus GLÜCKAUF-Pokal aus

Bitter für unsere Jungs! Das erste Mal seit der Saison 2013/2014 scheiden unsere TVO-Kicker vor dem GLÜCKAUF-Pokal-Halbfinale aus dem Wettbewerb aus.

Dabei erwischten unser Blau-Weißen den besseren Start. 30 Minuten bespielte man den Gegner und hatte gerade in der Anfangsphase gute Möglichkeiten (Bsp. Sebastian Kunze, Lucas Unger) in Führung zu gehen. Doch wie in der Vorwoche belohnte sich unser Team nicht für die gezeigte Leistung. Meerane zeigte sich bis dato nur einmal gefährlich vorm Oberfrohnaer Tor. Einen Freistoß von Dennis Kloß lenkte unser diesmal als Torwart spielender Abwehrspieler Christian Grund an die Latte. In der 32. Spielminute dann die kalte Dusche für unser Team. Julius Lorenz brachte mit seinen Eigentor die bis dato ungefährlichen Meeraner mit 1:0 in Front. Unsere TVO-Kicker blieben davon unbeeindruckt und machten bis zum Halbzeitpfiff weiter ein gutes Spiel

Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer dann ein ganz anderes Spiel auf dem Kunstrasenplatz am Meeraner Richard-Hoffmann-Stadion. Der MSV kam willensstark, kantig und zielstrebig aus der Kabine und war dann das deutlich bessere Team. In der 65. Spielminute wuchtete Sebastian Simon nach einer Kombination über die rechte Seite seinen Kopfall zum 2:0 in die Maschen (65.). Unsere Blau-Weißen bemühten sich zwar das Spiel ausgeglichener zu gestalten, spielten aber immer wieder zu kompliziert und ideenlos. Die letzten zehn Minuten nahm das Spiel dann nochmal Fahrt auf. In der 87. Spielminute verwandelte Philipp Kirsten einen Foulelfmeter an Sven Winkler zum Anschlusstreffer. Im anschließenden Powerplay vergab man aber weitere aussichtreiche Möglichkeiten. Ein zweiter Foulelfmeter an Tony Käferstein blieb den TVO-Kickern verwehrt.

So blieb es bei der nicht ganz unverdienten 2:1-Niederlage. Die Anzahl der Gegentore ging durchaus in Ordnung und offensiv bleibt bei Blau-Weiß noch einiges an Luft nach oben.